VERY important message

Die quäldich-Regionspaten


quäldich-Blog » Die quäldich-Regionspaten
    DSC06715.
    05.06.2024, Jan:

    Dieser Text befindet sich noch in der Abstimmungsphase der quäldich-Redaktion. Erst wenn dieser Hinweis verschwindet könnt ihr ihn als allgemeingültig ansehen.

    Wie im Blogbeitrag Die Nutzerrollen in der quäldich-Redaktion angerissen, kommt den Regionspaten in der Welt des neuen quäldich-Redaktionstools eine besondere Rolle zu. Als Regionspaten kommen alle quäldich-Nutzer in Frage, die erstens eine größere Autorentätigkeit aufweisen, und die sich zweitens in der betreffenden Region besonders gut auskennen. Sie haben einen wesentlichen Teil der Anstiege einer Region befahren und sich daraus ein strukturelles Verständnis der Region erarbeitet, das ihnen die Entscheidung über die Relevanz eines Anstiegs für diese Region ermöglicht.

    Unser Ziel ist es, eine möglichst große Regionspaten-Abdeckung zu erreichen. Da die meisten quäldich-Inhalte in mehr als einer Region liegen, sind zwangsläufig häufig mehrere Regionspaten für einen Inhalt zuständig. Unten gehe ich auf das diesbezüglich erarbeitete Konzept näher ein.

    Regionspaten haben die folgenden Aufgaben:

    • Die Validierung von Inhalten in ihrer Region, also die Entscheidung über die Aufnahme oder Ablehnung eines Passes oder einer Passauffahrt in der jeweiligen Region unter Berücksichtigung der Relevanzbedingungen.
    • Wie im Redaktionsablauf schon angeschnitten obliegt ihnen bei der Validierung auch die Überprüfung und Korrektur der Passmarke.
    • Die inhaltliche Überarbeitung der validierten Inhalte, sobald die Autoren die Arbeit daran abgeschlossen haben.
    • Nachgelagert obliegt den Regionspaten die laufende Qualitätskontrolle an bestehenden Anstiegen: Im Idealfall verschafft sich ein Regionspate einen Überblick über die Inhalte der Patenregion und hält diesen Überblick aufrecht, bereinigt Widersprüche, hält Texte aktuell und setzt Inhalte untereinander sinnvoll in Relation.
    • Wünschenswert wäre auch die Zusammenstellung einer Best-Of-Auswahl von Pässen und Hochpunkten der Region durch den Paten. Dieser Vorschlag sollte dann mit der quäldich-Gemeinde diskutiert werden und abschließend in ein Lebensziel fließen. Die Zusammenstellung sollte derart beschaffen sein, dass die Auswahl die schönsten Anstiege enthält und in ihrer Gesamtheit einen grundsätzlichen Überblick über die verschiedenen Facetten der Region gibt.
      Damit können wir zukünftig dem enzyklopädischen Grundgedanken um eine redaktionelle Empfehlung ergänzen.

     

    Um diese Aufgaben umsetzen zu können, hat der Regionspate volle redaktionelle Zugriffsrechte auf die Inhalte seiner Patenregion.

    Die Aufgabe der Regionspaten ist allerdings nicht:

    • Die Aufgabe des Regionspaten ist allerdings nicht, qualitativ mangelhafte Neueinreichungen aufzuarbeiten. In dem Fall wird der Eintrag per Mangelflags (ein Flag pro Qualitätsanforderung) an den Autor beziehungsweise die quäldich-Gemeinde zurückgegeben.

    Insgesamt geht ein Regionspate eine hohe Verantwortung für seine Patenregion ein, und diese Aufgabe geht mit erheblicher kontinuierlicher Arbeit einher.

    Im Weiteren erläutere ich unser Konzept, wie wir einerseits eine möglichst große regionale Patenabdeckung erreichen können, andererseits aber vermeiden, dass mehr als ein Pate operativ für einen Anstieg oder eine Teilregion zuständig sind.

    Regionspatenkonzept: regionale Abdeckung und Konfliktvermeidung

    Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels sind die Hochpunkte des Pässelexikons in 963 Regionen eingeteilt. Diese Regionen liegen natürlich verschachtelt und überlappend in- und nebeneinander. Um eine hohe regionale Patenabdeckung einerseits und eine möglichst geringe Anzahl an Teilregionen mit mehreren Patenschaften zu erreichen, gehen wir wie folgt vor:

    1. Die Alpen als interessanteste und bestgepflegte Großregion auf quäldich wird prioritär behandelt
    2. In Deutschland besteht ein besonders tiefes regionales Verständnis auf Seiten der Redaktion und eine besonders hohe regionale Erfassungsrate. Alle wesentlichen deutschen Mittelgebirge sind auf quäldich vorhanden und mit einem kompetenten Paten besetzbar.
    3. Abseits von Deutschland und abseits der Alpen verlagern wir die Erarbeitung eines Patenkonzeptes in die Staaten. Jeder wesentliche Staat bekommt einen Regionspaten, der für die Erarbeitung eines Patenkonzepts im obigen Sinne verantwortlich ist. Entweder sieht er sich selber operativ verantwortlich für den gesamten Staat, oder er benennt Regionspaten für die wesentlichen Teilregionen des Staates.

    Wesentlich im obigen Sinne ist eine Region, wenn sie in etwa 20 Hochpunkte oder mehr enthält.

    Operative Zuständigkeit von Regionspaten

    Der Begriff der operativen Verantwortlichkeit oder Zuständigkeit erlaubt uns eine Benennung von Regionspaten übergeordneter Regionen und gleichzeitig die Benennung von Regionspaten ihrer Unterregionen. Der Regionspate der übergeordneten Region hat allein die Aufgabe, die Teilregionen mit geeigneten Regionspaten zu besetzen und kann sich ansonsten zurücklehnen.

    Beispielsweise bin ich / ist Jan der Regionspate der Alpen. Operativ zuständig sind aber die Regionspaten der 70 Unterregionen der Alpen auf quäldich. Jan ist operativ nur für diejenigen Unterregionen der Alpen zuständig, für die er die operative Verantwortung übernommen hat, weil er auch deren Regionspate ist.

    Wesentlich ist die Frage der operativen Zuständigkeit im Redaktionstool. Hier können Regionspaten die Aufgaben ihrer Patenregionen filtern, indem sie ihre Rolle "Regionspate: zeige Aufgaben meiner Partnerregionen" auswählen. In den Profileinstellungen können Regionspaten ihre Regionspatenrolle für diejenigen Regionen abwählen, für die sie sich nicht operativ zuständig fühlen. Deren Aufgaben erscheinen dann nicht im Redaktionstool.

    Um das obige Beispiel fortzuführen, sieht Jan in seiner Regionspatenrolle im Redaktionstool also nur die Aufgaben seiner alpinen Unterregionen, nicht alle Aufgaben der Alpen.

    Validierung von Inhalten

    Die Validierung, also das Akzeptieren oder Ablehnen neuer Inhalte im Pässelexikon, ist die wichtigste und drängendste Aufgabe eines Regionspaten. Nur er oder sie kann die regionale Relevanz beurteilen. Ein Regionspate sollte also regelmäßig das Redaktionstool auf zu validierende Inhalte seiner Partnerregionen (Link auf diese Aufgaben im Redaktionstool) prüfen und die Validierung zeitnah durchführen. Natürlich ist auch der Regionspate gerne Radfahren, ggfs. auch für längere Zeit, weswegen sicherlich alle Autoren die Geduld aufbringen, in diesem Fall auch längere Wartezeiten auf sich zu nehmen.

    Laufende Qualitätskontrolle

    Während die grundlegenden Aufgaben des Redaktionspaten aus obiger Liste und dem Blogartikel Die Nutzerrollen in der quäldich-Redaktion ausreichend erläutert sind, noch einige Worte zur laufenden Qualitätskontrolle und den regionalen Lebenszielen. Zunächst zur Qualitätskontrolle:

    • Der Regionspate sollte derjenige sein, der eingehende Nutzerkommentare prüft und ggfs in die Texte einfließen lässt.
    • Der Pate sollte nach und nach die unliebsame Hausaufgabe übernehmen, die zuletzt eingeführte Hochpunkt-Charakteristik für seine Patenregion nachzupflegen. Hier zum Beispiel die Hochpunkte der Lepontinischen Alpen, für die Regionspate Jan die Hochpunkt-Charakteristik noch nicht nachgepflegt hat.
    • Der Pate sollte die Beiträge seiner Patenregion auf Widersprüche prüfen und diese nach und nach beheben.

    Beschreibungshistorie ist für die Beteiligten einsehbar

    Da der ein oder die andere ggfs. Hemmungen hat, in Texte einzugreifen, für die der oder die Autorin die Urheberrechte genießt, ist die Beschreibungshistorie aller Änderungen seit März 2022 für alle Beteiligten einsehbar. Somit sind auch die Original-Beschreibungstexte dauerhaft erhalten. Jeder, der einen Inhalt bearbeitet darf, sieht nun über der Bearbeitungs-Schaltfläche einen Hinweis und Link auf die Beschreibungshistorie.

    quäldich ist ein redigiertes Medium, und Eingriffe in Autorentexte sind ein konzeptionell wesentlicher Bestandteil.

    Best-Of-Auswahl und regionale Lebensziele

    Das quäldich-Pässelexikon ist eine Enzyklopädie relevanter Anstiege weltweit. Dadurch sieht man teils vor lauter Wald die Bäume nicht. Wünschenswert wäre also, wenn jeder Regionspate eine Aufstellung der relevantesten und schönsten Anstiege seiner Region erstellt, die wir perspektisch dann in ein Lebensziel gießen können. Dies erfolgt nicht ohne eine umfangreiche Diskussion mit der quäldich-Gemeinde.

    Wie oben geschrieben sollte die Zusammenstellung derart beschaffen sein, dass die Auswahl die schönsten Anstiege enthält und in ihrer Gesamtheit einen grundsätzlichen Überblick über die verschiedenen Facetten der Region gibt. Gelungene Beispiele sind die Schweizer Ikonen und die Österreichischen Ikonen.

    Die Zusammenstellung erfolgt mithilfe der Merklisten, die im quäldich-Profil zur Verfügung stehen.

    Überblick: Qualitätskriterien des Pässelexikons
    2 Bilder ansehen Kommentare ansehen