VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Pässe Kosovo

Alle Pässe | Kosovo

Regionsbeschreibung

Von Renko – Der Kosovo ist ein Binnenland im zentralen Balkan und hat Grenzen zu Serbien (Nord, Ost), Mazedonien (Süd), Albanien (West) sowie Montenegro (Nord).
Das Territorium blickt auf eine ereignisvolle Geschichte zurück. Im 14. Jahrhundert lag der Kosovo unter der Kontrolle des mittelalterlichen serbischen Staates. 1389 kam es zur Schlacht zwischen Serbien und dem osmanischen Reich. Das Datum markiert den Untergang von Serbien und die Ausdehnung des Reichs der türkischen Sultane bis zeitweise gar zu den Toren von Wien.
1878 wurde der nördliche Teil des Kosovo wie auch ganz Bosnien-Herzegowina und die Provinz Sandschak von Österreich besetzt, 1908 wurde Bosnien von Österreich anektiert, während der Sandschak und der Norden Kosovos erneut von der Türkei besetzt wurden. Vier Jahre später fiel der Kosovo sowie Mazedonien an Serbien, die Provinz Sandschak wurde zwischen Serbien und Montenegro geteilt.
Nach dem Zusammenbruch des Königreichs Jugoslawien im 1941 wurde der Grossteil des Kosovo Teil von Gross-Albanien, 1945 in die jugoslawische Teilrepublik Serbien eingegliedert. 1974 wurde der Kosovo de-facto-Republik, 1989 wurde der Autonomie-Status von Slobodan Milosevic rückgängig gemacht.
1999 kam es zur Vertreibung vieler Albaner und dem Eingreifen der NATO. Seit 2008 ist die Republik unabhängig und von den meisten EU-Staaten anerkannt.

Für Tourenfahrer bietet die Provinz wichtige Transitrouten (Albanien–Kosovo–Bulgarien; Montenegro–Kosovo–Mazedonien). Teils an Höhenmeter reiche Aufstiege gibt es insbesondere im Raum Peja/Pec und Prizren.
In den Sommermonaten kann der Verkehr sehr stark sein, wenn die Diaspora aus Mitteleuropa heimkommt. Alle 4 Pässe der Region ansehen