VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Hochblauen: Passübergang Badenweiler -> Kandertal

  • Jan, 04.10.2020, 22:23 Uhr 04.10.2020, 22:26 Uhr
    Hallo zusammen, insbesondere Schwarzwaldfreunde und -locals,
    heute sind wir von Badenweiler auf den Blauen und weiter ins Kandertal gefahren.
    Wenn man aber nicht wie wir am Lindle (906 m) rechts auf die Stichstraße zum Blauen abbiegt, überfährt man nur einen knappen Kilometer später den Passübergang ins Kandertal, an dem ein kleiner Parkplatz und eine Schutzhütte steht. Laut OSM die "Egerten-Hütte (924 m)". Andere Netzfunde weisen auf "Müllheimer Egerten" hin.

    Hat dieser Passübergang einen ordentlichen Namen? Tom und ich sind uns einig, dass man den bei quäldich einstellen sollte.

    Heute war's zu kalt, um dort anzuhalten, und außerdem war mir die Lücke nciht bewusst.

    Herzlichen Gruß, Jan
  • el_zet, 05.10.2020, 07:00 Uhr 05.10.2020, 07:33 Uhr
    Guten Morgen! Ich kenne nur Egerten. Habe neulich mal gesucht, er ist z. B. bei Wiki nicht in der Liste der Pässe im Landkreis Lö. Gilt wohl als Teil des Lipple.
  • Jan, 05.10.2020, 08:59 Uhr auf el_zet
    Hallo el_zet,
    den Wikipedia-Eintrag habe ich auch gefunden. Er wirkt wie bei quäldich abgeschrieben (nicht andersrum :)).
    Ich kann nicht glauben, dass die Straße zum Lipple gehören soll, zumal der Hochpunkt höher ist, 924:893.

    Bin gespannt!

    Schöne Grüße, Jan
  • el_zet, 05.10.2020, 09:15 Uhr
    Ich meinte den Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_P%C3%A4sse_im_Landkreis_L%C3%B6rrach
    Haben das Lipple auch richtig als Pass zwischen Kandern und Tegernau.
    Auswendig weiß ich nicht, wo die Kreisgrenze ist, möglicherweise liegt der Pass noch im Breisgau-Hochschwarzwald. Für den gibt's leider keine solche Liste wie für Lörrach.
  • el_zet, 05.10.2020, 09:21 Uhr
    Und ich unterstütze natürlich die Meinung, dass er aufgenommen werden sollte.
  • Jan, 05.10.2020, 11:05 Uhr 05.10.2020, 11:21 Uhr auf el_zet
    Die Kreisgrenze Breisgau-Hochschwarzwald/Lörrach ist genau auf der Passmarke, um die es hier geht.

    Ich habe gerade mit Herrn Gassenmeier vom RP Freiburg gesprochen, das für die L140 zuständig ist. Er hat für mich in der topographischen Karte nachgeschaut, dort steht nur "Egerten-H." Am Lipple steht "Lipple-H." Sehr nettes Gespräch, aber die Suche ist da für mich noch nicht beendet. Mein Favorit ist derzeit "Egerten-Hütte".

    Du schreibst oben, du kennst nur "Egerten". Damkt meinst du die Ortschaft https://de.wikipedia.org/wiki/Egerten ? Die ist weit weg.

    Schönen Gruß, Jan
  • el_zet, 05.10.2020, 11:10 Uhr
    Ich war zu kryptisch. Ich meinte, ich kenne nur die Bezeichnung Egerten für den Pass, weiß aber nicht, ob das offiziell ist. Eine Ortschaft gibt's auch, ist aber ein Ortsteil von Wollbach im Kandertal.
  • el_zet, 05.10.2020, 11:12 Uhr
    Nehmt ihn doch einfach mal mit (Müllheimer) Egerten auf. Kann man Namen nachträglich ändern oder explodiert dann die Datenbank?
  • Jan, 05.10.2020, 11:20 Uhr 05.10.2020, 11:20 Uhr auf el_zet
    Vielleicht kann mal jemand dort vorbeifahren und schauen, ob da irgendein Schild steht?

    Mist, dass mir die Frage erst danach kam. Ich kenn mich halt zu wenig aus dort unten...
  • Jan, 05.10.2020, 11:23 Uhr 05.10.2020, 11:23 Uhr auf el_zet
    Ah, OK!
    Egerten ist dir für diesen Passübergang ein Begriff? Das ist ja ein gutes Zeichen.

