VERY important message

Wittgenborner Berg (392 m)

.

Auffahrten

Von IngyIngo – Von der Hauptstraße in Wächtersbach (Gelnhäuser Straße) auf Höhe der Gesamtschule folgt man der Beschilderung nach Wittgenborn und biegt aus Richtung Gelnhausen kommend links in die Herzgrabenstraße (L3194) ein. Die Straße steigt hier bereits unmerklich an, doch die eigentliche Auffahrt beginnt erst kurz vor dem Ortsschild, welches nach einer scharfen Rechts-Links-Kurvenkombination in Sichtweite kommt.
Als Einstieg dient eine gut 100 m lange Steigung mit 8 bis 9 %, welche man nutzen kann, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Danach geht es für ca. 200 m leicht bergab, sodass man also noch einmal Schwung holen kann, in der Hoffnung, einen Teil des nun folgenden 3 km langen Anstieges zu sparen. Der schwierigere Teil ist hierbei zweifelsohne der untere, welcher sich über 1,2 Kilometer hinzieht. Diese verteilen sich hauptsächlich auf zwei lange Geraden, welche im Schnitt knapp 10 % Steigung aufweisen, in den Spitzen aber nie mehr als 11,5 %.
Nach der zweiten langen Geraden folgt eine scharfe Rechtskurve, welche am Kurvenrand entsprechend beschildert ist. Wer diese Kurve passiert hat, kann sich auf den gemütlichen Teil der Auffahrt freuen, denn kurz danach verspürt man bei nun nur noch bis zu 7 % beinahe automatisch den Drang zum Hochschalten. Diese Steigung wird von nun an bis kurz vor Schluss beibehalten, wenn das Ziel, der Ort Wittgenborn, nach einer scharfen Links-Rechts-Kurvenkombination durch die Bäume sichtbar wird. Hier zieht die Steigung noch mal auf 9 % an. Direkt danach passiert man das Ortsschild von Wittgenborn, welches das Ende der Auffahrt markiert.

9 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:11:49 | 21.04.2015
And
Mittlere Zeit
00:16:13 | 30.09.2018
tomster07
Dolce Vita
00:20:55 | 19.10.2008
Radtourist

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen