VERY important message

Pässe Kahlgrund

Alle Pässe | Deutschland | Bayern | Hessen | Spessart | Kahlgrund

Regionsbeschreibung

Von Velocipedicus – Der Kahlgrund ist eine Landschaft am Bayerischen Untermain und schließt den Spessart nach Nordwesten ab. Er umfasst dabei nicht nur das Kahltal, sondern auch die Nebentäler und deckt sich großteils mit dem ehemaligen Landkreis Alzenau (Kennzeichen ALZ), der im Landkreis Aschaffenburg (AB) aufging.
Die Kahl spielt im Spessart eine bedeutende Rolle, ist sie doch neben Lohr, Hafenlohr, Jossa, Elsava u.a eine der größten Flüsse im Spessart und grenzt zusammen mit der Aschaff den Vorspessart vom Hochspessart ab. Die Kahl, die in Bamberger Mühle im Wiesener Forst entspringt, hat eine Länge von 40 Kilometern und überwindet dabei rund 200 Höhenmeter, durchfließt ganz kurz auch hessisches Gebiet und mündet in Kahl am Main am tiefsten Punkt Bayerns in den Main. Zur weiteren ausführlichen Geschichte des Tals finden sich hier fundierte wissenschaftliche Hinweise.
Die größeren und bekannten Ortschaften im Kahlgrund sind Schöllkrippen, Mömbris, auch bekannt durch seinen Bundesliga-Ringer-Verein, die Stadt Alzenau und Kahl am Main, sowie außerhalb des Kahltals der Ort Westerngrund, seit 2013 der geographische Mittelpunkt der EU.
Radfahrtechnisch bieten sich Sackgassenauffahrten, wie auf den höchsten Berg im Vorspessart, den Hahnenkamm, den Spessart zu verlassen (Rabengrundkopf) und Möglichkeiten in den Hochspessart vorzudringen. Stellvertretend sei hier der Engländer genannt.
Alle 9 Pässe der Region ansehen