    Und nein, eine Änderung ist kein Problem im Nachhinein.
  • el_zet, 05.10.2020, 12:38 Uhr
    Eben Deine Reisebeschreibung gelesen und so den Hinweis auf die Passjagd im Schwarzwald gefunden. Platz 77....
    Mal schauen, was schon gefahren, aber nicht vermerkt ist. Und Platz 50 ist dann ein Projekt für 2021.
  • Jan, 05.10.2020, 12:59 Uhr auf el_zet
    Hi Elzet,
    im Südschwarzwald bist du auf Rang 33:
    https://mein.quaeldich.de/el_zet/passjagd/

    Wenn du da noch zwei Pässe findest, ziehst du an mir vorbei :)

    Herzlichen Gruß, Jan
  • Jan, 05.10.2020, 13:16 Uhr auf el_zet
    Hi el_zet nochmal,
    ich habe jetzt nochmal nach Müllheimer Egerten gegoogelt, und da taucht schon einiges auf. Unter Wanderern wohl ein Begriff.
    Interessant: der Wikipedia-Artikel über den Blauen gibt eine "Schartenhöhe von 242 über dem Müllheimer Egerten" an:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Blauen_(Badenweiler)
    Der Wikipedia-Artikel vom Westweg
    https://de.wikipedia.org/wiki/Westweg#Elfte_Etappe:_Wiedener_Eck_%E2%80%93_Blauen
    nennt den "Egerten-Sattel"

    Egerten-Sattel gefällt mir eigentlich besser. Egal. Müllheimer Egerten als Hauptname, Egerten-Sattel als Nebenname.

    Top. Job done.

    Danke!
    Jan
  • el_zet, 05.10.2020, 13:36 Uhr auf Jan
    Das ist ja hübsch, danke für den Hinweis.
    In der Provence besser als im Schwarzwald, geradezu peinlich.
  • Bergziegenmutant, 05.10.2020, 14:07 Uhr 05.10.2020, 14:16 Uhr
    Servus Jan,
    Glückwunsch zur Entdeckung Markgräflerland - Schwarzwald als geiles Rennradgebiet.
    Zur Frage Passübergang ohne Stichstraße des Blauen:
    Egerten (925 m).
    Meine Frau kommt aus dem Markgräflerland (Schliengen bzw. Müllheim) und hat dies bestätigt. Wir hatten den Übergang auch so übernommen bei unserer Jahrestour 2016. Passschild gibt es keines, haben es aber so nachrecherchiert.

    Hier noch das Bild von 2016:

    https://www.quaeldich.de/img/uc/12927/043_M__llhEgerten_Passbild_1080px.jpg

    Jetzt wird es aber auch noch Zeit für ein QD Westallgäu/Oberschwaben - hätte da schon einige coole Ideen und Strecken!

    Grüße, Jürgen
  • Jan, 05.10.2020, 15:16 Uhr
    So, nun ein UPdate: ich habe den Pass angelegt.
    Nach Jürgens Einwurf ist der Hauptname jetzt Egerten. Müllheimer Egerten und Egerten-Sattel als Beinamen.
    https://www.quaeldich.de/paesse/egerten/
    Sobald der Pass im Tourenplaner ist, lege ich auch die Anfahrten an.

    Natürlich haben es die heroischen Flatbartwins gleich auf das Titelbild geschafft.

    Herzliche Grüße, Jan
  • AP, 05.10.2020, 17:05 Uhr
    Klingt für mich nach schändlicher Passjagdmanipulation. Ich bin 1001., coole Platzierung...
  • Flugrad, 05.10.2020, 17:26 Uhr auf Jan
    Schändliche Passjäger, die (w)Ihr seid-sind. Der Beschreiber der Hochblauenauffahrt von Kandern her https://www.quaeldich.de/paesse/hochblauen/ ist über den Egerten wohl auch so hinweggebraust wie Ihr, deshalb hat er ihn bei der Beschreibung gar nicht extra erwähnt. Nun findet sich damit auf seiner Beschreibung künftig eine extra Passhöhe. Und wir sind dafür auch noch verantwortlich, weil wir meinen, auf jedem Buckel ein Passbild schießen zu müssen...
    Geiles Südschwarzwald-Wochenende, was Ihr da gefahren habt, mit tollen Bildern! Schön, dass es wieder rollen darf.
    Gruß aus dem Allgäu
    Ulrich
  • el_zet, 05.10.2020, 17:28 Uhr
    Da muss ich dem Kollegen zu Hilfe eilen. Ich habe wie gesagt vor wenigen Wochen unabhängig nach einer offiziellen Bezeichnung gesucht, nachdem mir aufgefallen war, dass er hier noch nicht vorkommt (also der Pass, nicht der Kollege). Die Neuaufnahme entspricht einem echten communityweiten Bedürfnis.
  • Jan, 05.10.2020, 19:52 Uhr auf Flugrad
    Hi Ulrich,
    der Bedarf an dieser Beschreibung ergab sich für mich aus einer theoretischen Überlegung heraus. Wo ein Übergang zwischen zwei Tälern, da auch ein Pass, da auch eine Beschreibung.

    Dass die quäldich-affinen Teilnehmer diese Passhöhe häufig nicht wahrnehmen, ergibt sich daraus, dass sie IMMER über den Blauen fahren würden. Was die Leute vor Ort ja sicher nicht machen. Aber auch wenn man von Badenweiler über den Egerten fährt und weiter übers Lipple, nimmt man nicht wirklich eine Passhöhe wahr. Vom Lindle bis zum Lipple erinnert die Fahrt ja eher an eine Hochebene. Nur, wenn man nach Kandern abfährt, hat man ein Passerlebnis. Ich könnte mir vorstellen, dass die Lücke tatsächlich daher kommt (wer will denn nach Kandern? alle wollen in den Südschwarzwald oder kommen von da zurück).

    Eigentlich witzig, dass el_zet und ich nun fast gleichzeitig auf die Idee gekommen sind, nach diesem Pass zu suchen.

    Und ich habe eine Beschreibung im Schwarzwald. Hammer!

    Jan
  • majortom, 05.10.2020, 20:56 Uhr
    QD ist inzwischen so sehr Referenz, dass du auch einen Namen erfinden könntest, und der wäre dann innerhalb von zwei Monaten der offizielle Name.

    Falls du noch mehr Inspiration brauchst, könntest du mal schauen, wie entsprechende Strava-Segmente benannt sind. Das ist auch oft hilfreich, wenn man wissen will, wie Einheimische einen Hochpunkt nennen.
  • Jan, 05.10.2020, 21:23 Uhr auf majortom
    QD als Referenz: siehe Weiherkopf vs Haldenhof ;)

    Bei Strava kommt dann meistens "L140-climb" :D
    Ich hatte darüber nachgedacht, es aber verworfen, weil die Frage nun zweifelsfrei geklärt ist. Siehe Wikipedia-Artikel über den Westweg oben und weitere Quellen, nicht zuletzt Jürgens Frau :)

    #yeah
  • Flugrad, 06.10.2020, 04:52 Uhr auf Jan
    Und wäre der Egerten einige Kilometer westlich des Rheins gelegen hätte er zweifelsohne auch mehr Ehre erfahren in Form eines würdevollen Paßschilds "Col du Egerten". Die Gallier wissen ihre Pässe halt zu schätzen. Da können die Badener noch viel lernen. Neben dem Essen auch ein Grund für uns als Paßbildfetischisten, sich so gerne in französischen Bergwelten herumzutreiben.
    Ulrich
  • el_zet, 06.10.2020, 09:03 Uhr
    Der gemeine Schwarzwälder ist eben sittsam und bescheiden. ?.?.?.
  • el_zet, 06.10.2020, 09:05 Uhr
    Huch, geht hier kein Griechisch?
  • Jan, 06.10.2020, 10:48 Uhr 06.10.2020, 10:48 Uhr auf el_zet
    Nein, el_zet, griechisch geht nicht, es gehen nur Sprachen, die ich auch spreche ;)

    In der Tat ist es einer der größten Baustellen, quäldich mal auf Unicode / UTF-8 umzustellen. Auch wegen der Emojis und so. Braucht man ja heutzutage. Emoticons sind so 90er :->
  • kletterkünstler, 06.10.2020, 14:48 Uhr auf AP
    Eindeutig! Jetzt hat er auch noch Feldberg-Gipfel und Pass gesplittet. Da ich aber auch auf dem Gipfel war und natürlich zuvor mit dem Rad auf den Pass gefahren bin, bedeutet das auch für mich +1 Pass ohne was dafür getan zu haben.
  • el_zet, 06.10.2020, 15:37 Uhr auf kletterkünstler
    Eintragen musst Du den schon noch. Ganz umsonst gibt's nix.
  • kletterkünstler, 06.10.2020, 15:41 Uhr auf el_zet
    nö Highscore wurde übernommen, musste mich nicht neu eintragen.
  • Jan, 06.10.2020, 15:52 Uhr 06.10.2020, 15:54 Uhr auf kletterkünstler
    Hallo Marcel,
    so ist es. Demnächst lege ich auch noch (nur als Vorwarnung) in der Auffahrt der Rauener Berge 424 weitere Passmarken an, nur um an dir in der Passjagd vorbei zu ziehen.

