VERY important message

Vennkreuz (416 m) Château d'eaux

Ausblick Richtung Hertogenwald / Vennhochfläche hinter der Wesertalsperre
Rennradreisen von quaeldich.de

Rennradreise zum Vennkreuz

Genieße mit quäldich.de einen fantastischen Rennrad-Urlaub am Vennkreuz.

Ardennen – Revier der Frühjahrsklassiker vom 30.04. bis 03.05.2020

Auffahrten

Von kletterkünstler – Es gibt mehrere potentielle Startpunkte in Raeren. Wir wählen den Abzweig des Kalverbergs von der Pfaustrasse im Westen des Ortes. Dies hat den Vorteil, dass wir uns gleich mal an einer knackigen Rampe warmklettern können. Diese ist allerdings gerade einmal 250 m lang. An der Gabelung halten wir uns rechts, der Waldstrasse folgend, die sich noch einen Kilometer lang durch Raeren zieht.
Im Anschluss passieren wir noch irgendein Werk, dann taucht die schmale Straße in den Raerener Wald ein und es herrscht endgültig Ruhe. Die Steigung ist durchweg unproblematisch, bewegt sich zwischen 3 und 5 %. So erreichen wir nach insgesamt 3,6 nicht allzu anstrengenden Kilometern auch schon das Vennkreuz und müssen uns entscheiden, in welche Richtung wir weiter fahren möchten. Fährt man geradeaus und hinter der Bellesforter Brücke rechts, so kann man die Wesertalsperre fast vollständig umrunden.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen