VERY important message

Pässe Südtirol

Alle Pässe | Italien | Trentino - Südtirol | Alpen | Dolomiten | Südtirol

Regionsbeschreibung

Ganz im Norden Italiens, im Dreiländereck mit Schweiz und Österreich, liegt Südtirol (ital.: Alto Adige, Obere Etsch), der deutschsprachige Teil Italiens, der deckungsgleich mit der Provinz Bozen (Bolzano) ist. Begrenzt wird Südtirol im Norden durch die österreichische Grenze, mit den Grenzpässen Staller Sattel (2048 m) im Nordosten, dem Brennerpass (1374 m), dem Reschenpass (1507 m) und dem Timmelsjoch (2500 m). Westlich liegt die Grenze im Münstertal und am Stilfser Joch (2757 m), im Süden zieht sie vom Ortlermassiv über Hofmahd, Gampenpass und Mendelpass bis zur Salurner Klause bei Salurn (224 m) im Etschtal. Die Südostgrenze markieren die Dolomitenpässe Karerpass (1745 m), Sellajoch (2213 m), Passo di Campolongo (1875 m). Der Passo di Valparola (2192 m) liegt gerade außerhalb Südtirols. Im Anschluss verläuft die Grenze über den Passo Cimabanche und die Drei Zinnen bis zum Kreuzbergpass. Im Osten liegt die Grenze im Pustertal, etwa 8 km von Innichen (1174 m) entfernt.
Drei Haupttäler durchziehen Südtirol: Im Westen entspringt die Etsch unterhalb des Reschenpasses und fließt das Vinschgau hinab, an Mals (1051 m) und Schluderns vorbei, lässt Prad, den Startpunkt der Stilfser-Joch-Passstraße, links liegen und zieht über Schlanders weiter hinab nach Meran (302 m), um dann, nach Süden ausgerichtet, an Bozen (266 m) vorbeizuziehen und in Salurn Südtirol zu verlassen.
Das Eisacktal nimmt seinen Ausgang am Brenner und verläuft über Sterzing (948 m), Brixen (559 m) und Klausen nach Bozen, wo die Eisack in die Etsch mündet.
Das Pustertal erstreckt sich von Innichen über Bruneck (835 m) nach Brixen, wo die Rienz, der Hauptstrom im westlichen Pustertal, in die Eisack mündet.
Neben diesen drei Haupttälern verdienen mindestens noch zwei kleinere Täler Erwähnung die für den Radfahrer von Bedeutung sind: Dies ist zum einen das Passeiertal, das vom Timmelsjoch über St. Leonhard (688 m) nach Meran führt. Denn von St. Leonhard verkürzt der wunderschöne Jaufenpass (2099 m) die Strecke nach Sterzing. Zum anderen ist dies das Sarntal nördlich von Bozen, das man von Sterzing übers Penser Joch kommend durchfährt. Vom Penser Joch kommend verliert man hier auf 50 km fast 2000 Hm, ohne eine Ortschaft zu durchqueren. Alle 95 Pässe der Region ansehen