VERY important message

Die quäldich-Regionspaten


quäldich-Blog » Die quäldich-Regionspaten
Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Entregionalisierung angedacht?

  • Nachtrenner, 06.06.2024, 19:15 Uhr
    Wäre es nicht auch sinnvoll, den Regionenurwald ein wenig zu lichten? Fast 1000 Regionen sind doch ein bischen zu viel des Guten, vor allem wenn es welche mit nur einem oder zwei Pässen sind. Ich habe da ein paar in meinem Palmares, wo sehr wahrscheinlich auch keine mehr dazukommen, da alle Aufstiege rundum beschrieben sind. Ich würde mich auch zur Mitarbeit bereiterklären.

    Gruß Rainer
  • Jan, 06.06.2024, 21:38 Uhr
    Danke, Rainer.

    Ja, der Regionenurwald muss sicherlich gelichtet werden. Es gibt auch Regionen ohne Pässe und somit auch ohne ersichtlichen Sinn. Aber dafür mit weiteren Unterregionen... Abgesehen von diesen offensichtlichen Fällen muss die Redaktion sich da wohl erstmal klar machen, was eine sinnvolle Untergrenze für eine Region ist.

    Das schöne ist ja immerhin, dass diese Regionen nicht aktiv stören. Aber es wäre in der Tat eine denkbare Regionspaten-Aufgabe, den Regionendschungel etwas zu lichten. Da möchte man aber nicht der Regionspate von Deutschland sein :) Aber erstmal ist es meine Aufgabe, für möglichst viele der ausstehenden deutschen geografischen Level-1-Regionen einen Regionspaten zu finden. Hier gibts wie geschrieben aber auch schon für diverse Regionen einen Plan...

    Und dann schauen wir weiter und bitten dich bei Bedarf gerne um Hilfe.

    Herzlichen Dank und schönen Gruß, Jan
  • karleq, 09.06.2024, 16:46 Uhr
    Ich hätte Lust auf den Schwarzwald als Regionspate, wenn ihr da noch Bedarf habt

    karleq
  • Jan, 09.06.2024, 16:57 Uhr auf karleq
    Danke, @karleq,

    das freut mich sehr! Ich hatte in der Tat an dich gedacht, und zwar bspw. in folgendem Sinne: Dich als Regionspate für den Schwarzwald, operativ zuständig für Nördlichen und Südlichen Schwarzwald. Als operativ zuständigen Regionspaten für den Mittleren Schwarzwald hatte ich an dich oder @Reini Asphaltadler gedacht, der dort mehr beschrieben, aber weniger befahren hat als du :) Reini hatte auch Interesse bekundet.

    Was meinst du? Vielleicht ist es aber auch einfacher, alles in einer Hand zu halten?

    Und würdest du bitte auch die Regionspatenschaft für den Kaiserstuhl übernehmen? Der sollte ohnehin vollständig erfasst sein.

    Schöne Grüße von Jan
  • karleq, 09.06.2024, 17:08 Uhr
    Kaiserstuhl und Markgräfler Hügelland würde ich mitmachen, diese sollten beide vollständig erfasst sein. Im Mittleren Schwarzwald bin ich so gut wie alles gefahren, ich haben nur diese Anstiege markiert, die ich in den Jahren seit der Eröffnung des Pässelexikons gefahren bin.. Da fehlen noch welche, die ich selbst verfasst hab, also auch gefahren bin. Aus meiner Sicht sind gerade im Mittleren Schwarzwald auch einege unnötige Anstiege drin wie z.B. Mooshof, daher finde ich diesen Bereich eher überladen. Ob ich das mitmachen soll oder ReiniAsphaltradler müsst ihr entscheiden. Ich fühle mich im Mittleren Schwarzwald jedenfalls auch zuhause, meine Schwiegereltern wohnen da mittendrin und ich bin dorrt oft unterwegs.

    Was auch mein "Heimatrevier" ist sind Basel, Solothurn und Jura(Ch). Falls ihr da Bedarf habt.

    Ich willmir auch nicht zuviel aufladen, kann nicht abschätzen, was da zu tun ist.

    Liebe Grüße

    karleq
  • Jan, 09.06.2024, 17:22 Uhr 10.06.2024, 21:52 Uhr auf karleq
    Lieber karleq,

    das kann derzeit wohl niemand so recht abschätzen. Deswegen sei an dieser Stelle einmal öffentlich gesagt: alles hat seine Zeit, das gilt besonders für ehrenamtliches Engagement, wie das Regionspaten-Engagement hier. Es liegt also in der Natur der Sache, Aufgaben auch wieder abzugeben, oder auch Zuständigkeiten zu reduzieren, wenn der Aufwand erkennbar wird.

    In der Schweiz haben wir noch ordentlich Bedarf, aber da muss sich erstmal ein Regionspate für die Schweiz finden, der dann die Zuständigkeiten verteilt. Vielleicht mache ich das aber, ohne operative Zuständigkeit außerhalb der alpinen Unterregionen, für die ich teils schon zuständig bin.

    Ich habe dich jetzt mal für Markgräfler Hügelland, Kaiserstuhl, Nord- und Südschwarzwald gesetzt und rede nochmal mit Reini über den Mittleren Schwarzwald.

    Hier siehst du nun Aufgaben deiner Patenregionen: https://www.quaeldich.de/redaktion/?rolle=regionspate

    Deine Aussage "Mittlerer Schwarzwald ist etwas überladen" kann ich sachlich nicht beurteilen. Ich schätze aber die Grundeinstellung, denn eine wesentliche Aufgabe der Regionspaten sehe ich darin, unnötige Einträge abzulehnen. Der Regionspate hat auch die Möglichkeit, bereits vorhandene Einträge neu zu validieren und die Validierung im Nachhinein zu entziehen. Solche Einträge werden dann in Karten und Listen versteckt und sind nur noch über die Suche zu finden.

    Es wird auch noch ein Second-Level-Support-Forum für alle Regionspaten, Lokatoren und Lektoren geben, wo die Redakteure bei Fragen zu Rate gezogen werden können.

    Herzliche Grüße von Jan
  • Reini Asphaltadler, 10.06.2024, 18:08 Uhr
    Hallo ihr Beiden,

    grundsätzlich bin ich interessiert an der Patenschaft des Mittleren Schwarzwaldes. Allerdings teile ich Deine Auffassung, Karleq, den Schwarzwald in einer Hand zu belassen.

    Ich stehe gerne als Backup bereit, falls es Dir zuviel wird oder Du mal unschlüssig bist und noch eine weitere Meinung brauchst. Gerne Second-Level-Support.

    Sicherlich ist der Schwarzwald sehr differenziert erfasst im Vergleich zu anderen Regionen. Der Mooshof ist ein gutes Beispiel für eher unwichtige Sackgsssen.

    Freue mich auf Rückmeldungen und wünsche weiter gutes Gelingen.

    Herzlichst Reini
  • PatrickG, 10.06.2024, 19:09 Uhr
    Den Mooshof hat ursprünglich der Kletterkünstler verbrochen, aber keine Beschreibung mehr abgeliefert. Also habe ich zwei Sätze dazu geschrieben und mich selbst als Autor eingesetzt … von alleine wäre ich vermutlich nicht auf die Idee gekommen, einen Eintrag anzulegen.
  • Uwe, 10.06.2024, 20:51 Uhr 10.06.2024, 20:56 Uhr
    Hallo!

    Ist denn angedacht, dass ein Regionspate einer "Hauptregion" auch quasi automatisch Regionspate aller Unterregionen ist? In meinem Fall ist Sauerland eine solche "Überregion", wo eine Schnittmenge des Rothaargebirge enthalten ist. Im Rothaargebirge gibt es darunter noch das Wittgensteiner Land als Teilmenge des Rothaargebirges, welches keine Schnittmenge mit dem Sauerland hat... Sauerland und Rothaar sind meine zugeteilten Regionen, dadurch bin ich zwar für alle "Pässe" im Wittgensteiner Land auch zuständig, bin aber als überzeugter Wittgensteiner "Revierfürst" kein Regionspate. Das verletzt einerseits mein kleinpatriotisches Hirn, auch wenn es sonst keinen Gegenwert hat ;-)

    Andere Frage noch bezüglich der Regionsbeschreibungen. Diese Infos sind ja nicht überall gepfelgt und führen teilweise ein Schattendasein. Da wäre es vielleicht auch hilfreich, wenn der Regionspate darauf Zugriff hätte und zumindest Fehler beseitigen würde, die er findet. Dass ein neu erstellter Beschrieb gerne noch von einem Redaktuer gegengelesen werden sollte / könnte, ist zusätzlich hilfreich. So ist mein liebstes Revier außerhalb der Alpen sowohl ohne Patenonkel und hat in seiner Beschreibung kleine Fehler (die ich selbst erzeugt habe), die ich gerne beseitigen würde. Auch Tippfehler sind geistiges Eigentum und unterliegen dem Urheberrecht!

    Viele Grüße, Uwe
  • Jan, 10.06.2024, 21:50 Uhr 10.06.2024, 21:50 Uhr auf Uwe
    Richtig, der Regionspate der Hauptregion ist dort der König. Darunter liegende Regionen bekommen keine Paten, es sei denn, der Regionspate der Überregion entschließt sich dazu. Dann hättest du die Möglichkeit, deine Patenschaft für die Überregion ruhen zu lassen bzw. zu deaktivieren (in den Profileinstellungen), dann siehst du die Aufgaben in dieser Region nicht mehr und überlässt die Arbeit den Paten der Unterregionen. Das funktioniert aber nur mit einem schlüssigen Konzept.

    Ich zum Beispiel bin Regionspate der Alpen, sehe mich dort aber nicht operativ zuständig. Daher habe ich die Alpen in meinen Einstellungen deaktiviert und sehe somit in der Redaktion in meiner Regionspatenrolle nur die Arbeit in den Unterregionen, für die ich mich operativ zuständig fühle. In den Alpen ist das einfach, weil wir hier eine vollständig abdeckende Unterregionenunterteilung haben. Das gleiche Konzept greift für die Regionspaten der Staaten. Sie sollen eine Patenlandschaft unter sich gestalten und können sich ansonsten raushalten. Es sei denn, sie übernehmen das (ggfs kleine) Staatsgebiet komplett operativ. Slowenien ist da vielleicht noch machbar, Deutschland sicherlich nicht. Da bin ich auch der Regionspate und sehe meine Aufgabe nur darin, Regionspaten für die größten Unterregionen (Level-1-Regionen) zu finden. Einige wenige Kandidaten habe ich schon angeschrieben, andere mache ich noch.

    Herzliche Grüße von Jan
  • Uwe, 10.06.2024, 21:58 Uhr
    Hallo!

    Ich möchte beim Thema Entregionalisierung niemand zu nahe treten, denn vermutlich hat jeder, der eine Region angelegt hat, sich auch etwas dabei gedacht. Aber ich habe mal die Gesamtliste der Regionen nur in Deutschland durchgeblättert und das ist schon echt eine Nummer. Da sind teilweise Regionen gelistet ohne Pässe, ohne Allgemeinbeschreibung, ohne Karte (weil es keine Pässe gibt), aber sie haben sogar teilweise noch mal Unterregionen, die genauso leer sind. Und weil es keine Infos gibt, kann sich der ungebildete Leser nicht mal ein Bild machen, um was es da geht.

    Und dann gibt es kleine Unterregionen mit nur einem oder ganz wenigen Pässen, die aber schon in der darüber liegenden Region erfasst sind und nicht nur einfach im Bundesland, also schon eine gewisse regionale Idendität haben. Ob man da eine klitzekleine Unterregion haben muss, kann natürlich nur der Ersteller begründen oder ein Ortskundiger. Ich könnte Beispiele nennen, würde aber Autoren damit an den Pranger stellen, die sich ihrerseits aber wieder etwas dabei gedacht haben...

