VERY important message

Kommentare

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Heute war ein schöner Tag: Roman- bzw. Filmreif

  • Bergziegenmutant, 02.11.2020, 10:53 Uhr
    Servus Peter,
    was für ein toller Bericht und was für sensationelle Bilder. Du solltest Autor bzw. Reisedokumentarfilmer werden.
    Da freue ich mich doch schon wie Bolle auf ein hoffentlich stattfindendes Radabenteuer mit dir in 2021

    Grüße vom Allgäu in die Pfalz, Jürgen
  • Bergziegenmutant, 03.11.2020, 13:16 Uhr
    Nochmals Servus,
    die Entdeckung des Kemmeriboden-Bad als Heimstätte der weltbesten Meringue ist natürlich klasse. Im Gegensatz zu uns hast du aber den richtigen Übergang von dort nach Habkern (bzw. bei uns weiter nach Interlaken) gefunden. Genau auf den Spuren von Dres Balmer beschrieben im Buch "Querpass" (https://www.werdverlag.ch/b%C3%BCcher/reisen-ausfliegen/querpass/). Tolle Bilder auch von dir von diesem Weg (Tremola lässt grüßen).
    Wir sind damals ja fälschlicherweise vom Kemmeriboden kommend über das Rotmoos weiter über den absolut nicht fahr- und sehr schwer schiebbahren Grünenbergpass nach Habkern. Beschrieben hier: https://www.quaeldich.de/touren/3-tage-zentralschweiz-von-giswil-ueber-grindelwald-nach-luzern/donnerstag-26-09-2013/.

    Gruß, Jürgen
  • bruckner13, 03.11.2020, 14:57 Uhr auf Bergziegenmutant
    nicht @ bergziegenm.... Zu den Meringues mit Sahne: Die haben der Hotelier und der hiesige Bauer genau hier erfunden und der restlichen Welt als Kulturgut hinterlassen.
    ....... macht stark und satt.

    jetzt an Jürgen:
    zum Grünenbergpass: die Untauglichkeit hab ich ja im Text erwähnt. In der ersten Version war sogar ein Verweis auf eure bittere "Erfahrung" drin.

    zu meiner Strecke: das Pflaster hoch ist es schon richtig steil. Mit Tourenrad und Gepäck hättet ihr schiebend sicher auch geflucht, Aber die Strecke danach ist einfach super.

  • Cinelli09, 03.11.2020, 22:05 Uhr
    Ja,der Bruckner Peter macht schon merkwürdige Sachen . Pennt mitten in der Pandemie zusammen mit einem Mäuserich im Schlafsack auf bretthartem Boden in einer Zäächaa-Almhütte und verkauft uns das als Rad-Roadtrip ;-)

    (P.S. Der Bericht und die Fotos sind wirklich suprr.Meine Güte,ob man sowas kommendes Jahr wieder erleben kann,odrr)

    Gruß Günter
Einloggen, um zu kommentieren