VERY important message

Pässe Pays de Herve

Alle Pässe | Belgien | Wallonien | Flandern | Voerstreek | Maastal (Vallée de la Meuse) | Vallée de la Vesdre | Pays de Herve

Regionsbeschreibung

Von kletterkünstler – Das Pays d’Herve oder Pays de Herve (zu deutsch: Land von Herve oder Herver Land) erstreckt sich auf 450 km² im Übergangsbereich von den Ardennen zum niederländischen Mergel- en Heuvelland zwischen dem Tal der Vesdre im Süden, der Maas im Westen, der niederländischen Grenze im Norden und der deutschen Grenze im Osten. Charakteristisch für diesen Landstrich sind die sanften, grünen, meist unbewaldeten und landwirtschaftlich, meist weidewirtschaftlich, genutzten Hügel. Hier grasen noch glückliche Kühe! Die Täler werden durchflossen von kleinen Flüssen und Bächen, an denen sich pittoreske Dörfer reihen. Ein weiteres Charakteristikum sind die Streuobstwiesen.
Im Land von Herve liegen folgende Gemeinden: Aubel, Blegny, Dalhem, Herve, Olne, Plombières, Soumagne, Thimister-Clermont, Visé und Welkenraedt.

Das namensgebende Städtchen Herve liegt auf einem Hochplateau 8 km nordwestlich von Verviers. Es zählt etwa 16.750 Einwohner und liegt an der Autobahn E40. Im Ortszentrum findet man die alte Kirche.

Den Ardennen vorgelagert, stellt das Pays d'Herve ein ideales Trainingsrevier in Vorbereitung auf höhere Aufgaben weiter südlich dar. Aus dem Aachener Raum ist es zudem schneller zu erreichen. Die offenen Flächen bringen natürlich einen gewichtigen Nachteil mit sich, und zwar die Windanfälligkeit v.a. in exponierten Lagen, die diese Region wiederum anspruchsvoller macht, als sie aufgrund ihrer Topographie zu sein scheint.
Man findet hier sowohl längere und dafür flachere Anstiege als auch kurze, steile Rampen, wie beispielweise Rullen, Berg La Clouse oder Les Waides. Der niederländische Jedermannklassiker Limburgs Mooiste macht in den letzten Jahren regelmäßig einen Abstecher in das Pays d’Herve.

Zur Internetpräsenz der Region geht es hier. Alle 45 Pässe der Region ansehen