VERY important message
Alle Google-Karten auf quaeldich.de sind derzeit deaktiviert, weil Google uns andernfalls 150 US-Dollar täglich berechnen würde. Wir hoffen, im August oder September auf einen alternativen Kartendienst umsteigen zu können.

Pässe Berner Alpen

Alle Pässe | Schweiz | Bern | Wallis | Alpen | Berner Alpen

Regionsbeschreibung

Geführte Reise von quaeldich.de

Rennrad Pässewoche im Berner Oberland

Die Berner Alpen gehören wohl zu den bekanntesten Gebieten und größten Touristenmagneten der Schweizer Alpen und sind beliebt bei Bergsteigern, Wanderern und Wintersportlern. Sie erstrecken sich – vereinfacht gesagt – zwischen dem Rhonetal im Süden (hinter dem sich auf der Südseite die Walliser Alpen anschließen) und Thuner und Brienzer See im Norden. Verschiedene Ansätze zur Aufteilung der Alpen sehen die Nordgrenze noch weiter südlich in etwa in einer Linie Grindelwald–Mürren–Kandersteg–Adelboden–Lenk–Col du Pillon; der Einfachheit halber verwenden wir hier jedoch die oben genannte Grenze, und beziehen so den größten Teil des Berner Oberlands mit ein. Im Westen schließen sich ab dem Col du Sanetsch die Waadtländer, im Osten ab dem Grimselpass die Urner Alpen an.
Das Gebirge lässt sich außerdem noch in einen weniger hoch gelegenen Westteil und in einen größtenteils vergletscherten Ostteil aufteilen. In den östlichen Berner Alpen befinden sich auch die bekanntesten Gipfeln, so zum Beispiel das Finsteraarhorn (4274 m) und das Dreigestirn aus Eiger, Mönch und Jungfrau.
Mit dem Rennrad zu fahrende Übergänge über die Berner Alpen gibt es nicht, so dass sich die Auffahrten im wesentlichen auf Sackgassen beschränken. Wir nennen hier als Highlights die Grosse Scheidegg und die Auffahrt zum Männlichen, diese kurze Liste erhebt jedoch bei weitem keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Wer diese provisorische Beschreibung ergänzen möchte, kann sich unter Mitmachen informieren, wie das geht! Alle 41 Pässe der Region ansehen