VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

Erläuterung der quäldich-Strava-Anbindung


quäldich-Blog » Erläuterung der quäldich-Strava-Anbindung
    DSC09887.
    08.12.2020, gws:

    Mit der quäldich-Strava-Anbindung ist es möglich, die in all deinen Strava-Aktivitäten befahrenen Pässe in dein quäldich-Palmarès einzutragen. Damit bekommst du eine wunderschöne Passbefahrungskarte (hier die von Jan) und kannst in der Passjagd mitmischen.

    Der Mechanismus ist halbautomatisch. Etwas Arbeit musst du weiterhin hineinstecken, wie wir dir im Folgenden erläutern. Es ist der mit Abstand komfortabelste Weg zu einem umfassenden quäldich-Palmarès, weil die mühevolle Datums-Recherche der anderen Möglichkeiten entfällt!

    Voraussetzungen

    Um diese Funktionalität nutzen zu können, brauchst du ein quäldich-Konto und einen Strava-Account (keine Pro-Funktionalität nötig). Dein quäldich-Konto muss mit deinem Strava-Account verknüpft werden. Dies erfolgt über den Button in deinem Palmares oder einfach unter https://www.quaeldich.de/strava/. Die Vorgehensweise ist selbsterklärend. Wenn du danach regelmäßig auf diese Seite zurückkehrst, musst du dir das Folgende nicht durchlesen. Wir fügen es zur Erläuterung an.

    Die Strava-Anbindung ist dabei nur eine von vielen Möglichkeiten, dein Palmarès auf quäldich zu pflegen. Weitere Möglichkeiten kannst du dem Blogartikel So nimmst du an der quäldich-Passjagd teil – pflege dein Palmares entnehmen.

    Wie funktioniert die Analyse der Strava-Aktivitäten

    Phase 1

    Nach der Verknüpfung werden in regelmäßigen Abständen (15 – 45 Minuten) Strava-Aktivitäten analysiert. Beginnend bei der aktuell neuesten hin zu älteren Aktivitäten werden alle von Strava erkannten Segmente auf eine Übereinstimmung mit einem quäldich-Pass untersucht. Übereinstimmung bedeutet, dass die Koordinaten des quäldich-Passes vom Endpunkt des Strava-Segmentes nur unwesentlich (maximal +/- 0.005 ॰) abweichen. Ist dies gewährleistet, gilt der Pass als befahren. Stimmt zusätzlich auch noch der Startpunkt des Segmentes hinreichend genau mit dem Startpunkt einer quäldich-Auffahrt überein, wird auch die entsprechende Auffahrt ausgewählt und eine Befahrungszeit gesetzt.

    Alle in den Strava-Aktivitäten erkannten Befahrungen werden in der sogenannten Strava-Aktivitäten-Liste zur Übernahme in den Palmarès angeboten. Dort kann man entscheiden, was tatsächlich im persönlichen Palmarès gelistet (übernommen) oder doch verworfen werden soll.

    Erst, wenn alle Befahrungen aus der Liste entweder übernommen oder verworfen wurden, wird mit der Analyse weiterer Aktivitäten fortgesetzt. Du musst also deine Hausaufgaben machen, bevor der quäldich-Dienst für dich weiterarbeitet. Ob derzeit Befahrungen in der Liste abzuarbeiten sind, kann man unter anderem in der roten Menüzeile rechts neben dem quäldich-Nutzernamen erkennen (Anzahl aktuell zu bearbeitender Befahrungen).

    Der Analyse-Vorgang aus Phase 1 wiederholt sich, bis alle ‚alten‘ und auch etwaige inzwischen neu hinzu gekommene Strava-Aktivitäten analysiert sind.

    Phase 2

    Da sich das quäldich-Pässelexikon kontinuierlich weiterentwickelt und immer neue Pässe oder neue Anfahrten zu bestehenden Pässen beschrieben werden, werden alle Strava-Aktivitäten zwei Mal pro Jahr neuerlich analysiert. Über den Start dieses Vorgangs wirst du per Mail informiert. Bereits einmal erkannte Befahrungen – also auch bereits verworfene – werden nicht neuerlich in der Liste angeboten. Es ist zusätzlich auch möglich, eine neuerliche Analyse aller Strava-Aktivitäten gezielt zu starten, z.B. wenn du siehst, dass bereits befahrene Pässe jetzt bei quäldich beschrieben sind. Von dieser Möglichkeit solltest du aber nur in Ausnahmefällen Gebrauch machen, da dies für uns sehr ressourcen-intensiv ist.

    Automatische Übernahme

    Wenn für einen quäldich-Pass auch eine Auffahrt erkannt wurde, kann diese auch automatisch in den Palmarès eingetragen werden. Diese Funktion lässt sich mit Hilfe einer eigenen CheckBox in den persönlichen Einstellungen aktivieren. Über alle automatisch übernommenen Befahrungen wirst du in einer entsprechenden Mail informiert. Darin sind auch alle manuell zu bearbeitenden Befahrungen gelistet. Auch hier gilt: solange noch manuell zu bearbeitende Befahrungen bestehen, werden keine neuen Aktivitäten analysiert. Erst sind die Hausaufgaben zu machen.

    Bekannte Einschränkungen

    Pass wird nicht erkannt

    Die Passerkennung basiert auf von Strava erkannten Segmenten. Gibt es kein passendes Segment, das hinreichend nahe an der quäldich-Passmarke endet, wird der Pass nicht erkannt. Abhilfe kann z.B. dadurch geschaffen werden, dass auch jene Segmente mit dem Pass als Endpunkt in die Aktivität aufgenommen werden, die Strava zwar erkannt, nicht aber ausgewählt hat (Button ausgeblendete Leistungen anzeigen).

    Mitunter kann es auch erforderlich sein, ein neues Segment für einen Pass – dann wohl ab dem passenden Startpunkt – anzulegen. Wenn du dich zur Neuanlage eines Segmentes entschließt und dieses nicht als privat kennzeichnest, profitieren alle quäldich-Nutzer davon! In beiden Fällen müssen danach die letzten Aktivitäten neuerlich analysiert werden (über den entsprechenden Menüeintrag in der Liste).

    Teilweise liegt eine Nicht-Erkennung auch daran, dass die Passmarke bei quäldich falsch positioniert ist. Etwa, weil der Passeintrag sehr alt ist und noch aus den Urzeiten des Internets stammt, indem noch keine guten Online-Karten verfügbar waren (ja, so alt ist quäldich!). In dem Fall erstelle bitte einen neuen Kommentar am fraglichen Pass mit einer freundlichen Bitte, die Passmarke zu korrigieren. Solche Kommentare werden aber nur bearbeitet, wenn auch gut recherchierte Koordinaten (in Dezimalgrad, nicht in Grad/Minuten/Sekunden) mit angegeben werden.

    Auffahrt wird nicht erkannt

    Ähnlich wie schon bei den Pässen, muss auch für die Erkennung einer Auffahrt ein passendes Segment von Strava eingeblendet worden sein. Es muss dann aber auch der Startpunkt des Segmentes hinreichend genau mit den Startpunkt der Auffahrt übereinstimmen. Abhilfe ebenfalls analog zu den nicht erkannten Pässen.

    Es erfolgt keine Analyse der Aktivitäten

    In sehr selten Fällen erfolgt trotz der Verknüpfung des Strava-Accounts mit einem quäldich-Nutzer keine Analyse der Aktivitäten. In aller Regel hilft eine neuerliche Verknüpfung des Strava-Accounts. Die neuerliche Verknüpfung kann über die quäldich-Strava-Aktivitäten-Seite ausgelöst werden. Alternativ kann es aber auch über diesen Post im quäldich-Forum angefordert werden und wird dann – zumeist – auch rasch erledigt.

    Mehrfache Befahrung einer Pass-Auffahrt am selben Tag

    Pro Tag kann auf quäldich jede Auffahrt nur einmal eingetragen werden. Wir verstehen, dass das teilweise nicht zufriedenstellend ist, weil manche Monstertouren damit nicht adäquat gefeiert werden können. Aber das Leben ist voller Enttäuschungen, und quäldich stellt hier keine Ausnahme dar ;)

    Verknüpfe jetzt deinen Strava-Account
    Ersten Kommentar verfassen