VERY important message

Tour de Madeloc (652 m)

´Noch nicht die letzte Kehre

Auffahrten

Von ritchie – Trotz der etwas nervigen Anfahrt über die sehr verkehrsreiche Küstenstraße D114 von Argelès-sur-Mer über Collioure und Port-Vendres und auch angesichts der Tatsache, dass dieser Abstecher unsere letzte Etappe von Amélie-les-Bains nach Perpignan um 70 km verlängert hat, haben wir dieses Highlight (eines von vielen) und die damit verbundene Quälerei nie und nimmer bereut. Der Tour de Madeloc sollte in keiner Pyrenäen-Tour fehlen, und die Beschreibung ist bei quaeldich.de wohl bestens aufgehoben; nomen est omen!
Über die Küstenstraße N114, in Banyuls heißt sie jetzt Avenue de la République, gelangt man am Kreisverkehr bei der Mairie de Banyuls (Rathaus) links abzweigend in die Avenue Général Charles De Gaulle (D86) und in ein Wohn- und Appartementhausgebiet, ständig leicht ansteigend. Etwa 1 km nach dem Kreisverkehr biegt man rechts in die Avenue Guy Malé ein und überquert den anschließenden Kreisverkehr geradeaus. Weiter der D86 folgend gewinnt man langsam an Höhe und verlässt den Ort.
Ständig den Turm vor Augen steigt man höher, und der Ausblick weitet sich. Gelegentlich flachere Passagen und einige Serpentinen wechseln sich ab, und kleine Straßen zu Gehöften und Weinbauern zweigen beidseitig ab. Bei Kilometer 9 ab dem Kreisverkehr parken einige Autos, denn die letzten 1,8 km Stichstraße, in die wir links abbiegen, sind bis zum Turm für den motorisierten Verkehr gesperrt. Man bemerkt sofort warum. Die Straße ist nur noch einspurig, zwar asphaltiert, aber mit engen und steilen Kehren versehen.
Zunächst windet sie sich noch am Hang hinauf, folgt aber bald dem Kamm, um nicht zu sagen Grat. Die Rampen zwischen den Kehren erreichen im Maximum 22 % und liegen nie unter 16 %. In den Kehren ist man versucht, zum Verschnaufen einige Kreise zu drehen und Schwung für die nächste Rampe zu nehmen, soweit es die Enge der Kehren zulässt.
Zeit, den Tiefblick zu genießen, kann man sich kaum nehmen, die Steilheit und der teilweise schadhafte Straßenbelag erfordert volle Konzentration. Sollte man an einigen Stellen auf diesem asphaltierten Steig ins Kippen geraten, gibt es drei Möglichkeiten: sich auf den Teer legen oder rechts oder links ins Tal fallen. Noch ein Rat: den Pulsmesser ausschalten. Die Übersetzung 39/25 ist absolutes Minimum, noch dazu, wenn Lenkertasche und Sattelrohr-Tasche das Gewicht erhöhen. Doch ständig lockt der Turm, und die Wanderer am Weg lassen es einfach nicht zu, dass Schwäche gezeigt wird.
11 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:45:00 | 12.08.2010
Garbus
Mittlere Zeit
00:53:49 | 07.09.2009
Jochen40
Dolce Vita
01:02:00 | 17.09.2009
Garbus
Von roadbiker dirk – Die ersten Kilometer geht die Fahrt durch Argelès-Plage durch und dann auf der Küstenstraße hoch Richtung Collioure (in Richtung des Col des Balistres. Oberhalb von Collioure (man fährt nicht in die Stadt!) fährt man in Richtung D914. Hier ist der Tour Madeloc bereits ausgeschildert. Man überquert die D914, und sofort beginnt der steile Aufstieg. Selten unter 10 % führt die Straße entlang der Weinberge immer weiter hoch. Auch einer Höhe von etwa 350 m erreicht man den Abzweig zur verlassenen Ermitage Notre Dame de Consolation. Anschließend geht es wieder etwa 100 m bergab, um danach noch steiler den eigentlichen Anstieg zum Tour Madeloc anzugehen. Die eigentliche Passhöhe liegt unterhalb des Turms. Von dort kann man einem noch steileren Pfad hoch folgen. Die Straße ist geteert und bergauf gut fahrbar. Bergab zwingt einem aber der schlechte Belag zu übermäßigem Bremsen. Die fantastischen Ausblicke auf Weinberge, Küstenstädte und Sandstrände entschädigen aber dafür.
11 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
01:09:31 | 26.06.2006
Jan R
Mittlere Zeit
01:09:50 | 11.07.2006
Jan R
Dolce Vita
01:17:00 | 18.07.2010
klausk
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in der Nähe

Kommentare ansehen