VERY important message

Überzwercher Berg (858 m) Überzwercher Berghütte, Tonbachtal

Schutzhütte beim Gipfel

Auffahrten

Von Boldi – Diese Auffahrt ist die präferierte Auffahrt des Autors. Grund: Wie oben geschildert, ist sie als Abfahrt unangenehm bis gefährlich. Als Auffahrt allerdings unfassbar einsam, selbst Wanderer und Mountainbiker trifft man höchst selten. Die Bodenqualität ist ausreichend gut, um die Auffahrt zu genießen.
Diese startet nahe des Ortseingangs zur Siedlung Zwickgabel. Man folgt der Abzweigung zur Kirche. Die Straße wirkt unscheinbar und wird von den meisten Rennradlern als nicht befahrbar pauschalisiert. Stimmt aber nicht. An der kleinen Kirche vorbei finden wir noch eine leichte Steigung, dann wird es flacher. In der ersten Serpentine sieht es schon nach etwas Schotter aus, der ist aber schnell überwunden (die Kurve ist gerade durch den Schotter eine Fahrradkoordinationstrainingsstelle).
Hinter dieser Kurve wird es bis zu 10 % steil, es folgen weitere enge Kurven und schließlich fügt sich die Straße sehr gleichmäßig steigend in das Landschaftsbild ein. Am Gipfel sieht man zur Rechten die Schutzhütte Überzwercher Berg. Geradeaus kann man eine tolle Abfahrt mit prächtigem Ausblick in das Tonbachtal genießen.
5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:21:08 | 04.07.2017
Boldi
Mittlere Zeit
00:21:46 | 30.07.2017
Boldi
Dolce Vita
00:28:53 | 26.05.2019
Boldi
Von Boldi – An der B 462 in Baiersbronn (vom Kreisverkehr flussabwärts Richtung Klosterreichenbach) biegt man in das Tonbachtal ab (ausgeschildert) Die Auffahrt beginnt direkt an dieser Kreuzung. Wir gewinnen kaum an Höhe. Erst bei Kilometer 2 in Tonbach finden wir die erste sichtbare Steigung. Nach 3,5 Kilometern wird ein bekanntes Hotel passiert, und es wird flacher.
Nach 4,7 Kilometern biegt die Straße nach links ab. Kurz darauf biegt man leicht rechts ab und folgt dem (Stand 2017) perfekten Asphalt bis zum Gipfel. An dieser Kreuzung sind gerade mal 120 Höhenmeter überwunden. Ab hier ist mit einer Steigung von bis zu 11 % zu rechnen – zumeist sind es etwa 8 %. Linksseitig bieten sich immer wieder schöne Ausblick über das Tonbachtal.
Nach insgesamt 6,5 Kilometern verbleiben noch etwa 130 Höhenmeter bis zum Gipfel. Dementsprechend flacht die Steigung nochmals spürbar ab. Die Auffahrt wandelt sich also wieder in einen Rollerberg. Am Gipfel findet man die Schutzhütte Überzwercher Berg. Wer die Abfahrt gegenüber nehmen möchte, sollte mit Vorsicht fahrend obige Hinweise (allgemeine Beschreibung) beachten.
5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:31:08 | 23.08.2017
Boldi
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen