VERY important message

So kannst du Pässe bei quäldich.de beisteuern


quäldich-Blog » So kannst du Pässe bei quäldich.de beisteuern
    18.04.2021, Jan:

    In diesem Blogartikel erläutern wir das Beisteuern eines Passes und die Funktionsweise des Passbeitragsformulars. Bitte beachte als zentrale Ressource die Qualitätsanforderungen für neue Pässe im Pässelexikon.

    Ablauf

    1. Du legst den Pass über das Passbeitragsformular an.
    2. Du kannst entscheiden, ob der neue Eintrag erst in eine Entwurfsphase überführt werden soll, oder ob du diese Entwurfsphase sofort beendest.
    3. Mit dem Abschicken des Passbeitragsformulars ist der Pass sofort in den Suchlisten und den Übersichtskarten verzeichnet.
    4. Mit Klick auf den Bilderreiter der Passbeschreibung kannst du schon Bilder hochladen.
    5. Sobald du die Entwurfsphase beendest, wird der Redaktionsablauf begonnen.
    6. Der Ablauf der Redaktion wird in dem separaten Blog-Artikel Redaktionsablauf und Nutzerrollen in der quäldich-Redaktion erläutert.

    Erklärungen der Felder des Passbeitragsformulars

    1. Name des Passes
      Eine genaue Recherche ist erforderlich, sowohl was die Bezeichnung, als auch die Schreibweise betrifft. Diese Angabe bestimmt auch den Link des Pass (den URL).
      Die Namenswahl uU mit Quellenangabe in den Informationen an den Redakteur aufnehmen
    2. Höhe in Metern
    3. Lage
      Die genaue Lage des Passes wird mittels eines Markers in der Passkarte gesetzt. Dies muss penibel genau geschehen. Also bitte weit reinzoomen und den Marker genau in die Mitte der Straße setzen.
      Dabei kann die Anzeige des quaeldich-Tourenplaner-Wegenetzes von Nutzen sein. Dieses kann mit dem rechten der Kontrollelemente unten links hinzugeschaltet werden.
    4. Koordinaten
      wenn du die Koordinaten z.B. in Google Earth ermittelt hast, kannst du sie auch per Hand direkt eingeben. Wir benötigen die Koordinaten in Dezimalgrad. Andere Koordinatenformate können online umgerechnet werden.
    5. Tourenplaner
      Bitte prüfe, ob für diesen Pass bereits eine Wegmarke im quaeldich-Tourenplaner besteht. So kannst du vorgehen:
      Öffne den Offline-Tourenplaner und navigiere zu der korrekten Stelle.
      1. Falls genau an der richtigen Stelle eine Wegmarke (Kreuzung, Ort oder Pass) existiert, kannst du sie anklicken und im Menu Informationen -> WegmarkenID in Zwischenablage kopieren auswählen, die WegmarkenID ins Formularfeld einfügen und den entsprechenden Punkt Eine passende Wegmarke besteht im Tourenplaner auswählen.
      2. Wenn du den Tourenplaner geprüft hast und keine Wegmarke genau an der richtigen Stelle besteht, wähle bitte den entsprechenden Punkt KEINE passende Wegmarke besteht im Tourenplaner.
      3. Nur wenn du nicht weißt, was wir von dir wollen, wähle Hä? . kein Plan! Macht ihr das bitte! aus.
      4. Die Anzeige des quaeldich-Tourenplaner-Wegenetzes kann dir dabei behilflich sein (rechtes Icon der Kontrollelemente unten links). Darüber kannst du nur feststellen, OB eine Wegmarke existiert. Diese wird als kleiner Kreis in der Karte eingezeichnet. Die WegmarkenID bekommst du nur über den Offline-Tourenplaner.
    6. Der Hochpunkt
      Wähle hier aus, wie der Hochpunkt am Besten zu charakterisieren ist. Die Kategorien findest du im Blog-Artikel Was ist ein Pass? wieder. Die Auswahl besteht aus
      1. Sattel / echter Pass
      2. Talpass
      3. Berggipfel
      4. Eingang eines Hochplateaus (Steige)
      5. irgendwo am Hang
      6. Was wollt ihr von mir? Das soll ein Redakteur entscheiden
      Bitte setze dich etwas mit dieser Thematik auseinander und wähle den letzten Punkt nur aus, wenn du es selber wirklich nicht entscheiden kannst. Teilweise gehen die Begriffe ineinander über. Beispielsweise kann auch Berggipfel ausgewählt werden, wenn der Hochpunkt etwas daneben liegt, wie beispielsweise am Schauinsland. Port de Valldemossa ist ebenso eine Steige wie die Ulmer Steige. Sattel / echter Pass bitte nur auswählen, wenn die Straße über den Pass hinüber führt, oder wenn eine Sackgasse am Sattel endet. Der Hochpunkt des Monte Baldo etwa touchiert einen Sattel, und auch die Roßfeld-Höhenringstraße hat den höchsten Punkt an einem Grat. Da die Straße nicht über den Sattel hinweg führt, ist "irgendwo am Hang" auszuwählen. Campo Imperatore und Col de Granon sind Sackgassen, die an einem Sattel / echten Pass enden, hier kann die Einstellung gewählt werden. Ebenso am Colle del Nivolet, dessen Sackgassen-Status jenseits des Sattels begründet ist.
    7. Sackgasse?
      Ein Hochpunkt ist eine Sackgasse, wenn keine zwei Straßen zum Hochpunkt führen. Wenn der Treffpunkt zweier Auffahrtsvarianten unterhalb des Hochpunkts zusammentreffen, so ist der Hochpunkt immer noch eine Sackgasse. Bitte beachte die Erörterung Sackgasse mit mehreren Auffahrtsvarianten im Blogartikel Relevanzkriterien des Pässelexikons.
    8. Regionen
      Mit Klick in die Karte ermittelt ein Onlinedienst im Hintergrund einige Regionen für dich. Heute sind die wichtigsten Regionen hier verfügbar, aber es fehlen dennoch noch eine Menge! Diese kannst du dann im Suchfeld “Weitere Regionen” über ihren Namen suchen und dann aus der erscheinenden Liste auswählen.
    9. Weitere Namen
      Wenn der Pass mehrere Namen hat, kannst du hier die weniger wichtigen mit Kommas getrennt eintragen. Der wichtigste Hauptname wird oben eingetragen und hier nicht wiederholt.
    10. Sortiername
      Diese Zeichenfolge wird verwendet, um den Pass in sortierten Listen einzufügen. Col d'Izoard soll z.B. wie Izoard, Col d' einsortiert werden
    11. Allgemeine Beschreibung
      Qualitätsanforderungen beachten. Hier werden noch keine Anfahrts-Beschreibungen eingetragen. Diese werden erst angelegt, nachdem der Pass akzeptiert wurde.
    12. Informationen für den Redakteur
      Hier kommt alles rein, was nur für den Redaktionsprozess, aber nicht für die Allgemeinheit von Interesse ist. So viel sollte das gar nicht sein. Wenn etwas für den Redakteur interessant ist, könnte es sich lohnen, es entsprechend in die Allgemeine Beschreibung einfließen zu lassen.
      Sicherlich solltest du hier aber die Namen, Streckenlängen und Höhenmeterdifferenzen der einzelnen Auffahrten reinschreiben, denn die entscheiden mit darüber, ob ein vorgeschlagener Pass überhaupt ins quaeldich.de-Pässelexikon aufgenommen wird.

     

    Wie kommen neue Auffahrten ins quaeldich.de-Pässelexikon

    Bitte beachte stets die Qualitätskriterien, Lex Auffahrt!

    Willst du eine komplett neue Auffahrt zu einem bestehenden Pass im quaeldich.de-Pässelexikon beisteuern, gibt es dazu zwei Möglichkeiten:

    1. bist du bereits Autor des Passes oder einer Passauffahrt, so findest du im -Redaktionsreiter des Passes eine Schaltfläche "Du darfst eine neue Passauffahrt zu diesem Pass beisteuern...". Bei neu beigesteuerten Pässen erscheint dieser Button erst, nachdem der Passvorschlag validiert wurde.
    2. wenn du diese Schaltfläche nicht siehst, verfasse bitte einen Kommentar mit deinem Vorhaben am Pass (Reiter Kommentare) und erläutere kurz, warum die Auffahrt das Pässelexikon sinnvoll ergänzen würde. Ein Redakteur kann dir die Schaltfläche dann freischalten.

     

    Willst du eine fehlende Beschreibung für eine bestehende Auffahrt zu einem bestehenden Pass im quaeldich.de-Pässelexikon beisteuern oder eine bestehende Beschreibung korrigieren, gibt es dazu analog diese beiden Möglichkeiten:

    1. bist du bereits Autor des Passes oder einer Passauffahrt, so kannst du die von dir beigetragenen Inhalte über den -Redaktionsreiter des Passes editieren. Dort findest du einen Button "Im Passbeitragsformular bearbeiten" bzw. "Passauffahrt bearbeiten", wenn du die entsprechende Passauffahrt auswählst.
    2. wenn du die entsprechenden Buttons nicht siehst, verfasse bitte einen entsprechenden Kommentar am Pass (Reiter Kommentare: "Ich möchte Auffahrt xy beschreiben". Wenn du etwas zu einer bestehenden Beschreibung ergänzen möchtest, erläutere dies bitte). Ein Redakteur kann dir die entsprechenden Bearbeiten-Buttons dann freischalten.

     

    Bevor du das Passauffahrten-Formular öffnest, lies dir bitte die Qualitätskriterien des quaeldich.de-Pässelexikons genau durch. Damit ist das Passauffahrten-Formular dann weitestgehend selbsterklärend.

    Die so angelegten Passauffahrten können später über den Redaktions-Reiter weiter bearbeitet werden.

    Die einzelnen Felder des Passauffahrten-Formulars

    1. Name der Passauffahrt
      Diese muss den Ausgangsort enthalten (Letzte-Kreuzungs-Regel beachten) und eine Richtungsangabe aus Sicht des Hochpunkts (siehe Qualitätskriterien).
    2. Streckenlänge in Kilometern (Dezimalangabe erlaubt, nur eine Stelle hinter dem Komma).
    3. kumulierte Höhenmeter (in Metern)
    4. Schönheitsbewertung
    5. Härtebewertung
    6. qdtp-File der Auffahrt (optional)
      Diese quäldich-Tourenplaner-Datei folgt der Auffahrt vom Startort zum Pass. Diese Datei sollte erst im quäldich-Tourenplaner erstellt werden, wenn der Pass korrekt im Tourenplaner lokalisiert wurde. Dies erkennst du daran, dass der Pass im Tourenplaner blau dargestellt und mit * markiert ist.
    7. Beschreibung der Auffahrt
      Bitte die Qualitätskriterien beachten

     

    Wenn du nun die Schaltfläche "Passauffahrt jetzt beisteuern" klickst, erfolgt eine Fehlerprüfung. Im Erfolgsfall wird die Passauffahrt sofort online gestellt. Über den Admin-Reiter hast du danach stets Zugriff auf das Passauffahrten-Formular und kannst die Texte weiter bearbeiten.

    Die Auffahrt ist auch gleich jagbar. Sollte sie dann von der Redaktion abgelehnt werden, werden die eingetragenen Passbefahrungen aber wieder gelöscht.

    Erzeugen der Profile und Tracks mit dem quäldich-Tourenplaner

    Wenn du im Passauffahrten-Formular eine qdtp-Datei beigesteuert hast, kannst du im Anschluss mit dem quäldich-Tourenplaner Profile und Tracks selbst erstellen und hochladen. Dies funktioniert erst ab der Version 1.1.0 vom 3.7.2021.

    In der Erfolgsmeldung nach dem Einstellen der Passauffahrt erscheint der folgende Text (nur, wenn du eine qdtp-Datei angegeben hast):

    1. [ an dieser Stelle erscheint ein spezifischer Link, auf den du klicken musst ]. Es öffnet sich der Download auf eine qdtplink-Datei.
    2. Wenn du diese mit dem Tourenplaner öffnest, musst du dich zunächst im Tourenplaner auf quäldich einloggen.
    3. Du siehst dann die von dir geplante Auffahrt.
    4. Über das Menu Tour -> mein.quaeldich.de -> Passanfahrt auf quäldich.de aktualisieren werden dann die Profildaten direkt auf quäldich hochgeladen (Tastaturkürzel: Strg-Alt-S).

     

    Wenn du das nicht machst, kümmert sich irgendwann ein Redakteur darum. Im Admin-Reiter hast du stets die Möglichkeit, diesen qdtplink zu bemühen. Dieser wird im Admin-Reiter des Passes als qdtp-Profil-refresh hinter deiner Auffahrt angezeigt.

    Beisteuern von Bildern

    Als Autor der allgemeinen oder einer der Anfahrtsbeschreibungen bist du berechtigt, Bilder direkt zum Pass hochzuladen / einzufügen. Das erfolgt ganz einfach über den Bilderreiter (Galerieoptionen anzeigen -> hochladen).
    Wenn du dazu keine Berechtigungen hast, lade die Bilder bitte in deine persönliche Galerie. Vorgehensweise: erst einen neuen Ordner anlegen (Galerieoptionen anzeigen -> Ordner erstellen), dann hochladen. Verfasse abschließend einen Kommentar beim entsprechenden Pass, damit sich ein Redakteur darum kümmern kann. Danke!

    Direkt zum Passbeitragsformular
    Kommentare ansehen