VERY important message

Winnen (433 m)

...die besonders in den 5 Kehren bemerkbar ist.

Auffahrten

Von Jan – An der Bushaltestelle Burgsahr verlassen wir die Hauptstraße und überqueren den Sahrbach (257 m). Der Ort Burgsahr ist nur 100 m lang, und noch im Ort beginnt die 10−%ige Steigung in einem Rechtsknick, der uns auch direkt in den Wald führt. Die ersten zwei Kehren hält diese Steigung unvermindert an, bevor es nach 400 m erstmals flacher wird. Die nächsten beiden Kehren führen beide nach links – dazwischen wird also ein Grat gequert, auf dem die Steigung in jetzt lichterem Wald wieder kurz anzieht 1,0 km).
Ab der zweiten dieser beiden Linkskehren (1,3 km) zieht die Steigung jetzt wieder auf das Ausgangsniveau an und bleibt auch nach der fünften Kehre unverändert. Winnen kommt in Sicht, sobald der Wald verlassen ist (1,5 km), und wer sich jetzt nach dem Ende der Steigung sehnt, hat eine schwere Strecke vor sich, denn die folgende Rampe hat es in sich. Winnen wird bei Kilometer 1,7 erreicht, aber auch zwischen den paar Häusern bleibt es zunächst steil, bevor die Straße kurz vor Ortsausgang 200 m später gnädig ist und deutlicht verflacht. 200 m später ist an der Einmündung der Straße Bitzenberg der Anstieg weitestgehend überwunden (2,1 km, 407 m).
Bis hier hat die Auffahrt eine Durchschnittssteigung von immerhin über 7 %. Das ändert sich nun in einer kurzen Zwischenabfahrt mit Links-Rechts-Kombination, bevor Häselingen erreicht wird (2,8 ). 400 vergleichsweise flache Meter später erreichen wir die K31, die Krälingen mit Freisheim verbindet, und damit den Endpunkt der Steigung.

18 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:27 | 18.08.2010
ste7an
Mittlere Zeit
00:11:38 | 16.10.2013
BeTax
Dolce Vita
00:14:06 | 17.07.2009
Trekracer
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Kommentare ansehen