VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Großer Wintersberg: Einbahnstraßenregelung

  • kletterkünstler, 15.07.2012, 15:07 Uhr
    Möglich, das es zur Zeit der Befahrung durch den Beschreiber noch nicht der Fall war: An Sonn- und Feiertagen gilt eine Einbahnstraßenregelung von Niederbronn in Richtung Riesthaler Forsthaus auf der gesamten Strecke.
    Bin gestern am Forsthaus gestartet, wo das Schild halb vom Grün der Bäume verdeckt wurde, wodurch ich den Zusatz nicht lesen konnte und die ganze Zeit dachte, ich fahre verbotenerweise gegen die Einbahnstraße.

    Die Auffahrt ist wirklich ein harter Brocken und hat mich vom Belag, Streckenverlauf und z.T. landschaftlich an meinen Hausberg, den Weißen Stein im Odenwald erinnert.
    Die härteste Prüfung kam dann aber zum Schluss, nicht die Schlussrampe zum Gipfel, die genau nach meinem Geschmack ist, sondern die Besteigung des engen, dunklen, mit steilen Treppenstufen versehenen Turms mit Radschuhen. Aber die Aussicht lohnt sich! Fotos werden baldmöglichst hochgeladen.

    Unmengen von Scherben und Müll konnte ich nicht ausmachen.
  • Torkelradler, 21.06.2020, 21:00 Uhr
    An Sonn- und Feiertagen muss die Auffahrt von Niederbronn aus erfolgen. Beim "Chalet du Wintersberg" dann einfach geradeaus noch die Rampe hoch und die Taschenlampe oder das Handy mit Lampe nicht vergessen.
Einloggen, um zu kommentieren