    Spaß.

    Schon immer gab es beim Feldberg ja zwei Anfahrten zum Feldbergpass und einen hoch zum Gipfel. Das macht in meinen Augen einfach keinen Sinn. Wenn man über den Feldbergpass gefahren ist aber nicht zum Gipfel, sollte sich nicht die Passmarke des Feldberges lila einfärben. Das ist bei Hohloh/Schwarzmiss schon was anderes, das ist ja nur ein Pups.

    Ich habe dieses Vorgehen übrigens mit majortom abgestimmt, der ja nun der redaktionsinterne Schwarzwald-Guru ist. Auch wenn man dies seinem Passjagd-Rang im Schwarzwald nun wahrlich nicht ansehen kann.

    Ich habe mir außerdem ziemlich viel Mühe dabei gemacht, alle Highscoreeinträge zu übernehmen, braver Chef :)

    Auch für dich zur Info: die Gipfelstraße zum Feldberg ist mittlerweile in tadellosem Zustand, und die Befahrung einfach nur ein Genuss! Zumindest an einem Freitag Anfang Oktober bei niedrigen Temperaturen und Alpensicht.

    Herzliche Grüße, Jan
  • el_zet, 06.10.2020, 15:53 Uhr
    In der Tat, da habe ich nicht richtig geschaut (bin in Deine Liste und habe festgestellt, dass der Feldbergpass kein grünes Häkle hat, aber das sind ja meine grünen. Zeit, dass das Wochenende kommt.).
  • Jan, 06.10.2020, 16:17 Uhr 06.10.2020, 16:18 Uhr auf kletterkünstler
    Hi Künstler, Major und andere Koryphäen,
    bitte checkt mal die allgemeinen Beschreibungen von Feldberg und Feldbergpass, ob das alles so stimmt.

    Schöne Grüße, Jan
  • el_zet, 06.10.2020, 16:23 Uhr
    Nach Eiger fehlt ein Komma, aber das war wohl eher nicht gemeint.
  • kletterkünstler, 06.10.2020, 16:38 Uhr auf Jan
    Mach ich, hab's ja in Redaktion genommen.
  • kletterkünstler, 06.10.2020, 16:39 Uhr auf Jan
    Passt schon. Der höchste Schwarzwaldgipfel und deutsche Mittelgebirgsgipfel hat schon einen eigenen Eintrag verdient.
  • AP, 06.10.2020, 18:50 Uhr auf kletterkünstler
    Zwischen Hau und Haldenhof gibts auch noch einen Paß, den wird er bestimmt auch anlegen, zwecks Palmarespimpung
  • el_zet, 06.10.2020, 19:13 Uhr auf AP
    Das ist ein 5-m-Gegenanstieg, wahrscheinlich doch unter der Schamgrenze.
  • el_zet, 07.10.2020, 10:41 Uhr
    Nur so aus Wunderfitz: Lasst Ihr bei der Pässejagd nächtlich eine Putzkolonne los? Wenn man einen neuen Pass einträgt, rutscht man zwar in der Liste entsprechend der Anzahl weiter hoch, die Ordnungsnummer bleibt aber, so dass die angegebene Placierung nicht der aktuellen Position entspricht. Morgens stimmt's dann wieder.
  • Jan, 07.10.2020, 15:20 Uhr 07.10.2020, 15:22 Uhr auf el_zet
    Genau so ist es. Daher "beta".
    Vielleicht lasse ich es aber auch so, dadurch sieht man ganz schön die täglichen Verschiebungen.
    Siehe Zweikampf majortom/ArminHuber :D

    https://www.quaeldich.de/passjagd/

    Gestern gab's im Schwarzwald einige Verschiebungen, weil ich den Feldberg zweigeteilt habe.
  • el_zet, 07.10.2020, 15:41 Uhr 07.10.2020, 15:43 Uhr auf Jan
    Ist ganz lustig so. Überfordert einen ja auch nicht, zu schauen, welcher Platz das dann wäre. Und wenn doch, wartet man halt, bis die Heinzelmännchen fertig sind.

    Im Schwarzwald gibt's auch Verschiebungen, weil ich fleißig am Nachtragen bin. Ich habe den Verdacht, dass ich nicht der einzige bin. Hatte schon mal gedacht, ich sei in den top 50, dann hat sich aber einer wieder vorgeschoben.
Einloggen, um zu kommentieren