VERY important message
quäldich-Reisen: Sicher reisen trotz Corona

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Talsperre Schönbrunn: Meinung zur Relevanz

  • Martin K, 05.05.2021, 17:04 Uhr
    Hallo,
    hier mal meine Meinung zu diesem "Pass": Die Auffahrt von Schönbrunn ab dem Abzweig von der L 1137 geo:50.5226,10.8784 östlich der Schleuse hinauf zur Staumauer ist auf jeden Fall lohnend und erfüllt mit ca. 2,4 km und 110 Hm die Kriterien. Die Weiterfahrt ab der Staumauer, egal ob links oder rechtsherum (zum hier genannten Pass oder dem https://www.quaeldich.de/paesse/schleusenberg/ ) bringt dann nicht mehr viele Höhenmeter, nur Strecke (die sich vor allem lohnt, wenn man die Talsperre vollständig umrunden möchtet.) Daher würde ich beide nur als Ergänzung / Weiterfahrt vorschlagen und es bei einer einzigen Auffahrt belassen, die an der Staumauer endet.

    Herzlich
    Martin
  • Uwe, 05.05.2021, 18:18 Uhr
    Hallo Martin!

    Als "Pass" habe ich die Runde um die Talsperre nicht wirklich in Erinnerung, aber landschaftlich ist die Strecke wirklich wunderschön und es lohnt sich auch trotz Schotteranteil, die Runde komplett zu fahren. Ich war dort vor einigen Jahren mal an meinem 50. Geburtstag mit dem Rad unterwegs und habe die Runde bei allerfeinstem Frühlingswetter zu relativ morgendlicher Zeit erlebt. Im weiteren Verlauf des Tages kamen noch mal ca. 120 km und gut 2000 Hm in ähnlich schöner Umgebung dazu.

    Ob der "Pass" relevant ist, kann ich nicht sagen. Die Landschaft ist jedenfalls relevant und gehörte für mich damals zu einem gelungenen, runden Geburtstag.

    Viele Grüße, Uwe
  • Martin K, 05.05.2021, 18:24 Uhr
    Hallo Uwe,

    keine Frage, die Runde um die Talsperre ist eine feine Sache. Da ich auf der anderen Seite des Rennsteigs lebe, fahre ich meist von oben heran und auch wieder zurück. Mir ging es mit der Anmerkung nur darum, dass man hier nicht künstlich zwei Pässe definieren sollte, wenn es eigentlich nur den einen ernsthaften Anstieg, nämlich den zur Staumauer gibt. Über Schotter kann man allerdings ganz verschieden weiter hoch fahren, bis zum Rennsteig oder nach Frauenwald.

    Schön, dass du so schöne Erinnerungen an deinen Fünfzigsten hast!

    Martin
  • Jan, 05.05.2021, 18:43 Uhr
    Interessant, Martin, danke. Dein Vorschlag wäre also, die beiden neuen Vorschläge von Fleischooo zusammenzulegen und zwar auf der Staumauer?

    Herzliche Grüße, Jan
  • Martin K, 05.05.2021, 18:46 Uhr
    ja genau, das meine ich. Dazu passt dann auch der Name "Talsperre Schönbrunn".
  • Jan, 05.05.2021, 18:55 Uhr 05.05.2021, 18:55 Uhr auf Jan
    Super, danke

    tobsi : das hört sich doch gut an, setzt du das so um?
    Ich hoffe, du liest hier mit.
    Tobsi ist der zuständige Redakteur.
    Herzliche Grüße, Jan
  • Fleischooo, 12.06.2021, 16:03 Uhr
    Gute Idee, das zusammenzulegen. Ich selbst habe die Auffahrten - und Weiterfahrten - nach und nach entdeckt ;-)

    Bis zur Staumauer (und beim Schleusenberg auch im oberen Teil) ist die Auffahrt sportlich halbwegs anspruchsvoll. Oben folgt die Kür: Rund um die Talsperre ist die Landschaft selbst für Thüringer Verhältnisse ein Traum.

    Herzliche Grüße, Stefan
  • Martin K, 12.06.2021, 16:09 Uhr
    hehe, wie meinst du das "die Landschaft selbst für Thüringer Verhältnisse ein Traum" ?
    In Thüringen, noch dazu im Thüringer Wald, erwarten die meisten Menschen doch traumhafte Landschaften - oder etwa nicht? ;-)
  • Fleischooo, 12.06.2021, 16:12 Uhr
    Klaro! Selbst dort - finde ich - ragt die Talsperre Schönbrunn heraus. Heißt ja auch SCHÖNbrunn ;-)
  • Martin K, 12.06.2021, 16:17 Uhr 12.06.2021, 16:21 Uhr
    Korrekt. Der Thüringer Wald ist dort besonders schön, wo die Fichtenmonokulturen fehlen und ein natürlicherer Mischwald das Auge erfreut. Das ist ein an einigen Hängen rund um die Talsperre der Fall.

    PS: Ich habe schon vor längerer Zeit zwei kml-Dateien von den Auffahrten an Tobias aka https://mein.quaeldich.de/tobsi geschickt, dazu Fotos in meinem Profil hinterlegt. Weder per E-Mail noch hier in den Kommentaren bislang eine Reaktion, hmm. Wir würden den Redakteuren ja gern helfen, sofern das gewünscht ist ... ansonsten hilft natürlich Geduld und selbst die Landschaft weiter zu erkunden :-)
Einloggen, um zu kommentieren