VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Vail Pass (3250 m)

Auffahrten

Von spinatwachtel – Ausgangspunkt unserer Passfahrt ist Dowds Junction, der Abzweig der US-24 von der I-70/US-6 in der Nähe von Minturn. Wir erreichen ihn entweder wie beim Copper Triangle vom Tennessee Pass kommend oder wie beim Triple Bypass Ride aus dem sieben Kilometer entfernten Avon. Bei letzterer Variante knacken wir auch die 1000 Höhenmeter
Bei der Anfahrt von Minturn unterqueren wir zunächst die I-70, halten uns dann gleich rechts und biegen auf den Radweg ein. Von Avon kommend fahren wir schon eine Weile auf selbigem. Wir überqueren den Eagle River und die Bahngleise, kurz darauf geht es nochmal unter der I-70 hindurch. Wir fahren auf dem Radweg weiter, bis wir nach ca. 1,5 Kilometern West Vail erreichen, wo der Radweg in die South Frontage Road übergeht. Ihr folgen wir für 12 Kilometer immer in unmittelbarer Nähe der Autobahn.
Danach wechseln wir für ca. einen Kilometer auf die nördliche Seite der I-70. Nach weiteren rund zwei Kilometern passieren wir den Vail Racquet Club und damit das östliche Ende von Vail. Wir unterqueren die I-70 und passieren kurz darauf eine Schranke, die uns nun den Autoverkehr vom Leibe hält.
Bis zur Passhöhe sind nun noch 15 Kilometer und 630 Höhenmeter zu bewältigen, was ca. 4,2 % Steigung im Schnitt ergibt; allerdings variiert sie, es geht zwischendurch sogar ein paar Meter bergab. Die meiste Zeit führt der Radweg durch Hochwald. Etwa auf halber Strecke überqueren wir auf einer Brücke die I-70. Nun geht es an einigen Stellen sogar kurz in den knackigen Bereich. Kurz vor unserem Ziel passieren wir zwei Seen. Dann ist es geschafft.

1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von spinatwachtel – Wir starten am östlichen Ortsende von Copper Mountain, wo der Colorado Highway 91 von der I-70 abzweigt, z.B. über den CO-91 vom Fremont Pass kommend oder aus Frisco über den gut ausgebauten Radweg. In letzterem Fall würden zu der hier beschriebenen Tour noch 9,6 Kilometer und 180 Höhenmeter hinzu kommen.
Wir halten uns Richtung Westen und durchfahren Copper Mountain auf der Copper Road, der Hauptstraße des Ortes. Nach gut zwei Kilometern zweigt am Ortsende der Radweg zum Vail Pass ab. Der Einstieg zum Ten Mile Canyon National Recreation Trail, dem wir bis zur Passhöhe (oder noch weiter folgen), ist gut ausgeschildert und kaum zu verfehlen. Der ca. zwei Meter breite, asphaltierte Radweg verläuft bis kurz vor dem Pass zwischen den beiden Fahrbahnen der I-70. Die Steigung variiert, es wird aber nie wirklich steil. Im Schnitt sind es 3,3 %. Neben dem Radweg schlängelt sich der West Tenmile Creek.
Kurz vor der Passhöhe unterqueren wir die I-70. In der Unterführung ist angesichts eingespülten Drecks, Dunkelheit und Gegenverkehrs etwas Vorsicht geboten. Den dahinter liegenden Parkplatz umfahren wir entgegen dem Uhrzeigersinn, lassen die Raststätte rechts liegen und fahren weiter leicht bergauf bis wir hinter einem weiteren Parkplatz die Passhöhe erreichen.
Links zweigt die Shrine Pass Road ab, rechts ist die Auffahrt zur I-70. Vor uns liegen 40 Kilometer Abfahrt (zunächst durch Hochwald) nach Vail und weiter Richtung Avon.

2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen