VERY important message

Pässe Niederlande

Alle Pässe | Niederlande

Regionsbeschreibung

Von kletterkünstler – Nicht wenige mögen sich nun die Frage stellen, was die Niederlande im Pässelexikon verloren haben, gelten diese gemeinhin doch als vollkommen flach. Ein Vorurteil, mit dem es aufzuräumen gilt.

Die Gesamtfläche der Niederlande beträgt 41.528 km². Davon liegt etwa die Hälfte gerade einmal einen Meter über dem Meeresspiegel und etwa ein Viertel unter dem Meeresspiegel. Diese Flächen wurden dem Meer größtenteils durch Landgewinnungsmaßnahmen und Eindeichungen abgewonnen. Doch ganz im Süden dieses kleinen westeuropäischen Landes im Dreiländereck Deutschland-Niederlande-Belgien gibt es tatsächlich einen Landstrich, der so ganz und gar nicht flach ist. Es handelt sich um das zur Provinz Limburg gehörende Mergel- en Heuvelland.

Bekannt sein dürfte diese Region durch den seit 1966 alljährlich stattfindenden Radklassiker Amstel Gold Race über 257 km mit Start in Maastricht und seit 2003 Ziel auf dem 140 m hohen Cauberg in Valkenburg. Zuvor endete das Rennen flach in der Provinzhauptstadt Maastricht und so konnten häufig die Sprinter, wie Erik Zabel im Jahre 2000, ihre Erfolge dort feiern. Dies ist nun aufgrund der schweren Topographie mit 30 sogenannten klimmen und des bis zu 12 % steilen Schlussanstiegs i.d.R. nicht mehr der Fall. Es gehörte früher zur Weltcup-Serie, nun zur UCI ProTour und zählt zusammen mit Milano–San Remo, der Ronde van Vlaanderen, Paris–Roubaix und Liège–Bastogne–Liège zu den großen, traditionellen Frühjahrsklassikern.
Der höchste Punkt der Niederlande ist der 322,5 m hohe Vaalserberg. Dort befindet sich auch das Dreiländereck, wo die Grenzen Deutschlands, Belgiens und der Niederlande aufeinandertreffen.

Der höchste Berg des Königreichs der Niederlande befindet sich im übrigen auf der karibischen Insel Saba, der kleinsten bewohnten Insel der Niederländischen Antillen. Es handelt sich dabei um den 877 m hohen Mount Scenery.

Neben dem Mergel- en Heuvelland gibt es mit der Region Veluwe nördlich von Arnheim, zwischen Ede und Apeldoorn noch eine zweite Möglichkeit in den Niederlanden auf leicht welligem Terrain noch ein paar Höhenmeter zu machen. Allerdings ist das Profil dieser Region nicht mit dem des südlichen Limburgs vergleichbar. Die höchste Erhebung ist der 120 m hohe Tafelberg nur wenige Kilometer entfernt von Arnheim. Ihren besonderen Reiz erhält die Region zum einen dadurch, dass es sich um das größte zusammenhängende Waldgebiet der Niederlande handelt, zum anderen durch die von Heiden und Dünen geprägte Landschaft. Diese findet man insbesondere im 54,5 km² großen Nationalpark de Hoge Veluwe nordwestlich von Arnheim vor. Zudem leben dort viele unter Artenschutz stehende Tier und Pflanzen. Daneben gibt es nordöstlich von Arnheim noch den Nationalpark Veluwezoom mit dem schon genannten Tafelberg.

Im übrigen Rest des Landes bringen meist nur Brücken über Autobahnen oder die zahlreichen Flüsse und Kanäle ein paar Höhenmeter. Dazu gibt es aber natürlich auch den Richtung Küste immer kräftiger wehenden Wind, der meist aus Südwest weht. Und nicht selten ist ein strammer Gegenwind ja auch der schwerste Berg und der größte Feind. Was für den Limburger der Keutenberg, ist für den Zeeländer oder den Friesen der Wind.

Wer mit dem Rad zu einem Aufenthalt in die Niederlande reist, findet im übrigen ein sehr gut ausgebautes und aufgrund der geringen Fläche des Landes damit eines der dichtesten Verkehrsnetze Europas vor. Dies trifft sowohl auf das Straßen- und Autobahn- als auch auf das Schienennetz zu, welches mit 2808 km das zweitdichtest befahrenste Schienennetz Europas ist.

Passend dazu sind die Niederlande mit ihren etwa 16,5 Mio. Einwohnern verteilt auf eine Fläche von 41.528 km² auch eines der am dichtesten besiedelten Länder Europas (484 Einwohner pro km²). Die Regionen mit der höchsten Bevölkerungsdichte sind die Randstad Holland zwischen Amsterdam und Rotterdam, in dem mit etwa 8 Millionen fast die Hälfte der Gesamtbevölkerung der Niederlande lebt, und die Parkstad Limburg, bestehend aus den Gemeinden Heerlen, Kerkrade, Landgraaf, Brunssum, Simpelveld, Voerendaal und Onderbanken, bzw. der gesamte südlimburgische Raum mit den Kernstädten Maastricht, Heerlen, Kerkrade, Landgraaf, Sittard-Geleen und Stein.

Nun noch etwas kurioses: Statistisch gesehen sind die Niederländer das längste Volk der Welt. So messen Männer im Durchschnitt 1,83 m und Frauen 1,72 m.
Dazu ist die Bevölkerung auch durch die koloniale Vergangenheit des Landes als Kolonialmacht sehr stark multikulturell geprägt.
Alle 88 Pässe der Region ansehen