VERY important message

Pässe Aargau

Alle Pässe | Schweiz | Aargau

Regionsbeschreibung

Von karleq – Der Kanton Aargau liegt im Norden der Schweiz an der deutschen Grenze. Seinen Namen hat er vom Fluss Aare, der mit seinen Nebenflüssen den Kanton durchzieht. Den nördlichen Teil des Kantons bilden die Ostausläufer des Juras, der im Mittelland gelegene südliche Kantonsteil wurde dagegen von den Gletscherbewegungen der Eiszeit geformt. Große Höhen werden nirgends erreicht, der höchste Punkt des Kantons liegt auf der Geissflue bei 908 Metern.
Dementsprechend gibt es im ganzen Kanton keine langen Anstiege. Auch wenn es keine einzige größere Stadt gibt (Aarau, die Kantonshauptstadt und gleichzeitig der einwohnerstärkste Ort hat gerade 20.000 Einwohner), ist der Kanton gleichwohl dicht besiedelt. Also nicht gerade ein Hotspot für Bergvelofahrten.
Die bekanntesten Anstiege sind die Juraübergänge Saalhöhe, Staffelegg und Benkerjoch. Die höchsten Pässe finden sich jedoch im Mittelland im Bereich des langgezogenen Höhenrückens Lindenberg. Die drei Passstraßen, die den Lindenberg queren, haben allesamt eine Höhe von über 800 Metern, während der höchste Jurapass, die Saalhöhe, nur 779 Meter erreicht. Mit 826 Metern ist der im Süden des Lindenbergs gelegene Anstieg auf den Horben für Rennradler der Höhepunkt des Kantons. Hier zeigt sich auch gut die Schönheit dieser Region, denn von der Passhöhe hat man eine schöne Aussicht auf die in direkter Nähe liegenden Voralpen. Alle 19 Pässe der Region ansehen