VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Tichá dolina (1313 m) Stilles Tal

Blick zurück auf das letzte Stück der Auffahrt

Auffahrten

Von BergkönigDerHerzen – Die Anfahrt beginnt ein wenig östlich von Podbanske, wo von der Cesta Slobody die Radwege 11 und 12 abzweigen. Wer mit dem Auto anreist und dieses auf dem großen Parkplatz in Podbanské abstellt, kann nach Osten in den Wald fahren und dann dort auf einer kleinen Brücke den Bach überqueren, um auf den richtigen Weg zu kommen.
Es geht zunächst in nordöstlicher Richtung recht schonend bergan ins Tal hinein. Nach 2,2 km halten wir uns bei der Streckenteilung am ersten Rastplatz links und fahren auf dem Radweg 12 genau nach Norden, die Steigung bleibt aber angenehm gering. Rechts von uns ist bei gutem Wetter der Krivan, Lieblingsberg der patriotischen Slowaken, zu sehen.
Nach weiteren 6 km ist für all jene Schluss, die zwischen dem 1.11. und dem 1.7. anreisen und sich an von anderen aufgestellte Regeln halten, da hier an einer Holzhütte mit einem Rastplatz die Schutzzone für die Tierwelt beginnt. Den Großteil des Jahres sollte diese für Menschen nicht zugänglich sein, damit die Bären und alles, was sonst so kreucht und fleucht, ein wenig Ruhe haben. Noch einmal 1,8 km weiter talaufwärts wird es dann langsam auch für die in Sachen Steigungsprozente ambitionierten Sportler interessant. Es geht nun weitere 2 km mit abschnittsweise bis zu 10 % bergan, bevor schließlich der Endpunkt des Radwegs an einem weiteren Rastplatz mit Wendehammer erreicht ist. Ab hier ist die weitere Befahrung des Wanderwegs mit dem Rad nicht mehr erlaubt und noch weniger zu empfehlen. Zurück geht es auf derselben Straße.
Die Anfahrt ist sportlich sicher nicht die ganz große Nummer, aber landschaftlich durchaus sehenswert, wenn das Wetter es zulässt.

0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen