VERY important message

quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt 2011: Bericht 1388,9 km / 23735 Hm

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Etappe 7

  • Uwe, 23.11.2010, 21:44 Uhr
    He Leute!
    Das könnt ihr nicht machen - ich muss jetzt schreien! Ihr fahrt mitten durch meine geliebte alte Heimat, sogar mit Blick auf mein Heimatdorf, fahrt an meiner alten Schule (1. und 2. Schuljahr) vorbei und ich kann nicht dabei sein!
    Wittgenstein - mein Heimatland
    Ich vermute mal, dass Rheinhard bisher die Wege nur von Hand abgeklickt hat, die momentan in der Planung sind, denn ein Wegstück ist dabei, welches definitiv steilen, losen Grobschotter hat.
    Der Weg über das Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe ist mir bisher nicht bekannt, aber zwischen Richstein und Beddelhausen (beides Ortsteile von BLB, Bad Berleburg) ist Steilschotter. Ich hatte im Oktober schon damit geliebäugelt, dorther zu fahren, aber es ist nicht sinnvoll. Alternativ geht die im Tourenplaner vorhandene Route.
    Wenn ihr vom Harfeld nach Richstein abfahrt, brecht euch nicht die Knochen, denn es geht schmal aber flott bergab.
    Grüße, Uwe (BLB - bin und bleibe Wittgensteiner)
  • paelzman, 24.11.2010, 07:36 Uhr
    Ich schnapp mir den Thread mal für eine Anmerkung zur Etappe 3 durch meine Heimat.
    Erstmal Kompliment, eine sehr schöne Strecke! In St.Ingbert kann ich euch dann während der Arbeit beobachten, sofern ich nicht selbst mitfahre :-)

    Aber Achtung: Wenn ihr in den Pfälzer Wald einbiegt, fahrt ihr durch Birkenhördt (westlich Bad Bergzabern) und danach aufs Hirzeckhaus. Dort war ich selbst vor zwei Wochen und hab eine entsprechende Passbeschreibung beigesteuert. Das ist definitiv eine Stichstraße! Mag in einigen Karten anders dargestellt sein, aber die in der Beschreibung angegebene Verbindung zur Landstraße ist nicht für Rennrad fahrbar!

    Tip: Über Böllenborn und Reisdorf ist sehr schön, wenn auch einige wenige Kilometer länger!

    Grüße,
    Michael
  • lowrider, 24.11.2010, 07:56 Uhr
    Hallo Michael,

    als Etappenplaner muß ich Dir da widersprechen. Bin beim Hirzeckhaus zwar auch erst in die Sackgasse gefahren aber da gibt es eine gut fahrbare Verbindung zur Landstraße runter. Allerdings sind 2 Abschnitte á 10 m drin die eine schlechte Oberfläche aufweisen - aber die müssen halt vorher angekündigt werden.
    Soll ich Dich auf den Einladungsverteiler für die Vortour nehmen?

    Grüße, Oliver
  • paelzman, 24.11.2010, 08:05 Uhr
    Echt jetz??? So ein Mist...hab ich vermutlich wegen Laub nicht gesehen...Danke für die Info! Dann muss ich da wohl nochmal hin... ;-)

    Ansonsten hast Du wirklich eine feine Strecke hingezaubert! Vor allem ab Hornbach durch den Bliesgau, sehr gute Idee diese Schleife aufzunehmen!

    Ja, nimm mich bitte in den Verteiler auf! :-)

    Grüße,
    Michael
  • andreas s, 24.11.2010, 08:41 Uhr
    Uwe beruhige dich,
    wir machen uns schon mehr Arbeit, als die Strecke auf irgendeiner Karte nur abzuklicken, die E7 ist in ihrer kompletten Länge auf Asphalt von mir abgefahren worden. Mit Schotter müssten wir erst rechnen, wenn jemand bis dahin die Straßen aufbricht.

    Schade, dass Du nicht dabei sein kannst

    Gruß
    Andreas
  • Jan, 24.11.2010, 13:19 Uhr
    Hi Uwe,
    danke für deinen Hinweis. Du sprichst von diesem Abschnitt.
    Andreas, bist du wirklich diesen Weg gefahren?
    oder vielleicht doch den hier, der von Uwe im Tourenplaner ist?

