VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Pässe Thailand

Alle Pässe | Thailand

Regionsbeschreibung

Von Wiegand Thomas – Thailand (ehemals Siam), auch als Land des Lächelns bekannt, liegt in Südostasien, umgeben von den Nachbarstaaten Burma, Laos, Kambodscha und Malaysia. Thailand liegt zwischen dem nördlichen Wendekreis und dem Äquator in den sogenannten Subtropen und gliedert sich, abgesehen von den vielen Provinzen, in die Regionen Nord-, Zentral-, Ost- (Korat) und Südthailand.

Nordthailand mit der größten Stadt Chiang Mai ist überwiegend durch Berge gekennzeichnet. Hier befindet sich eine erhebliche Anzahl von Tempelanlagen, das goldene Dreieck (Laos, Burma, Thailand, das früher als Opiumhochburg bekannt war) sowie andere natürliche und touristische Sehenswürdigkeiten.
Zentralthailand, mit Bangkok als Hauptstadt, liegt am Golf von Bangkok – einem Teil des Chinesischem Meeres bzw. des Pazifiks. Erwähnenswert ist hier wohl Pattaya, das als Urlaubsort der US-Streitkräfte im 2. Weltkrieg entstand und heute eine Touristenhochburg am Meer ist, sowie Ayutthaya, die alte sehenswerte Ruinenhauptstadt.
Ostthailand umfasst das sogenannte Korat und ist ein bergiges Hochland, das weniger durch Industrie oder Tourismus als vielmehr durch Landwirtschaft und Dschungel gekennzeichnet ist.
Südthailand ist eine Halbinsel, die sich nach Süden von Südostasien her hinzieht und später in Malaysia übergeht. Endpunkt des Landstreifens ist Singapur. Dieser Bereich trennt die Meeresbereiche Andamanensee (Indischer Ozean) und Chinesisches Meer (Pazifik). Wunderschöne Strände und Felsformationen und Inseln mit Sandrund sind hier nennenswerte Ziele.

Der Süden bis zur Mitte des Landes ist im Monsunzeitraum (Juni bis Oktober) mit zum Teil viel Regen gesegnet. In Nordthailand ist hingegen von November bis März Winter, wo kühlere Temperaturen vorherrschen und das Wetter eher trocken ist. Die Temperaturen liegen am Meer ständig im Bereich von 25–35°C, während Nordthailand im Winter mal 15 Grad haben kann, dafür kann im April die Temperatur bis auf 45 Grad ansteigen.

Bekannte Feiertage in Thailand sind Sonkran (Neujahrsfest), das Mitte April landesweite Wasserschlachten auslöst, und Loykratong im November, wo aus Naturstoffen kleine schwimmende Blumenarrangements mit einer Kerze gemacht werden, die auf den Fluss ausgesetzt werden oder in Heißluftballons gen Himmel steigen. Weitere Feiertage, wie der Buddhageburtstag, können landesweit für Verkehrschaos sorgen.

Die Verkehrsverbindungen in Thailand bestehen meist aus guten asphaltierten Straßen, wenigen Bahnlinien und Flugverbindungen.
Mit Englisch und ein wenig Geduld und Freundlichkeit kann man hier, ohne Angst vor Entführungen oder Überfällen haben zu müssen, das Land ansehen. Alle 22 Pässe der Region ansehen