VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Alpe di Neggia: Grenzschliessung durch CH-Behörden / Coronavirus

  • kamillo3000, 11.03.2020, 14:53 Uhr 11.03.2020, 14:55 Uhr
    Gemäss den Schweizer Behörden werden per sofort verschiedene Grenzübergänge im Tessin geschlossen, darunter auch der bei Indemini (https://www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-78412.html).

    Deshalb ist die Auffahrt auf die Passhöhe von Italien aus zurzeit nicht möglich.
  • roter_radler, 17.10.2020, 22:20 Uhr
    Mitte Oktober 2020 war der Grenzübergang bei Indemini offen, auch wenn in Vira ein Schild gestanden hatte, welches das Gegenteil besagte ("Dogana Indemini chiusa"). Allerdings war die Strasse kurz nach dem Grenzübergang auf italienischer Seite (in Biegno oder Lozzo) wegen einem Hangrutsch oder Bauarbeiten für ca 30m gesperrt. Konnte das Rad aber ohne Probleme über die Betonabsperrungen tragen und die Stelle passieren.
    Vom Strassenzustand her empfehle ich die Auffahrt von Vira aus und die Abfahrt über Italien - die serpentinenreiche Nordrampe weist teilweise ziemlich viele Schlaglöcher auf, die Südseite scheint besser unterhalten.
Einloggen, um zu kommentieren