VERY important message

Kleine Runde durch das nördliche Sauerland 73,0 km / 1120 Hm

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Münchner in Westfalen

  • didimuc, 04.07.2013, 17:15 Uhr
    Servus Uwe,
    bin am kommenden Wochende in der alten Heimat und möchte dennoch ein paar Hm sammeln.
    Habe mir diese Tour rausgepickt - mit Start in Oelde also etwa 130-140km und vielleicht 1500Hm.
    Würdest Du mir die Runde empfehlen oder hast Du vielleicht noch was tolleres südwärts von Soest im Hinterkopf?
    Didi
  • Uwe, 05.07.2013, 00:17 Uhr
    Hallo Didi!
    Ja, die Runde fahre ich immer mal wieder gerne. Wobei ich sie dieses Wochenende ganz bestimmt nicht fahre, das ich mich in meiner alten Heimat Wittgensteiner Land aufhalte und von dort eine Tour bis in den Vogelsberg und zurück drehen möchte.
    Dadurch, dass du die Anfahrt von Oelde bis Soest und zurück ja noch dazu rechnen musst, schränkt sich dein Aktionsradius Richtung Sauerland ja schon etwas ein. Man könnte sonst noch ab Arnsberg über den Ochsenkopf nach Sundern und irgendwo her weiter zum Lattenberg die Runde ausweiten, aber das macht noch mal mindestens 30-40 km zusätzlich. Ochsenkopf ist recht schön und am Wochenende für Motorräder gesperrt.
    Von Oelde kommend würde ich östlich an Soest vorbei fahren, aber nur auf den im Tourenplaner vorhandnen Wegen. Da gibt es noch die B475 als Umgehung von Soest und noch ein Stück weiter Richtung Süden, die in dem Teil, der im Tourenplaner fehlt, eine Schnellstraße ist und somit verboten ist für Radler. Auch die B229 ab Soest bis zur A44 ist verboten. Wenn du ab Oelde durchs Gekackel fährst, hast du viele Wege ohne Verkehr zur Verfügung.
    Arnsberg selbst ist nicht schlimm, aber die westlicheren Stadtteile sind nicht sehr radfreundlich, also Hüsten und Neheim.
    Vom Ruhrtal nach Norden, also auf dem Rückweg, ist die Strecke über den Lattenberg (wie im Tipp) die beste Strecke in der Gegend. B55 von Meschede über den Stimm-Stamm nach Warstein solltest du unbedingt meiden. B229 von Arnsberg Richtung Möhnesee über den Bockstall kann man fahren, ist aber nicht der Hit. Umgekehrt geht es gefühlt besser, und da im Tipp der Umweg über Neuhaus drin ist, der sehr schön ist, ist es die sinnvollste Version nach Süden zu kommen.
    Viel Erfolg in deiner alten Heimat und viele Grüße an den westfälischen Münchner in Westfalen,
    Uwe
  • didimuc, 05.07.2013, 08:50 Uhr auf Uwe
    Hallo Uwe,
    super, vielen Dank für die Tips!
    Aus Dir eine nette Tour in Deiner alten Heimat,
    Didi


  • Uwe, 05.07.2013, 13:28 Uhr auf didimuc
    Hallo Didi!
    Danke.
    Schade, dass du zur falschen Zeit hier durch kommst, bzw. ich zur falschen Zeit anderswo unterwegs bin, aber es könnte passieren, dass ich einem anderen QD-ler über die Füße fahre. Teetrinkers Revier ist mein Ziel, also muss ich mich vor dem Revierchef in Acht nehmen ;-)
    Viele Grüße, Uwe
  • didimuc, 07.07.2013, 23:01 Uhr auf Uwe
    Hallo Uwe,
    die Tour war super, bin auf dem Hinweg über Diestedde, Hovestadt, Bad Sassendorf, also knapp an Soest vorbei und dann auf Deine Route eingeschwenkt. Alles top, bis auf die B229, aber das war ja eh klar, dass sich hier die Organspender austoben.. Erfreulicherweise waren dann Teile von Arnsberg abgesperrt für einen Schützenumzug - habe das freundliche Angebot kurzerhand genutzt um kurz vor dem Umzug vor vielen Zuschauern durch die Stadt zu flitzen :)
    Rumbecker Höhe hab ich auch noch mitgenommen und die Strasse Richtung Hirschberg fand ich gar nicht so rumpelig. Naja, wahrscheinlich fährst Du da mit 30km/h rauf - dann könnt es schon aweng wacklig werden..

    Bin dann noch rauf in die Innenstadt von Hirschberg, fast alpine 15% ! und hab dort zur Stärkung genüsslich Streuselkuchen, Kaffee & Apfelschorle nachgefüllt. Dann noch weiter auf Deiner Route bis nach Niederbergheim, bin aber dann dort Richtung Oberbergheim abgebogen und noch einige nette Strässchen auf dem Haaarstrang gefahren. In Benninghausen bin ich dann blöderweise von meiner vorgeplanten Strecke nach Liesborn abgewichen und noch nach Lippstadt gefahren - hätte ich mir sparen sollen, Stadtdurchfahrt war nicht der Hit. Dann aber doch noch über Liesborn, Wadersloh und Stromberg zurück nach Oelde - 155km/1480Hm, wie gewünscht!
    Track kannst Du hier anschauen.
    Nochmals Danke für den Tourentip! Hoffe Deine Ausflug in die alte Heimat war auch schön!?
    Didi



  • Uwe, 07.07.2013, 23:21 Uhr auf didimuc
    Hallo Didi!
    Ja, da hast du dir ja eine nette Tour gegönnt. Klar, dass du mit dem recht weiten Anroller keine alpenmäßigen Höhenmeter gönnen kannst, aber ich nehme mal an, dass du mit jugendlichen Ortskenntnissen und Tourenplanerhilfe diese Wege bewusst gewählt hast. Lippstadt, ist schon aus logischen Gründen nicht wie eine Stadtplan abgetrackt und im Tourenplaner gelandet. So schön finde ich die Stadt auch nicht, dass ich unbedingt immer wieder dorthin fahren um GPS-Neuland zu suchen.
    Ich bin schon froh, dass ich nicht ganz mitten in einer Stadt und mitten auf dem Flachland wohne, sondern dass es noch nach Feierabend möglich ist, wenigstens kleine Hügelchen zu finden.
    In Hirschberg bist du wohl den steilen Fußweg rauf gefahren? Ich nehme da normalerweise den Deilweg, der schon steil genug ist. Den Lattenberg fahre ich nicht mit 30 km/h rauf, aber ich finde trotzdem, dass er recht rumpelig ist.
    Mein Ausflug in die alte Heimat, war eine Radtour am Samstag von dort weg und wieder zurück. Dabei habe ich den Teetrinker getroffen (war so verabredet) und hatte am Ende 217 km und gut 2000 Hm mehr auf dem Zähler. Treffpunkt mit dem Teetrinker war auf dem Hoherodskopf im Vogelsberg in Hessen, was für ihn auch eine 200er Tour war, nur aus einer ganz anderen Richtung.
    Viele Grüße, Uwe
Einloggen, um zu kommentieren