VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Traverse Ridge (1853 m)

TraverseRidge004.

Auffahrten

Von PatrickG – Die Westrampe ist ohne Zweifel die deutlich härtere Seite der Traverse Mountains. Ausgangspunkt ist der Bangerter Parkway, der auf der Höhe von 14000 South erstmals eine nennenswerte Steigung aufweist. Wir folgen dieser Straße bis zur Kreuzung mit dem Highland Drive, wo es noch einmal kurzzeitig flach wird. Der Bangerter Parkway geht hier geradeaus in die Traverse Ridge Road über, auf der wir fast bis zum Schluss bleiben.
Die Strecke verläuft in einigen weiten Kurven und die Aussicht nach Norden reicht über das gesamte Tal, bis Downtown Salt Lake City und zum Großen Salzsee mit Antelope Island. Aufgrund des sportlichen Höhenprofils, das über weite Abschnitte an der 10 %-Marke kratzt, bekommen wir davon allerdings nicht viel mit. An der Kreuzung von Traverse Ridge Road und Suncrest Drive biegen wir schließlich nach links auf letzteren ab. Bis zur Passhöhe sind es nun nur noch wenige Meter.

Anmerkung: Auf dieser Strecke ist von April bis Oktober 2018 der Asphaltbelag rundumerneuert worden. Auf der Südseite hat dies wohl vor kurzem schon stattgefunden. Infolge der Bauarbeiten war die Straße in beide Richtungen für Fahrräder gesperrt. Der Autor dieser Zeilen ist sie trotzdem gefahren, zuerst bergab aus Unwissenheit und dann bergauf aus Prinzip. Das Draper Police Department hat sich aber zu keinem Zeitpunkt blicken lassen. Auch die anderen Verkehrsteilnehmer fühlten sich nicht bemüßigt, sich ihrer Hupen zu bedienen.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von PatrickG – Startpunkt ist die Kreuzung von UT-92 und 6000 West Street. Um den recht heftigen Verkehr auf der UT-92 zu vermeiden, fahren wir zunächst nach Norden durch ein Wohngebiet. Sobald wir die 11800 North Street erreichen, biegen wir links ab.
Nach drei Kilometern und zwei Tempeln erreichen wir die Hauptstrecke, den Highland Boulevard. Dieser führt zunächst geradeaus nach Norden und dann in einigen langgezogenen Kurven den Berg hinauf. Der Belag ist in sehr gutem Zustand, es gibt einen Fahrradstreifen, und zumindest in den Abendstunden ist das Verkehrsaufkommen marginal. Die Steigung pendelt sich bei moderaten sechs bis acht Prozent ein, sodass man zwischendurch einen Blick auf den Utahsee werfen kann. In der oberen Hälfte gibt es sogar drei kurze Flachstücke.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen