VERY important message

Wolfshof (402 m) Munni

10-13%

Auffahrten

Von poldi_iii – Die Auffahrt beginnt in Sondershausen-Jecha. Hinter dem Friedhof biegen wir in die Erschließungsstraße Zur Muni ein. Der erste Kilometer ist mit 3 bis 5 % zum Einrollen gut geeignet. Danach erreichen wir den Wald und der Spaßfaktor sowie die Steigung schnellen in die Höhe. Die Straße schlängelt sich leicht mit rund 8 bis maximal 13 % dem Wolfshof entgegen. Nach fast drei Kilometern und etwas mehr als 200 Höhenmetern haben wir die Kreuzung samt Schutzhütte am Kulminationspunkt erreicht. Der Gipfel des Wolfshofs befindet sich rechter Hand.
Im weiteren Verlauf verliert die Straße wieder rund 40 Höhenmeter. Das Gefälle beträgt hier rund 8 %. Nach 400 Metern folgen wir dem Sträßlein rechts weiter zum Possen. Wie oben bereits erwähnt, sind die letzten drei Kilometern dorthin nicht asphaltiert. Der Belag dieses Forstweges ist bei gutem Wetter aber besser als der so mancher Kreisstraße. Daher kann man hier auch mit dem Rennrad guten Gewissens weiterfahren.

2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen