VERY important message

Waldhotel Bad Sulzburg (502 m)

Auffahrten

Von stählerner oberschenkel – Wir durchfahren Sulzburg auf der Hauptstraße und folgen der Beschilderung zum Waldhotel. Unsere Auffahrt ist der Beginn der Badstraße (343 m). Mit minimaler Steigung erreichen wir den Ortsausgang nach 700 m. Nach einem Kilometer erreicht man den Terrassencampingplatz namens Alte Sägemühle. Die Rezeption besteht aus einem alten Bauernhaus mit zwei Mühlrädern, die von einem Bypass des Sulzbachs gespeist werden. Rechs geht es ab zum jüdischen Friedhof (an jüdischen Feiertagen geschlossen). Gleich hinter dem Campingplatz liegt das Naturschwimmbad, welches nur vom Sulzbach gespeist wird (Wassertemperatur auch im Hochsommer nie über 20 Grad!).
Im weiteren Verlauf folgt die Straße dem Sulzbach, die Steigung beträgt so um die 3 %. Der Bachlauf kreuzt mehrmals die Straße, so dass wir mal links, mal rechts den Bach plätschern hören. Nach 3,2 km erreichen wir den Waldparkplatz Sulzbachtal auf 470 m Höhe. Hier findet man mehrere Sitzmöglichkeiten und eine Grillstelle. Nach 3,7 km erreicht man das Waldhotel Bad Sulzburg. Schon 200 m danach endet die aspaltierte Straße am Stoll-Platz (502 m), und wir Rennradler müssen nun leider umkehren.

Mountainbiker genießen von hier aus eine super Tour auf die Kälbelescheuer. Eine Panoramasicht gibt es von hier aus leider auch nicht, denn das Hotel liegt mitten im Wald, ein Vorteil im Hochsommer, denn die gesamte Fahrt über spendet uns der Wald Schatten. Trotzdem vergebe ich drei Sterne für die Schönheit, weil das Sulzbachtal sein eigenes Flair hat. Man muss die Strecke vielleicht zwei- oder dreimal gefahren sein, dann kann man es erst so richtig genießen.

7 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Kommentare ansehen