    Dann gibt es aber auf der anderen Seite Hochpunkte, die nur einem Bundesland zugeordnet sind, Beispiel Christenberg, weil es keine Unterregion gibt, wo man das Ding zuordnen könnte. Natürlich möchte ich dafür keine extra Region Burgwald haben, denn der CHristenberg wäre vielleicht sogar der einzige Pass, der mal gerade Lex Kackwelle schafft. Ich könnte mir aber als gemeinsames Revier dafür eine kombinierte Unterregion "Kellerwald und Burgwald" vorstellen. Ob der örtliche Fachmann AP damit einverstanden wäre, weiß ich nicht (mein Gedanke ist zu frisch, als dass ich ihn schon hätte fragen können). Jedenfalls sind landschaftliche Ähnlichkeiten da, die Reviere grenzen aneinander, es liegt nur ein Fluss dazwischen, auch klimatisch sind sie ähnlich. Man könnte in diesem Fall auch die Regionsbeschreibung von AP erweitern und aufbohren. Es wäre eine Region mit nur bisher 6 Pässen, immerhin bin ich sie alle schon gefahren, nur ohne Passjagdeintrag, und herrlichen Möglichkeiten für ausgedehnte Fahrten mit Crosser / Graveller. Gerade als erweitere Region könnte man das gut herausarbeiten. Neulich bin ich ja da noch mal herum geeiert. https://www.quaeldich.de/touren/urwaldausflug-in-hessen_a/

    Insgesamt ist QD und sein Pässelexikon schon sehr gut und man kann viele nützliche Infos und Anregungen bekommen, aber der CvG hat gut daran getan, da noch mal Vorschub für Verbesserungen rein zu bringen.

    Viele Grüße, Uwe
  • Jan, 10.06.2024, 23:07 Uhr auf Reini Asphaltadler
    Danke für deine Rückmeldung, @Reini Asphaltadler,

    dann wird's Zeit, dass ich dieses Forum einrichte. Also wird @karleq Regionspate für den Gesamtschwarzwald. Nord/Mittel/Süd müssen wir nicht setzen, wenn @karleq den gesamten Schwarzwald macht. Also nehme ich dich da wieder raus, karleq, nicht erschrecken.

    Hier

    https://www.quaeldich.de/redaktion/?rolle=regionspate

    siehst du auch schon Aufgaben, die du mit Klick auf das Zauberstabsymbol erreichen kannst.

    Ich bin gespannt!

    Herzliche Grüße von Jan
Einloggen, um zu kommentieren

Rekrutierung

  • Cora, 10.06.2024, 12:14 Uhr
    Wie wollt ihr denn die fehlenden Regionen abdecken? Schreibt ihr Leute an, oder soll man sich bei euch melden?

    Ich wuerde Slowenien uebernehmen, falls ich damit jemandem Arbeit abnehmen kann.
  • Jan, 10.06.2024, 18:18 Uhr
    Sehr schön, @Cora,

    auch du kommst mir zuvor. Wir hatten an dich für Slowenien sowie für die Slowenischen Voralpen gedacht.

    Die Überlappung ist da ja kein Problem, da du nur mit dir selber in Konflikt gerätst. Kann ich dich da setzen?

    Unser Konzept sieht ja vor, dass die Alpenregionen in der operativen Zuständigkeit Vorrang haben. Regionspate für die Julischen Alpen ist schon gws. @gws: kennst du dich auch im slowenischen Teil der Julischen Alpen aus? Im Zweifel kommt ihr euch dort etwas in die Quere und könntet ja euch ggfs. absprechen.

    Ich habe dich mal entsprechend eingesetzt Cora. Danke sehr! Es wird demnächst auch noch ein Support-Forum für die Regionspaten geben, so weit sind wir noch nicht :)

    Herzliche Grüße von Jan
  • Cora, 10.06.2024, 20:19 Uhr auf Jan
    Danke dir, Jan!

    Ja, setz mich gerne als Regionspate. Konflikte wird es bestimmt nicht geben, aber sicher manchmal Sachen, die man absprechen sollte ;)

    Liebe Gruesse!
  • Jan, 10.06.2024, 21:40 Uhr 10.06.2024, 21:42 Uhr auf Cora
    Danke dir, Cora,

    du bist es schon, und kannst hier sogar schon Aufgaben sehen: https://www.quaeldich.de/redaktion/?rolle=regionspate

    Bitte beachte, dass wenn du einfach nur auf https://www.quaeldich.de/redaktion/ gehst, nur dir zugewiesene Aufgaben siehst, also am Anfang keine.

    Über den Zauberstab kommst du von hier direkt auf den Redaktionsbereich der jeweiligen Pässe/Anfahrten, wo die eigentliche Arbeit erledigt wird.

    Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Herzliche Grüße von Jan
Einloggen, um zu kommentieren