    Schönen Gruß, Jan
  • Jan, 24.11.2010, 13:19 Uhr
    hi Andreas,
    schau mal grad da:
    http://www.quaeldich.de/forum/kommentare/re-etappe-7/?ID=89779
    Danke, Jan
  • andreas s, 24.11.2010, 16:10 Uhr
    Die nördliche Route, die auch im TP ist, ist unsere Strecke.

    Gruß
    Andreas
  • Jan, 24.11.2010, 16:48 Uhr
    Hi Andreas, danke, habe den Teil korrigiert.

    Schönen Gruß, Jan
  • Jan, 24.11.2010, 16:52 Uhr
    Hi Uwe,
    die Strecke ist an der Stelle jetzt korrigiert. War Andreas nicht aufgefallen. Danke! Da zeigt sich, dass Andreas zu Weihnachten auch endlich ein GPS-Gerät braucht!

    Wieso kannst du denn nicht mitfahren? Schon wieder in Graubünden / Vorarlberg unterwegs? Dann musst du halt mal später los. Oder wegen Graubünden / Vorarlberg kein Urlaub mehr im Juli? Da wird sich dein Chef schon erweichen lassen, ist ja once in a lifetime...

    Viel Erfolg beim Nörgeln,
    Jan
  • Uwe, 24.11.2010, 17:35 Uhr
    Hallo Jan!
    Genau die Stelle meinte ich. Version 1 (die direktere) geht nicht. Version 2 ist dagegen ganz nett, höchstens mit einer großen Gruppe im Anstieg etwas eckig und man könnte dort den Schwung mitsamt Gleichgewicht in der ersten Rechtskurve verlieren, aber ein guter Guide kündigt die Ecke vielleicht an und nichts passiert. Übrigens muss man in der Abfahrt vor Richstein (vom Harfeld runter) den Verstand benutzen, da der Weg schmal ist und unten einen kernigen Bogen macht.
    Grüße, Uwe
  • Uwe, 24.11.2010, 17:41 Uhr
    Hallo Jan!
    Den Urlaub für 2011 habe ich schon komplett verplant, plus 3 Tage Gleitzeit, die ich erst noch übrig machen muss ;-)
    Eine Einzeletappe ist schon ein organisatorisches Meisterstück, gut, es ist ein Freitag, man könnte den Samstag vom Ziel zurück gurken um das Auto zu suchen.
    Solche Etappenlängen fahre ich auch, aber vermutlich in der doppelten Zeit... Immerhin bin ich in diesem Jahr auch den Yeti ohne Datumswechsel gefahren. In einer Gruppe bin ich in meinem Leben noch nie gefahren außer in 1984 mal in einer 6-er Gruppe. Das ging sogar ohne, dass ich jemanden umgenietet habe.
    Schaunmermal.
    Grüße, Uwe
  • Uwe, 24.11.2010, 17:50 Uhr
    Hallo Andreas!
    Die Richsteiner Geschichte hat Jan ja unten geklärt.
    Bist du denn auch in Bad Laasphe direkt am Schloss vorbei über den Berg gefahren? Den Weg kenne ich nämlich bisher nicht, da ich eher unten durch die Stadt fahre und dann meistens weiter zum Didoll. Deine Route ist auch ein neuer Weg von Reinhard.
    Dass ihr euch mehr Arbeit macht als in einer Karte rumzuklicken ist mir schon klar, aber manche Planung meinerseits beginnt erst einmal mit Geklicke, bevor es los geht auf die Straße.
    Grüße, Uwe
  • Uwe, 24.11.2010, 18:10 Uhr
    Hallo Jan!
    Nee, ich habe gerade noch einmal in der Tourenbeschreibung auf der Karte nachgesehen. Also dein Beitrag oben ist richtig, aber die Karte ist jetzt noch falscher.
    Ich klicke mal im Tourenplaner und schicke dir die Datei per Email. Einen Moment bitte - tut - tut...
    Gruß, Uwe
    Nachtrag: E-mail ist raus
  • andreas s, 24.11.2010, 18:47 Uhr
    Ja, die Route über den Berg am Schloss vorbei habe ich gewählt, um die B62 auf diesem Streckenabschnitt zu vermeiden. Der Weg über die Schloßstraße enthät zwar ein paar Hohenmeter, dafür ist der Weg fast verkehrsfrei.

