VERY important message

Pässe Surselva

Alle Pässe | Schweiz | Graubünden | Alpen | Surselva

Regionsbeschreibung

Von Uwe – Die Region Surselva (wörtlich übersetzt „Über dem Wald“), auch Bündner Oberland genannt, umfasst das Gebiet von der Mündung des Hinterrheins in den Vorderrhein bei Reichenau bis zum Oberalppass und zum Lukmanierpass, also den gesamten Vorderrhein mit seinen Nebenflüssen. In der Surselva liegen die vielleicht etwas bekannten Orte Disentis, Ilanz und Flims, auch der Ort Vals mit seinem gleichnamigen Mineralwasser ist vielleicht bekannt. Nennenswerte Städte gibt es hier nicht, einmal abgesehen von Ilanz, der ersten Stadt am Rhein, welches aber auch nur ein kleines Nest ist.
Einer der für Rennradfahrer höchsten anfahrbaren Punkte ist der Oberalppass (2044 m). Passstraßen in der Region Surselva sind der eben schon genannte Oberalppass (2044 m) und der Lukmanierpass (1914 m), außerdem aber auch eine kleine, aber feine Auswahl an Seitentälern, die alle als Sackgasse enden, wie z.B. Safiental (1686 m), Valser Tal (Zervreilasee 1862 m) und das Val Lumnezia (Puzzatsch 1667 m). Nicht zu vergessen die Ruinaulta-Schlucht, vielleicht eines der größten Naturwunder in der Ostschweiz. Auch einige auf den Talschultern des Vorderrheintals gelegene Orte sind lohnende Ziele.
Eine Strecke sollte man als Rennradfahrer nach Möglichkeit meiden: Die Nationalstrasse 19 von Reichenau über Flims nach Ilanz. Hier herrscht starker Motorverkehr an deutlichen Steigungen mit entsprechender Abgas-, Lärm- und Hupbelästigung. Der Ort Trin wird für den Motorverkehr durch einen Tunnel umgangen (Radfahrer fahren durchs Dorf), und Flims soll ab Herbst 2007 eine Tunnelumfahrung bekommen, aber in den Hauptsteigungen ist man als Radfahrer mitten im dichten Verkehr. Außerdem würde man die oben genannte Nebenstraße durch die Ruinaulta-Schlucht verpassen, die wunderschön und verkehrsarm ist.
Die Region ist zweisprachig, in einigen Orten wird überwiegend Rumauntsch (Rätoromanisch, die vierte Sprache der Schweiz, ein lateinischer Dialekt), speziell der Dialekt Surselvan, gesprochen und in anderen Orten Deutsch. Die Gebiete mit überwiegend Walserischer Bevölkerung sprechen Deutsch, was für einen Fremden zu unerklärlichen Strukturen führt, dass z.B. im Val Lumnezia Rumauntsch gesprochen wird und im Valser Tal Deutsch, obwohl diese beiden Täler fast eine Einheit bilden. Alle 14 Pässe der Region ansehen