VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Tösens-Langhaus (1515 m) Tösens-Übersachsen, Übersachsen

Tiefblick ins Oberinntal

Auffahrten

Von Uwe – Von der Inntal-Radroute kommend müssen wir zunächst einmal die Inntal-Hauptstraße (Brücke) überqueren, um in den südöstlichen Teil von Tösens zu kommen. Dort finden wir einen unscheinbaren kleinen gelben Wegweiser nach Übersachsen, dem wir folgen.
Zuerst steigt die Straße über Wiesen, dann auch durch einen lichten Wald am Hang entlang an. Bald treffen wir auf ein Wollknäuel von Kurven und Kehren, wo wir am Gegenhang einen lebhaften Wasserfall sehen. Etwas später treffen wir auf eine Abzweigung nach rechts, wo man zunächst asphaltiert, später aber auf Naturpiste angeblich nach Tschey herüber fahren kann. Diesen Weg hat der Autor nur bis zum Asphaltende getestet.
Wir fahren aber weiter geradeaus und ein Stück weiter in einer Rechtskurve nicht ganz rechts (Übersachsen), sondern den offensichtlich steileren Weg weiter bergauf. Bald erreichen wir den Scheitelpunkt der Straße bei Kilometer 5,6 ab Tösens auf 1523 m Höhe. Man kann jetzt noch gut einen halben Kilometer leicht bergab und bergauf weiter zum Asphaltende auf 1515 m Höhe fahren.
Leider steht diese recht schöne verkehrsarme Auffahrt etwas im Schatten der noch schöneren Strecke nach Tschey, die der Autor am selben Tag vormittags gefahren ist. Aber auch hier erleben wir einen krassen Gegensatz zur touristisch ausgelutschten Gegenseite des Tals mit den Orten Serfaus, Fiss und Ladis.
Als Kombination mit dieser Strecke bieten sich noch eine Fahrt nach Fendels und ins Pfundser Tscheytal an, die beide kaum verkehrsbetastet sind.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Roadbike Holidays Hotels in der Nähe

Hotel Jägerhof
Ersten Kommentar verfassen