    Gruß
    Andreas
  • Uwe, 24.11.2010, 21:45 Uhr
    Hallo Andreas!
    Jan hat von mir eine Mail mit einer angepassten Route bekommen. Ich vermute auch, dass du so gefahren bist, aber in der Karte ist es im Moment falsch. Denn da ist jetzt noch ein anderer Weg, der auch durchs Gekackel geht.
    Die Schloßstraße muss ich nächstes Jahr (wenn ich wieder ein neues Rad habe...) einmal fahren. Sieht landschaftlich in GE ganz nett aus.
    Wann bekommst du einen Garmin? Dann brauchen wir nicht zu diskutieren, wo du warst ;-)
    Wasrt du sonst schonmal in der Gegend? Man kann schöne, verkehrsarme Touren fahren, besonders wenn man sich etwas auskennt. Hauptsache man fährt keine Radrouten nach den bierdeckelgroßen Schildchen, denn dann hast du mit dem Renner verloren. Selbst Tourenradler habe ich schon meckern gehört. Besonders schlimm ist der Ederauenweg, der auf einer toten Bahntrasse verläuft, aber nur scharfkantigen, losen Feinsplitt als Decke hat.
    Grüße, Uwe
  • Karinthia, 17.01.2012, 11:26 Uhr
    You really found a way to make this whole process eaesir.
  • rhxdeonmx, 18.01.2012, 13:56 Uhr
    XxY80L , wwcxzrxyhooc, [link=http://odvucwdxrpiw.com/]odvucwdxrpiw[/link], http://qznruwjdjjiy.com/
  • pinktinkal, 09.02.2012, 07:34 Uhr
  • adamsanta, 11.02.2012, 05:11 Uhr
  • gerardroks, 15.02.2012, 08:37 Uhr
  • Sagar, 29.08.2012, 06:42 Uhr
    Greetings I am so glad I found your site, I really found you by adccient, while I was searching on Google for something else, Nonetheless I am here now and would just like to say thank you for a tremendous post and a all round interesting blog (I also love the theme/design), I don’t have time to browse it all at the minute but I have saved it and also added in your RSS feeds, so when I have time I will be back to read a lot more, Please do keep up the superb job.
  • ijgiob, 31.08.2012, 11:34 Uhr
    X8GgLi <a href="http://vwcufmvvquzy.com/">vwcufmvvquzy</a>
Einloggen, um zu kommentieren

Bilder der Etappe 7

  • Uwe, 12.07.2011, 21:25 Uhr
    Hallo!
    Ich war zwar nicht dabei, aber in Gedanken bin ich viele Male die 7. Etappe mit euch gefahren und freue mich, jetzt die Bilder aus meiner geliebten alten Heimat zu sehen.
    http://www.quaeldich.de/touren/quaeldich-de-deutschland-rundfahrt-2011-bericht/ganz-in-weiss/bilder/?BildID=51953 ist ca. 1 km von meinem Elternhaus entfernt entstanden.
    Viele andere Bilder kann ich genau nachvollziehen, wo sie herkommen und es gibt Stellen, wo ich die Schlaglöcher spüre, die auf den Bildern verdeckt sind.
    Ich war zu diesem Zeitpunkt im Spreewald bzw. Königs Wusterhausen und durfte ein durchaus sinnvolles Seminar mitmachen.
    Viele Grüße, Uwe
Einloggen, um zu kommentieren

Fehlerhafte Höhenprofile

  • Uwe, 12.07.2011, 19:15 Uhr
    Hallo!
    Von den Etappen 6 und 8 werden keine Höhenprofile angezeigt und die Angaben der Gesamthöhenmeter fehlen ebenso.
    Vermutlich stimmt dadurch die Gesamtangabe für die ganze DLRF 2011 nicht.
    Gruß, Uwe
Einloggen, um zu kommentieren

Kupplungsschaden

Einloggen, um zu kommentieren