VERY important message

Talaia d'Albercutx (360 m)

Die 3. Kehre - ein herrlicher Fotoplatz.

Auffahrten

Von getri – Ausgangspunkt für die Auffahrt zum Wachturm Talaia d’Albercutx ist der Coll de la Creueta (205 m). Von Port de Pollenca kommend ist dies die erste Bergwertung auf dem Weg zum Cap de Formentor. Auf manchen Landkarten ist aber auch nur der Mirador de Mal Pas oder der Mirador es Colomer eingezeichnet. (Das spanische mirador bedeutet übrigens „Aussichtspunkt“.)
Oben am Parkplatz angekommen, treten die meisten Radfahrer nach einer kurzen Pause die Flucht Richtung Cap an, um den Menschenansammlungen zu entkommen. Der Grund für das touristische Treiben ist der wunderbare Ausblick vom nahen Mirador es Colomer. Zusammen mit der zerklüfteten Küstenlandschaft und dem im Meer freistehenden 89 Meter hohen Felsen es Colomer bietet sich dem Besucher ein spektakuläres Panorama.
Wir wenden uns aber der Bergseite zu, wo wir den Straßenverlauf zur Talaia d’Albercutx in groben Zügen erkennen können. Nachdem wir zwischen den abgestellten PKWs und Autobussen den Beginn der schmalen Bergstraße gefunden haben, kann es endlich losgehen.
Der raue, teilweise wellige Asphalt und die schmale Straße zeigen uns gleich zu Beginn, dass wir uns hier auf einer wenig befahrenen Straße befinden. Schnell gewinnen wir an Höhe und durchfahren zwei Kehren. Nach der zweiten Kehre folgt ein Abschnitt, der das Herz eines jeden Bergfahrers höher schlagen lässt: Zu unserer linken Seite bauen sich Felsen auf, rechts lässt die karge Vegetation schöne Tiefblicke zu, und die Natursteinmauer entlang der doch schon in die Jahre gekommenen Straße gibt dem Ganzen einen wunderbaren Rahmen.
Nach etwa 1,5 Kilometer wechselt die Straße von der Westseite der Talaia d’Albercutx auf die Ostseite. Dadurch ergeben sich wunderschöne Tiefblicke in die Bucht von Pollenca. Die Abzweigung nach links bei Kilometer 1,9 ignorieren wir und erreichen so die dritte und letzte Kehre.
Nach insgesamt 2,3 Kilometern befinden wir uns auf 360 m Höhe und gleichzeitig am Ende der Straße. Auch wenn es mit Rennradschuhen etwas mühsam ist, sollte man es nicht versäumen, die Stufen zum Wachturm hochzugehen. Die Aussicht von dort oben zählt wahrscheinlich zu den schönsten auf Mallorca.

90 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:48 | 15.03.2013
klettermaxl79
Mittlere Zeit
00:11:27 | 23.07.2013
hivibub
Dolce Vita
00:17:26 | 12.04.2012
izebair
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen