VERY important message
Corona-Konzept 2021: Abstand, Hygiene und Tests machen Reisen möglich!

Reise und Pässe

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Mallorca

  • el_zet, 12.03.2021, 14:26 Uhr
    ist ab Sonntag kein Risikogebiet mehr. Da können wir dann ein paar nörgelnde Rentner versorgen, und im Land kehrt Ruhe ein. Freude herrscht.

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-mallorca-ist-ab-sonntag-kein-risikogebiet-mehr-a-b10d2d00-a673-450b-8e3a-b96bdb84798a
  • Jan, 12.03.2021, 15:27 Uhr 12.03.2021, 15:27 Uhr
    Siehe quäldich-Hauptseite und https://rennradreisen.quaeldich.de/klassiker/saisonauftakt-ligurien/blog/breaking-news-saisonstart-mallorca-20-27-maerz/

    Da kriegen wir ja vielleicht sogar den Cinelli Mal zu Gesicht :)
  • Uwe, 12.03.2021, 15:33 Uhr auf Jan
    Meinst du, den gibt es wirklich?

    Ich habe ihn schon mindestens zwei mal so knapp verpasst, dass man schon fast nicht glauben kann, dass es ihn wirklich gibt. Einmal hat er mich fast mit einem Kleintransporter über meinen eigenen Haufen gefahren und einmal hat er behauptet, den QD-Nikolaus aus der nahen Ferne gesehen zu haben, sich aber nicht getraut zu haben, ihn anzubrüllen (Nikolaus hat immer einen großen Sack, wo gefähliche Dinge drin sind).

    Böse Zungen behaupten, seinen Camper auf dem Parkplatz des Flugplatzes gesehen zu haben.

    Viele Grüße, Uwe
  • Cinelli09, 12.03.2021, 16:24 Uhr 12.03.2021, 16:46 Uhr
    Aber hallo ! Man muß nur lange genug quengeln.......

    Flug wurde soeben gebucht für Mitte kommende Woche.Muß aber vorher noch schauen,daß ich irgendwo überraschend um die Ecke komme und plötzlich eine Nadel im Oberarm habe....

    Und Tschüss ! Komme auch so schnell nicht wieder und ihr habt eure Ruhe vor mir ;-)



    P.S. Alle Achtung,QD ist wirklich zakitsch......aber ich sags euch gleich,das mit den Flügen wird eng,denen ist heute der Server kollabiert,weil alle bekloppten Rentner Deutschlands zeitgleich........

    P.S.(2) Hier noch die gute Nachricht für die CH-Kollegen https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/politik/2021/03/11/88535/spanien-fur-die-schweiz-kein-corona-risikoland-mehr.html
  • el_zet, 12.03.2021, 18:28 Uhr auf Jan
    Das ist eindrucksvoll. Und Glückwunsch. Ich fürchte zwar, das ist nur ein kleines Zwischenhoch, aber besser als nix.
  • Cinelli09, 12.03.2021, 19:03 Uhr
    Ganz klar,machen wir uns nix vor,das wird nach den bisherigen Erfahrungen ein flash von vielleicht 2 bis 3/4 Wochen,jetzt rumpeln alle hin (mich eingeschlossen),dann geht dort die Party wieder los,die Zahlen schießen hoch und wieder Ende Gelände.Man muß schon damit rechnen,daß während des eigenen Aufenthalts die Risikobewertungen sich schnell ändern können und man bei der Rückkehr quarantänepflichtig wird.

    Aber kurzfristig betrachtet wirklich besser als nix und ein ev. nur kurzlebiger exit.

    Man muß nur schauen,daß man ggf schnell wieder den Rückzug antritt bevor dort wieder der berüchtigte spanische Alarmzustand ausgerufen wird mit der Gefahr,daß sie einen erschießen,wenn man vor die Haustür tritt.
  • AP, 12.03.2021, 21:05 Uhr auf Cinelli09
    Spanien hat es immerhin geschafft, die hohen Januar Zahlen zu drücken, ohne komplett dicht zu machen. Das Ausgangsverbot gab es nur während der ersten Welle. Sieht im Augenblick so aus, als wäre der Tiefpunkt erreicht und die nächste Welle käme, aber dem Land bleibt nichts anderes übrig, als über Ostern zu versuchen, Geld zu verdienen.
  • Cinelli09, 12.03.2021, 21:55 Uhr auf AP
    Da macht sich für Dich doch auch ein Fenster auf,zwar nicht Katalonien,aber weiter unten die Valencia Ecke mit Calpe , Denia und Konsorten.Allemal besser als Kreta.

    Im Grunde ist es alles noch zu verfrüht,die Durchimpfung ist einfach noch nicht so weit fortgeschritten.Mir wäre auch wohler wenn ich bereits geimpft wäre.Aber ich kann wenigstens mal in meinen Malle Latifundien nach dem Rechten schauen ;-)
  • Cinelli09, 14.03.2021, 13:26 Uhr
    Update :



    "12.46 Uhr: Eurowings bietet 300 Zusatzflüge nach Mallorca an
    Wegen großer Nachfrage hat die Lufthansa-Billigflugtochter ihr Angebot für Flugreisen nach Mallorca ausgeweitet. Für die beginnende Oster-Reisezeit würden allein 300 Zusatzflüge angeboten, teilte Eurowings mit. An Bord der Flugzeuge nach Mallorca dürfen gemäß der Bestimmungen der Balearen-Regierung nur Gäste mit einem negativen PCR-Test."

    Leute,wenn das mal gut geht. Wird nicht gut gehen.Wie der Major im Mallorca Blog schreibt,ist man gut beraten,sehr rechtzeitig vor Ostern das Terrain wieder zu verlassen


  • AP, 14.03.2021, 15:14 Uhr auf Cinelli09
    Ich will jetzt nicht so naiv sein und behaupten, daß dieses Malle- Ostern keine Auswirkungen auf das Pandemigeschehen haben wird. Allerdings dürften die Negativtests vor der Abreise Ischgl- artige Auswüchse verhindern. Außerdem, was willst du machen? Die leben vom Tourismus, da gehen mittlerweile Frauen auf den Strich, die vorher in den Hotels gearbeitet haben, soll das deren Zukunft sein?
  • Cinelli09, 14.03.2021, 15:24 Uhr auf AP
    Apropos Ischgl (off topic,aber drängt sich bei dem Schlagwort auf) : https://www.youtube.com/watch?v=89ww_8P-26s
  • Cinelli09, 14.03.2021, 20:29 Uhr
    https://web.de/magazine/news/coronavirus/buchungsboom-mallorca-reisewarnung-35627172

    Ich stelle mir gerade vor,wie der Söder tobt,gerade das Corona-Kabinett für kommende Woche zusammentrommelt um Gegenmaßnahmen zu initiieren - das läßt uns dieser Polit Kaspar nicht rausgehen - egal obs objektiv vernünftig,unvernünftig oder epidemiologisch ein Rohrkrepierer ist,ich meine der Mallorca Reise run.Bin ja selber mehr als skeptisch und überlege nochmal what to do.

    Es ist natürlich für die hiesige Hotellerie und Gastronomie schon eine Verarsche.Ein Schelm wer darüber rätselt wo die Mallorquiner ausgerechnet kurz vor Ostern die 21er Inzidenz ausm Karnikelhut zaubern ;-)
  • Cinelli09, 16.03.2021, 12:33 Uhr
    Also,der Söder und Mallorca,das geht natürlich nicht zusammen.Habe gerade im live stream eine seiner x-ten Pressekonferenzen verfolgt.Das Mallorca paßt ihm erwartungsgemäß gar nicht und er wird für die MPK kommende Woche minim eine Rückkehrtestpflicht am Flughafen vorschlagen.Das Wort (die Testung flankierende) "Einreisequarantäne" ist zwar (noch) nicht gefallen,aber so wie ich den Söder einschätze wird er auch in diese Richtung keine Ruhe geben.

    Sicher ist also in der ganzen Malle - Euphorie gar nichts.Vielleicht haben wir uns da zu früh gefreut.

    Abwarten.....
  • el_zet, 16.03.2021, 13:55 Uhr 16.03.2021, 13:55 Uhr
    Man kann da auch mal alles etwas zurechtrücken.

    Eine Reisewarnung bedeutet unter anderem, dass ich meine gebuchte Reise schadlos stornieren kann. Hätte die Regierung die bei den aktuellen tiefen Zahlen aufrecht erhalten, hätte sich sicher irgendwo ein windiger Anwalt gefunden, der dagegen geklagt hätte.

    Die Aufhebung der Reisewarnung ist damit keine Aufforderung zum Verreisen. Da sollte jeder selbst überlegen, was in Verantwortung für sich und die Nächsten sinnvoll ist (und eine sorgfältig geplante Radreise in Kleingruppen mit penibel eingehaltenem Hygienekonzept gehört sicher zum Harmloseren). Weiter lässt sich auch kein Zusammenhang herstellen zu Beherbergungsverboten im Inland.

    Noch weniger enthebt die Aufhebung der Reisewarnung die Regierungen der Pflicht, Schaden von uns abzuwenden. Wenn also 300 Extraflieger über Ostern Partygänger nach Mallorca schaffen, was spricht dann dagegen, wenn bei der Einreise Tests vorgenommen werden? Und wenn bei positivem Test Quarantäne folgt? Oder lässt sich irgendwoher ein Recht auf ungehinderte Ansteckung der Umgebung ableiten?

    Wenn jemand meinte, mit der Aufhebung der Reisewarnung habe die Regierung die Pandemie weggezaubert, kann ich auch nicht mehr helfen.
  • Cinelli09, 16.03.2021, 14:46 Uhr
    Es geht ja nicht um die Aufhebung der Reisewarnung,sondern darum,daß Mallorca eben nicht mehr als Risikogebiet eingestuft wird.Und "kein Risikogebiet" hat zur Folge,daß es bei der Wiedereinreise weder eine Testung noch eine Quarantäneverpflichtung gibt und der Reisende sich hierauf einstellen kann.

    Von mir aus ist es ja auch in Ordnung,wenn wegen der "Besonderheiten" Mallorca jetzt doch trotz Nicht-Risiko-Gebiet Einstufung bei der Rückkehr gestestet wird,wobei bei einem Positivtest logischerweise sich die Quarantäne anschließt.

    Nur,was ich befürchte - vielleicht ja auch zu Unrecht- ist,daß im Ergebnis dann doch wieder unabhängig vom Ausgang der Testung eine Pflichtquarantäne von z.B. 10 oder 14Tagen, die auch mit einem negativen COVID-Test in der Regel frühestens nach 5 oder xy Tagen beendet werden kann,eingeführt wird.Wenn man das vor der Abreise weiß,kann man seine Entscheidungen danach ausrichten.Ganz blöd halt nur insbes. für den gemeinen Arbeitnehmer,wenn eine solche Regelung von der Regierung während seines Aufenthaltes in Malle eingeführt wird.Dann haste die Arschkarte gezogen.

    Aber wie gesagt,abwarten,alles ungelegte Eier.
  • AP, 16.03.2021, 14:47 Uhr auf el_zet
    Man muß ja nicht gleich jeden Reisenden als verantwortungslosen Party-Superspreader sehen. Wie schon gesagt, wer nach Malle will, braucht erst mal einen negativen Test. Gewiß besteht die Möglichkeit, daß sich jemand zwischen Testabgabe und Flug ansteckt, aber im großen und ganzen fliegen dort "cleane" Urlaubsbomber runter. Was auch immer auf der Insel passiert, den Ruf als Oster-Ischgl 2021 will sich dort bestimmt keiner gutschreiben lassen. Vermutlich wird es Auflagen geben, die die Möglichkeit, daß große Gruppen in geschlossenen Räumen feiern, erheblich einschränken.

    Im Grunde genommen ist das eine Situation, die nach Schnelltests direkt beim Verlassen des Flugzeugs schreit. Aber das geht ja nicht so einfach hier. Bei PCR Tests in den Flughafencentern hast du dermaßen lange Schlangen, wenn ein paar Flieger gleichzeitig kommen, daß der Aufenthalt in der Schlange vermutlich für viele die ansteckungsträchtigste Situation des ganzen Urlaubs ist.
  • Cinelli09, 16.03.2021, 15:04 Uhr auf AP
    Mich gehts ja nichts an,aber wenn ich die Corona-Regeln Mallorca richtig interpretiere,dürfen z.B. in einem Hotel DZ nur 2 Personen aus demselben Haushalt sich aufhalten/nächtigen.Wie QD das organisiert ?

    Ich glaube i.ü. auch,daß die Mallorqiner der Teufel reiten würde,wenn sie durch Schludrigkeit ein Ischgl 4.0 produzieren und sich so die ev. weitaus safere Sommersaison versaubeuteln würden.
  • Jan, 16.03.2021, 15:28 Uhr auf Cinelli09
    Wir haben ja keine Zweibettzimmer auf der Reise, und in ein großes Bett wollen sich eh keine Leute zweier Haushalte legen.

    Es gibt extrem strikte Auflagen. Drinnen und draußen Maskenpflicht außer beim Sportmachen, draussen dürfen sich nur 6 Personen gleichzeitig zusammen aufhalten, drinnen nur 4. Gefrühstückt wird so, dass wir zum Termin zum Buffet gehen, dort bedient werden, und uns dann auf die Terrasse setzen.

    Wir machen während der Reise zweimal Selbsttests, einmal an Tag 3, einmal an Tag 6. Von uns geht dort kein Superspreader-Stress aus.

    Natürlich gibt es auch Leute, die uns für die Reise kritisieren, aber denen kann ich guten Gewissens sagen, dass mit jedem quäldich-Radfahrer ein Platz für einen Sauftouristen weniger auf Mallorca ist.

    quäldich rettet die Welt!
  • Cinelli09, 16.03.2021, 16:44 Uhr
    Es ist ja schon irgendwie skuril,daß das erste Radreise- Fenster ausgerechnet mit Mallorca aufgeht und damit gleich das große Besteck rausgekramt wird mit Anreise zum Flughafen,Flug,Shuttle ins Hotel etc etc. und das gleiche Spiel wieder retour.

    Viel simpler , auch und gerade coronatechnisch , wäre eine Autofahrt nach Südtirol,an den Gardasee, nach Ligurien oder in die Provence , schon auf und während der Anreise (und vice versa bei der Rückfahrt) und vor Ort null Personenkontakt,radfahren bis zum get no,am Abend am Camping Bunsenbrenner seine Bolognese bruzzeln und gut is.

    Aber nein,das ganze verfi...te Krisenmanagement ist , sorry , irgendwie hirnlos ausschließlich auf die Inzidenzzahlen fixiert,so daß logischerweise solche bizarren Konstellationen rauskommen.

    @Jan : niemand beabsichtigt QD wegen des Malle-Trips zu kritisieren ;-)
  • el_zet, 16.03.2021, 16:52 Uhr
    Bei jeder Regelung, die mit Augenmaß, gesundem Menschenverstand und daher etwas Unschärfe arbeitet, findet sich sicher ein windiger Anwalt, der dagegen klagt, und oft auch ein zustimmender Richter. Die Verantwortlichen haben gar keine Wahl, als auf objektive Daten zu gehen, die dann unangreifbar sind, aber nicht immer ganz präzise treffen. Schuld sind nicht die, die diese Regeln erlassen, sondern die Egoisten und Streithansel, die sie notwendig machen.
  • el_zet, 16.03.2021, 16:58 Uhr
    Das Hotel sieht wirklich gut aus.
  • Jan, 16.03.2021, 16:58 Uhr auf Cinelli09
    Ja, das Wort vom Staatsversagen (Tagesspiegel, Spiegel Online) gewinnt immer mehr an Gewicht.

    Kritik ist ja erlaubt, kein Problem :)
  • Cinelli09, 16.03.2021, 17:08 Uhr 16.03.2021, 17:14 Uhr
    Der Kollege el_zet sollte sich mal diese Doku https://www.arte.tv/de/videos/097044-000-A/corona-sand-im-weltgetriebe/ zu Gemüte führen.......

    @Jan : was Du mit "Staatsversagen" verbindest,verbinden andere mit den Begriffen wie "Augenmaß" "Gesunder Menschenverstand" oder "objektive Daten,die unangreifbar sind" .Realsatire.
  • majortom, 16.03.2021, 17:12 Uhr
    Muss man denn auch getestet werden, wenn man in einen der Hochinzidenz-Landkreise an der tschechischen Grenze fährt? Und sollte der Söder daher nicht besser mal die Kirche im Dorf lassen?

    Und apropos Tests: sollte nicht erstmal dafür gesorgt werden, dass wie versprochen Lehrer, Erzieher und Kinder regelmäßig getestet werden, bevor man die Kapazitäten wieder auf die Urlauber konzentriert?

    Irgendwo habe ich mal die kluge Feststellung gelesen, dass es mathematisch einer Addition entspricht, wenn ein Reiserückkehrer das Virus aus dem Ausland einschleppt, aber einer Multiplikation, wenn er zuhause dann andere ansteckt... Vielleicht sollte sich die geschätzte Politik eher darauf konzentrieren, den Infektionsschutz vor Ort zu gewährleisten, als auf die Mallorca-Touristen einzuprügeln.
  • Cinelli09, 16.03.2021, 17:54 Uhr 16.03.2021, 18:03 Uhr auf majortom
    Das ist ja das bewährte Söder - Prinzip : immer möglichst rasch mit viel plakativem und theatralisch inszenierten Wortgetöse vom eigenproduzierten erratischen ,ignoranten, inkompetenten und -wie man zwischenzeitlich zur Kenntnis nehmen mußte - korruptionsbehafteten Saustall ablenken indem man im Stundentakt immer eine neue Sau durchs Dorf treibt.

    In diesem Sinne sind die Osterreiseaktivitäten "Mallorca" für ihn eine Steilvorlage für neue Ablenkungsmanöver, wovon er natürlich gleich wieder publikumswirksam und v.a. schlagzeilenträchtig Gebrauch macht https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/oster-urlaub-markus-soeder-will-testpflicht-fuer-mallorca-rueckkehrer,SRpH8Xv

    Gottseidank finden sich immer wieder einige windige Anwälte,die diese Szenerie im Blick behalten.
  • velles, 17.03.2021, 16:50 Uhr
    Hallo Günter,

    jetzt könntest ja auch wieder ohne Test nach Tiol... - nur nicht über eine bayrisch-Tiroler Grenze sondern via Vorarlberg oder Salzburg - weil innerhalb Österreichs darf man ja wieder (nur einzelne Ortschaften benötigen einen Test zum passieren)

    Grüße

    Markus
  • Cinelli09, 17.03.2021, 17:12 Uhr auf velles
    Hallo Markus,

    nett gemeinter Rat,aber leider Satz mit X

    Salzburg : o.k.,hilft aber nix,wenn man übers kleine deutsche Eck fährt kommt man auch wieder von Bayern nach Tirol (wenn ich jetzt auf die Schnelle nicht komplett daneben liege).Oder Riesen Umweg über Zell am See,das wollte nicht mal der Platter https://www.derstandard.de/story/2000124683853/bayern-verwehrte-platter-durchreise-fuer-termin-bei-kurz

    (da sieht man mal den hirnlosen Irrsinn,den der Söder hier produziert.Im Grunde ist es eine politische Unverschämtheit)



    Vorarlberg : na ja,man kann auch über Stockholm nach Rom fahren ;-)

    Und wie wieder zurück ? O.k.,so gings https://www.merkur.de/lokales/region-miesbach/irschenberg-ort28854/corona-grenzkontrolle-a8-sportwagen-verfolgungsjagd-irschenberg-anzeige-90242862.html ;-) .Auch so ein Irrsinn,da werden wegen diesem Kontroll - bullshit mit der Verfolgungsjagd bis zum Irschenberg sicher 100te Menschenleben gefährdet.......



    Gruß ins Tirol (stehe schon an der Grenze und warte aufs go)

    Günter
  • velles, 17.03.2021, 17:26 Uhr
    Hallo Günter,

    klar riesen Umwege sind nötig, aber zumindest geht es wieder bzw. kann man die Genzsperren also umgehen (da sieht man wozu sie gut sind).

    Grüße

    Markus
  • el_zet, 17.03.2021, 17:41 Uhr auf velles
    Das sieht man in der Tat. Es geht hier ja nicht darum, dass man Terroristen mit Atombomben abwehren muss, wo dann ein einziger durchgeschlüpfter fatal wäre, sondern darum, die unnötige Mobilität ein bisschen zu reduzieren, und das scheint zu klappen, der eine oder andere Kollege lässt sich offensichtlich abschrecken.
  • Cinelli09, 17.03.2021, 18:49 Uhr 17.03.2021, 19:42 Uhr
    Die Austria Diskussion ist momentan eh müßig . Bis 31. März 2021 sieht die österreichische Einreiseverordnung grundsätzlich eine verpflichtende 10-tägige Quarantäne vor, die frühestens durch einen negativen PCR- oder Antigentest nach fünf Tagen beendet werden kann.Alle Reisenden müssen sich vor der Einreise nach Österreich elektronisch registrieren und die Empfangsbestätigung bei der Einreise ausgedruckt oder auf einem mobilen Gerät vorweisen.Im Formular ist der Quarantäneort in AT anzugeben.

    Also haben sie einen aufm Radar und sich vor der Quarantäne zu drücken - russisches Roulette.Außerdem habe ich besseres zu tun als eine österreichische 5 Tages Quarantäne auszusitzen.

    Also macht die Salzburg oder Vorarlberg Variante zumindest gegenwärtig keinen oder nur sehr begrenzten Sinn.Ich selbst würde jedenfalls nicht "im zwingenden Interesse der Republik Österreich" einreisen , für mich ist nur Rennrad fahren zwingend ;-)



    P.S. Und wenn sich der Platter noch so echauffiert https://tirol.orf.at/stories/3095270/ es hilft ja nichts....bei den Betonköpfen in der Münchener Staatskanzlei

    P.S. 2 : da muß ich direkt daraus zitieren :

    „Die grenzpolitische Kriegspolitik Deutschlands und Bayerns gegenüber Tirol ist ein europäischer Skandal“, fuhr der FPÖ-Obmann schwere Geschütze auf. „Der bayerische Löwe zerfetzt den Tiroler Adler......"

    Dem FPÖ Mann sind nur die spezifischen landsmannschaftlichen Besonderheiten durchgegangen,richtig muß es heißen :

    „Die grenzpolitische Kriegspolitik Deutschlands und Frankens gegenüber Tirol ist ein europäischer Skandal“, fuhr der FPÖ-Obmann schwere Geschütze auf. „Der fränkische Pleitegeier zerfetzt den Tiroler Adler......"

    ;-)
  • Cinelli09, 17.03.2021, 21:34 Uhr
  • Cinelli09, 18.03.2021, 09:39 Uhr 18.03.2021, 09:55 Uhr
    Wollt ihr wirklich hin ?

    https://www.news.de/panorama/855908452/reisewetter-mallorca-aktuell-im-maerz-winterhoch-bringt-schnee-kaeltewelle-auf-den-balearen-spanien-laesst-urlauber-zittern/1/

    ;-)

    P.S. damit ich nicht gelyncht werde : ab Mitte kommender Woche solls wieder besser werden,aber stürmisch.Tramuntana kann man erst mal wohl knicken.....
  • AP, 18.03.2021, 15:30 Uhr 18.03.2021, 15:30 Uhr auf Cinelli09
    Sehr profunde Vorhersage

    "Bereits Mitte nächster Woche setzt die Warmluftpumpe ein. Damit steigen die Temperaturen auf den Balearen auf 20 oder sogar 25 Grad. Damit dürfte das diesjährige Osterfest auf der Lieblingsinsel der Deutschen richtig schön warm ausfallen."

    Ich war die letzten 20 Jahre immer über Ostern in Spanien (bis auf 2020). Es war, Achtung, EINMAL richtig warm (so 2001/02). Allzu oft waren die Ostertage bzw. die Tage danach sogar wärmer in Alemania. Bzw. in Südalemania, nicht an der costa da oben.
  • el_zet, 18.03.2021, 15:33 Uhr
    Lasst's Euch nicht vermiesen. Samstag ein bisschen stürmisch, dann wird's auch schon wieder besser.

    Hat natürlich auch der Söder veranlasst, den plötzlichen Wetterumschwung. Und nicht mal das kriegt er richtig hin.
  • Cinelli09, 18.03.2021, 17:28 Uhr 18.03.2021, 22:14 Uhr
    Nein , der Söder hat dafür gesorgt,daß auch noch der Sonntag shice ist.....https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/lokales/2021/03/18/88755/kuhler-wetterumschwung-auf-mallorca.html

    Schmarrn : der Söder steckt ausnahmsweise mal nicht dahinter,hat grade wichtigeres zu tun,er verhandelt mit seinem Parteispezl Sauter zwengs Beteiligung am Maskendeal https://www.sueddeutsche.de/bayern/maskenaffaere-csu-alfred-sauter-millionendeal-1.5238124?reduced=true

    und da will er auch was abhaben https://www.n-tv.de/panorama/Apotheken-verdienten-sich-dumm-und-daemlich-article22432793.html

    die Pandemie soll sich ja auch für ihn rentieren,wo er sie so schön am köcheln hält

    P.S. der Sauter ist übrigens einer der windigen Anwälte,der sich allerdings auf die richtige Seite der Pandemie geschlagen hat.....die Pandemie als Geschäftsmodell,ich reaktiviere gleich nochmal,soviel Kohle gabs zu meiner aktiven Zeit nicht so leicht und mühelos abzugreifen.Könnten sich die Verschwörungsheinis nicht besser ausdenken



    P.S. 2 : der Kaufpreis der Spahn-Villa darf genannt werden : 4,125 Mio .......nee,oder ;-)
  • Cinelli09, 18.03.2021, 21:26 Uhr 18.03.2021, 21:46 Uhr auf velles
    Hallo Markus,

    stell schon mal das Bier kalt https://tirol.orf.at/stories/3095431/ und https://tirol.orf.at/stories/3095475/

    ;-)

    Grüße aus der Diaspora

    Günter

    P.S. Bemerkenswert die ausschließlich infektiologischen Gründe für die faktische Grenzschließung

    "Der bayrische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte in jüngster Zeit zwar öfters die österreichische Corona-Politik kritisiert, doch der Groll der Bayern wegen der Ischgl-Affäre, vor allem aber auch wegen der Pkw-Maut und der Tiroler Transitpolitik..."

    In BY kursiert ja zudem auch das natürlich nicht verifizierbare Gerücht,daß der Söder deshalb so einen Haß auf alles österreichische schiebt,weil sein vermögender Schwiegervadder vor etlichen Jahren angeblich am Versuch gescheitert sein soll,sich die Ländereien des verunglückten Jörg Haider im Kärtner Bärental unter den Nagel zu reißen. Na ja,fama fert ;-).

    Ich hätte es ja der Sippe gegönnt,denn dann wären die Grenzen zu AT niemals geschlossen worden,schon gar nicht wegen einem Virus..
  • velles, 19.03.2021, 11:28 Uhr
    Hallo Günter,

    mein Keller ist kühl genug - auch super für Wein - nur den roten muss ich vor dem Trinken hochholen, sonst ist er zu kalt

    leider färbelt sich die Tiroler Landkarte schon wieder von viel hellem rot in dunklere Flecken...

    Grüße

    Markus
  • majortom, 19.03.2021, 11:34 Uhr
    Wie hoch ist denn der Kaufpreis deiner Tirol- und Mallorca-Villen, Günter? ;-)
  • Cinelli09, 19.03.2021, 11:58 Uhr 19.03.2021, 15:03 Uhr auf majortom
    Münchener qm-Preise,nicht durch schräge Pandemie deals verdient ,sondern mit ehrlicher Arbeit...na ja,ehrlich ;-)

    Bin übrigens selber diese Woche doch nicht nach Malle geflogen,hatte irgendwie ein ungutes Gefühl......Risikogruppler ohne Impfung.Dort is es ja o.k.,aber dieses Fliegerei Gemache,egal ob die alle gestestet sind.Sich jetzt da ein paar Stunden in so ne Aluröhre zu hocken,ich weiß nicht . Bauchgefühl,ev. täuscht es ja auch.

    Lieber fahr ich sobalds geht zum Markus seinen Weinkeller nach Innschbruckkk . Und nach Malle wenn geimpft.
  • Cinelli09, 19.03.2021, 15:03 Uhr
    Noch `n Späsken i.S. impfen : schaun mer mal , ob der Astrazeneca Impfstoff den Yeti überlebt ;-) https://www.stol.it/artikel/chronik/astrazeneca-reinhold-messner-und-renzo-caramaschi-lassen-sich-heute-impfen
  • Uwe, 19.03.2021, 15:40 Uhr auf Cinelli09
    Hm, stellt sich der Yeti jetzt jünger dar als er ist oder impft man in Südtirol auch die Ü65er mit Astrazeneca?
  • AP, 19.03.2021, 17:36 Uhr auf Cinelli09
    Im Dezember saß ein paar Reihen vor mir ein Mann über 70, der Gewichts und Atemprobleme hatte und es kaum zum Ausgang schaffte, wo er über seinem Rollator zusammenbrach. Geht alles...
  • Cinelli09, 19.03.2021, 17:37 Uhr 19.03.2021, 17:39 Uhr auf Uwe
    Der Yeti ist 76,mein Lieber ! Und Biontech ist,soweit ich weiß,für die Zweitimpfungen blockiert.
  • Cinelli09, 19.03.2021, 17:51 Uhr 19.03.2021, 17:54 Uhr auf AP
    Natürlich geht viel. Außerdem : in Berlin und München rumorts, noch weit vor Ostern ist Malle auf Teufel komm raus wieder Risikogebiet mit Pflichtquarantäne bei Rückkehr,wetten.Ich wünsch es den QD`lern natürlich nicht,daß es sie bereits kommende Woche erwischt.

    Es ist doch auch komplett bescheuert : ich kann meine Lieblingsfrühjahrstour Karwendelumrundung mit Achenpaß nach Tirol rein und Leutasch/Mittenwald nach BY wieder rein mitm Rad nicht fahren,aber nach Malle könnte man fliegen.
  • Uwe, 19.03.2021, 18:01 Uhr auf Cinelli09
    Scheiterst du auf Malle nicht regelmäßig an der Umrundung? Irgendwie war doch da mal etwas, wenn ich jetzt nicht Zeiten, Themen, Orte und Leute durcheinander werfe... Also bleibst du vielleicht besser da weg.
  • Uwe, 19.03.2021, 18:02 Uhr 19.03.2021, 18:03 Uhr auf AP
    Ist der Burgwald nicht ohnehin schöner als Malle?

    Und das mit den Abständen geht da auch besser.
  • Cinelli09, 19.03.2021, 18:09 Uhr
    und die Profis dürfen morgen von Milano bis San Remo kurbeln.300km durch Corona-Feindesland.Für uns Normalos momentan perspektivisch weiter weg als der Mars.....

    @Uwe : ja,die Umrundung Malle 312 in einem Stück ohne Biwak steht noch aus.Aber wenn das so weitergeht,schaff ich das höchstens noch mit dem E-Bike oder gar dem Rollator ;-)
  • AP, 19.03.2021, 18:39 Uhr auf Uwe
    Kann ich nicht beurteilen, war noch nie auf Malle, nur auf Menne.
  • Cinelli09, 20.03.2021, 20:08 Uhr
  • Cinelli09, 20.03.2021, 22:07 Uhr 20.03.2021, 22:17 Uhr
    Ich sags doch,Nachtigall ich hör Dir trappsen

    >>>Söder: Mallorca kann schnell wieder Infektionsherd werden
    Bezugnehmend auf die Möglichkeit, wieder nach Mallorca reisen zu können, meinte Söder, es bräuchte unbedingt eine Testpflicht und eine Quarantänevorschrift......>>>>

    Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/soeder-ueber-corona-lage-die-dritte-welle-rollt-auf-hochtouren,SSDX1dz

    Nur mit den Briten faselt er wieder seinen üblichen Stimmungsmache - Unsinn.Die Briten dürfen momentan und bis auf weiteres aus touristischen Gründen gar nicht ausreisen,also sollten keine Briten auf Malle sein.Von ein paar "Schlupfloch"-Spezialisten,die es immer gibt,abgesehen
  • el_zet, 21.03.2021, 17:07 Uhr
    Dienstag: Die niedersächsische Landesregierung fordert Test für Mallorcarückkehrer

    Mittwoch: Der Außenmimister fordert Tests für Mallorcarückkehrer

    Freitag: Der größte Held im Quäldich-forum erklärt Fliegen als zu riskant

    Muss man da tatsächlich auf Söder einprügeln, wenn er auch noch auf den Zug springt?
  • Cinelli09, 21.03.2021, 17:40 Uhr auf el_zet
    Du mußt mein Zeugs schon richtig lesen.Es geht nicht bloß um die Tests,sondern um die mögliche (Pflicht-) Quarantäne , die ev. bereits auf Malle weilende Urlauber kalt erwischt und die der Söder soweit ersichtlich als erster ins Spiel gebracht hat. Aber sicher wirst Du es wieder besser wissen als Corona Astrologe.

    Ja und ,ich darf doch fliegen als zu riskant bewerten (ich habe trotz zugegeben anfänglicher Zweifel die Brisanz der Seuche als solche im weiteren nie in Frage gestellt) und trotzdem dem chaotischen Corona-Management dieser Gurken Truppe auf Bundes - und Länderebene kritisch gegenüberstehen.Ich erkenne da nichts widersprüchliches.Das ist im übrigen zusammengefaßt in etwa auch meine Denk- Linie (das aber schon fast 1 Jahr) https://web.de/magazine/news/coronavirus/virologe-kekule-bevoelkerung-fehler-politik-ausbaden-35647518
  • majortom, 22.03.2021, 16:04 Uhr
    Tests wären durchaus sinnvoll. Vor allem vor dem Hintergrund, dass insgesamt mehr getestet werden muss.

    Die Quarantäneforderungen dagegen sind der pure Populismus, und sie werden von der Politik jetzt gerne aufgegriffen, um vom eigenen Versagen abzulenken.
  • Uwe, 22.03.2021, 16:21 Uhr auf majortom
    Kann man nicht einfach mehr impfen statt mehr zu testen und die Leute in Quarantäne zu schicken und einzusperren und das allgemeine Leben einzuschränken?

    Das Dumme an der Impferei ist aber, dass man es organisieren muss und nicht einfach nur verwalten. Ersteres kann man in Deutschland nicht, Letzteres dafür um so besser.

    ;-)
  • majortom, 22.03.2021, 16:24 Uhr
    Am besten mehr impfen UND mehr testen.
  • Cinelli09, 22.03.2021, 18:03 Uhr 22.03.2021, 18:21 Uhr
    Der Schlüssel wäre ein "Druck-Impfen" im 1. Quartal analog USA/GB/Israel gewesen,es müßten Stand heute mindestens 40% , besser noch 50% der Impfwilligen durchgeimpft sein dann stünden wir anders da statt über den dilettantischen Unsinn zu debattieren,der heute wieder bei der BLK rausgeleiert werden wird.....

    Aber impfen geht bei uns weiterhin nur nach Verfahrensvorschrift 76.7.6,zweiter Halbsatz mit doppelseitigem Durchschlag auf Formblatt 37B

    So wird das nie mehr was.Die ganze Geschichte ist komplett an die Wand gefahren,man kann sich nicht mehr vorstellen,wie man aus dieser völlig verkorksten und vergeigten Nummer jemals wieder herauskommen will.



    P.S. Die Mallorca Fraktion hat übrigens mit dem Wetter mehr Glück als Verstand ;-) . Üblicherweise hängen sich solche Kaltlufteinbrüche im westlichen Mittelmeer wie vom vergangenen Freitag gut und gerne 7 bis 8 Tage ein , kenn das aus mehrfacher leidvoller Erfahrung Ende März.
  • AP, 22.03.2021, 21:09 Uhr auf Cinelli09
    Das Dumme an der Impfgeschichte ist dann noch, daß zwei Impfstoffe in der EU entwickelt wurden, aber die Amerikaner über die Produktion bestimmen. Gibts keine europäischen Pharmafirmen, die hätten mitmachen können? So ein bißchen hat man den Eindruck, Europa lagert alles aus und macht nur noch auf Dienstleistung

    Hier ein interessantes Interview mit einem Verantwortlichen aus einem Land ohne Corona:

    https://www.zeit.de/2021/12/audrey-tang-taiwan-digitalministerin-corona-pandemie

    Der Knackpunkt der taiwanesischen Strategie ist ziemlich versteckt. Die haben nämlich Anfang Januar sofort die Verbindungen nach China gekappt, als erste Gerüchte hochkamen.
  • Cinelli09, 22.03.2021, 22:09 Uhr auf AP
    Alles läuft bei den Amis auch nicht rund bei der Impfung,aber der wesentliche Schlüssel für ihren Vorsprung siehe hier https://www.tagesschau.de/ausland/usa-exportverbot-impfstoff-101.html

    Und daß tonnenweise Biontech von DE nach GB exportiert wird oder worden ist,kritisiert sogar der Weltärztepräsident Montgomery (der einen britischen Paß hat).Lieferverpflichtungen hin oder her,mit etwas juristischer Phantasie läßt sich bei entsprechendem politischen Willen alles aushebeln.Eine gesunde Portion Egoismus hätte hier durchaus Sinn gemacht.
  • majortom, 23.03.2021, 09:24 Uhr
    Ganz so einfach ist das leider nicht. Auch wenn der fertige Impfstoff in der EU abgefüllt wird, müssen die Bestandteile dafür ja auch irgendwo herkommen. Es braucht den internationalen Handel für die Impfstoffproduktion.

    Das Problem ist eher, dass nicht frühzeitig in Produktionskapazitäten investiert wurde, auch noch bevor man wusste, welcher Impfstoff das Rennen macht. Und natürlich dass bei der Beschaffung viel zu lange gezögert wurde und viel zu sparsam agiert wurde.
  • Cinelli09, 23.03.2021, 09:28 Uhr
    Na ja,die Test-Ergebnis unabhängige Plichtquarantäne bei den Malle Rückkehrern dürfte erst mal vom Tisch sein , da konnte sich Mister Superfranke wohl nicht durchsetzen

    >>>>>

    Problem mit Nicht-Risikogebiet Mallorca
    Die Diskussion um den Osterurlaub im eigenen Land war direkt verknüpft mit einem weiteren Streitpunkt: Mallorca. Erst vor einer Woche hatte die Bundesregierung die Lieblingsinsel der Deutschen von der Liste der Risikogebiete gestrichen, weil die Infektionszahlen dort deutlich gesunken sind. Das fällt der Regierung jetzt auf die Füße: Die Buchungszahlen sind in die Höhe geschossen, und damit ist die Befürchtung, dass sich die Insel zu einem neuen Infektionsherd entwickeln könnte. Also wie reagieren?

    Mallorca kurzerhand wieder zum Risikogebiet erklären, obwohl die Inzidenzwerte niedrig sind? Sprich: Jeden Rückkehrer in Quarantäne schicken und Corona-Tests vorschreiben? Ein eigenes Lex-Mallorca, also eine Sonderregel für die Insel, ist juristisch heikel bis unmöglich. Jetzt sollen die Fluglinien das Malheur ausbaden. Bund und Länder erwarten von allen Fluglinien konsequente Tests von Crew und Passagieren vor dem Rückflug nach Deutschland, und keine weitere Ausweitung der Flüge während der Osterferien.

    Plan: Generelle Testpflicht vor Abflug nach Deutschland
    "Erwarten" klingt noch nicht nach einer Verpflichtung; die soll aber im Verlauf folgen, indem das Infektionsschutzgesetz angepasst wird. Bald soll dann eine generelle Testpflicht vor Abflug nach Deutschland gelten, auch aus Nicht-Risikogebieten. Nach der bisherigen Regelung sind Tests nur bei Reisen aus Risikogebieten verpflichtend, und sie können auch noch in Deutschland nachgeholt werden.

  • majortom, 23.03.2021, 09:31 Uhr
    Es sollen wohl die Fluggesellschaften Testen, bzw. haben sie das schon zugesichert. Da bekommt die Lufthansa wohl innerhalb von ein paar Tagen organisiert, was die Regierung in Monaten nicht geschafft hat...
  • Cinelli09, 23.03.2021, 09:39 Uhr
    Ich behaupte mal freihändig : in der Zeit,wo die von gestern auf heute möglicherweise stundenlang über die Mallorca Rückkehrer palaverten ("Der Berg hat gekreißt und eine Maus ward geboren"),sind in den USA 10 Mio und in GB 5 Mio geimpft worden....
  • AP, 24.03.2021, 16:24 Uhr
  • Cinelli09, 24.03.2021, 16:47 Uhr 24.03.2021, 16:54 Uhr auf AP
    Das habe ich in dieser juristischen Sekunde auch gelesen,etwas ausführlicher hier https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-aktuell-merkel-ruhetage-ostern-1.5242824. Wenn denn mal der Mallorca Schuß nicht nach hinten losgeht.Aber ist erst mal nur ein "Prüfauftrag" der Bundesregierung.Ev. stellen sich die Ministerialjuristen quer,das war ja wohl auch der Grund für das Kippen der Oster-Ruhe.Da bekamen die nasse Füsse,daß die Gerichte das kassieren...

    Übrigens tut mir die Merkel - und das sage ich jetzt allen Ernstes - zu ersten Mal wirklich leid.Man sieht,in welch verzweifelter Lage sich diese Frau befindet.Die ist ja fast auf den Tag genau in meinem Alter,wenn ich mir vorstelle , ich müßte mich jetzt noch mit so einem Wahnsinn in Verantwortung beschäftigen,ein Alptraum .
  • Cinelli09, 24.03.2021, 18:47 Uhr 24.03.2021, 18:53 Uhr
    >>>>>>>>>>>

    Söder wünscht sich weitere Maßnahmen gegen Auslandsreisen
    Mittwoch, 24. März, 17.00 Uhr: Deutschland muss nach Ansicht von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in der aktuellen Corona-Krise konsequent gegen Auslandsreisen vorgehen. In seiner Regierungserklärung vor dem bayerischen Landtag am Mittwochnachmittag fordert er weitere Restriktionen. Es sei an der Zeit, dass der Bund überlege, wie er mit den Rückkehrern umgehe. Das Minimum müsse sein, dass jeder, der zurückkehre, einen negativen Corona-Test vorlegen müsse. "Und mir wäre lieber, es würden uns noch ein paar andere Maßnahmen einfallen, weil es einfach für die Menschen schwer verständlich und akzeptabel ist, dass man bei uns kein Ferienhaus und keine Wohnung buchen kann und umgekehrt man auf Mallorca großen Urlaub machen kann", sagte er. In den vergangenen Tagen hatte es Streit darüber gegeben, dass Auslandsflüge für Urlauber nicht gestrichen werden, aber Urlaub im eigenen Land nicht möglich sein soll. Die Bundesregierung prüft nun, ob Reisen in beliebte Urlaubsgebiete im Ausland wegen der Corona-Pandemie vorübergehend unterbunden werden können. Mallorca etwa wurde kürzlich von der Liste der Risikogebiete gestrichen und die Reisewarnung wegen stark gesunkener Infektionszahlen aufgehoben. Damit entfiel auch die Quarantäne für Rückkehrer. Das hat zu einem Buchungsboom geführt, aber auch zu hitzigen Diskussionen.

  • Cinelli09, 24.03.2021, 21:24 Uhr auf AP
    Ähm,so groß kann die Not in Catalunya doch gar nicht sein,wenns sogar ein Radrennen gibt https://www.radsport-news.com/sport/sportnews_124155.htm

    Bei uns sind schon wieder alle Radevents im vorauseilendem Gehorsam gecancelled,auch Paris Roubaix in FR.
  • AP, 26.03.2021, 13:44 Uhr auf Cinelli09
    Hier Info

    https://www.catalannews.com/society-science/item/coronavirus-in-catalonia-daily-figures-explained-in-graphs

    Inzidenz bei mehr oder weniger 200, Ansteckungsrate ganz knapp über 1

    Aber das confinament comarcal ist erst mal aufgehoben:

    https://beteve.cat/societat/coronavirus-barcelona-ultima-hora/amp/

    Habe für Ostermontag eine Vorpyrenäentour geplant.

    Nein, das meine ich nicht so, ich mache Tagesausflug an den Edersee;)
  • Uwe, 26.03.2021, 13:52 Uhr auf AP
    Hm, ich bin Ostern auch im KB unterwegs und mache eine Runde durch Nordnordtirol ;-)
  • Cinelli09, 26.03.2021, 15:31 Uhr 26.03.2021, 16:12 Uhr auf AP
    Ja,die viel belächelte Südschiene hat das im Griff https://www.n-tv.de/politik/Portugals-Wunder-deutsches-Versagen-article22444496.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE



    Bis Ostern kommt das Reiseverbot oder mindestens 4 Wochen- Pflichtquarantäne bei Rückkehr ohne Freitestungsmöglichkeit - Woche nach Ostern folgt die Entschuldigung von Merkel.

    Oder es findet sich ein windiger Anwalt der das Reiseverbot zu Fall bringt. Dazu folgende juristisch präzise Auskunft zur Frage der Verfassungsmäßigkeit eines Reiseverbots : "" Sogar ein Juraprofessor muss kapitulieren, "da im Lande gerade kein Mangel an Experten, aber ein Mangel an gesicherten Erkenntnissen herrscht", so sein Kommentar.""
  • Cinelli09, 26.03.2021, 16:31 Uhr auf Uwe
    Ich schätze mal,daß es am Edersee dann so oder so ähnlich aussieht ;-)

  • velles, 26.03.2021, 16:40 Uhr auf Cinelli09
    Hallo Günter,

    igitt, so viele Leute - ist man ja schon gar nicht mehr gewöhnt, da bekommt man ja Platzangst

    Grüße

    Markus
  • Cinelli09, 26.03.2021, 16:43 Uhr 26.03.2021, 16:50 Uhr auf velles
    Hallo Markus,

    ja,nur wir Ältere erinnern uns an sowas....

    Übrigens : immer noch nicht richtig Land aka Tirol in Sicht https://tirol.orf.at/stories/3096618/ ;-)

    Grüße in selbiges

    Günter

    P.S. Und diese Info versteh ich nicht

    "

    Grenze zu Deutschland könnte wieder aufgehen
    Ebenso erfreulich sind Gerüchte aus Deutschland, wonach das Ausreiseverbot nach Tirol fallen dürfte. Noch gibt es keine offizielle Bestätigung, dass die Grenze ab Sonntag geöffnet werden soll. Der deutsche Innenminister Horst Seehofer kündigte aber bereits an, dass Tirol von der Liste der Risikovarianten-Gebiete genommen werden soll."

    Quelle https://tirol.orf.at/stories/3096576/
  • Cinelli09, 26.03.2021, 17:00 Uhr
    Na sowas überraschendes

    >>>>>



    13.46 Uhr: Lauterbach glaubt den Fallzahlen von Mallorca nicht
    SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hält die niedrigen Corona-Fallzahlen auf Mallorca für geschönt. Mallorca habe bestritten, dass es die besonders ansteckende Corona-Variante P1 auf der Insel gebe - "ich glaube das übrigens nicht, also ich glaube, dass dort P1 ist", sagte er in der ZDF-Sendung "Maybrit Illner". "Da wird auch noch getrickst, ich glaube da kein Wort. Ich glaube, dass die mittlerweile längst P1 haben. Und ich glaube auch den Fallzahlen nicht."

    Die Uni-Klinik Son Espases der Insel hatte schon am Dienstag die auch in Deutschland kursierenden Berichte dementiert, es sei P1 auf Mallorca diagnostiziert worden. "Wir haben die Variante B.1.1.28 gefunden. Die gefährliche Variante (aus Brasilien) ist die B.1.1.28.1, auch als P1 bezeichnet", sagte der Sprecher der Klinik, Juan Carlos González der Deutschen Presse-Agentur.

  • AP, 26.03.2021, 21:27 Uhr auf Cinelli09
    Ich glaube, daß Herr Lauterbach mal ein paar Talkshows auslassen sollte.
  • Cinelli09, 26.03.2021, 21:38 Uhr auf AP
    Ja,der Lauterbach , dieser Crack-Leichen look alike , die Fleisch gewordene Warn App.......man hört eigentlich schon nicht mehr hin , wie man bei dem ganzen Schlamassel nicht mehr hinhören kann . Aber sie zwingen einen ja dazu...zumindest faktisch
  • el_zet, 27.03.2021, 09:23 Uhr auf AP
    Die Zweifel an den mallorquinischen Zahlen hat ein universalgebildeter allgegenwärtige Kollege ja schon vor zwei Wochen geäußert. Aber den lädt keiner zu Talkshows ein. Da kann man natürlich schon verbittert werden.
  • el_zet, 27.03.2021, 09:27 Uhr
    Der Lauterbach und Drosten hatten bisher immer recht. Das ist in manchen Kreisen natürlich keine Empfehlung.
  • Cinelli09, 27.03.2021, 10:29 Uhr auf el_zet
    Vergiß bitte nicht,daß ich schon vor 1 Jahr ins Spiel bebracht hatte,daß mit den ganzen "Zahlen" getürkt und manipuliert werden kann . Und wer hatte sich da entrüstet mit dem Hinweis.daß die Zahlen "objektiv unangreifbar " sind ? Z.B. war in meinem Landkreis mal ein Cluster mit 150 Fällen,dies in einer Asylunterkunft.Diese Zahlen zählte man aber nicht , weil man nicht über die 100er Inzidenz kommen wollte. Begründung : den "normalen Bürger" (sic!) beträfen diese Zahlen nicht....

    Möge Dich Deine infantile Blauäugigkeit weiterhin gut durch die Pandemie bringen......
  • el_zet, 27.03.2021, 10:35 Uhr
    Hast Du eigentlich mal in den letzten 10 Jahren einen Beitrag ohne persönliche Beleidigungen zustande gebracht? Oder senile Gehässigkeit, um im Ton zu bleiben?
  • Cinelli09, 27.03.2021, 10:53 Uhr 27.03.2021, 11:00 Uhr auf el_zet
    Nein,ich äußere mich auf dumme , sich auf meine Meinungen beziehende Beiträge - dies aber nicht ausdrücklich mit "diese Antwort kommentieren" , sondern stets ums Eck rum - nur in ebensolcher Weise. Mit Argumenten , sei es auch nur subjektiv geprägten und damit natürlich angreifbaren, ist Dir leider nicht beizukommen.

    Wie soll man auch mit jemand ein geistiges Duell austragen,wenn keine Waffengleichheit besteht,d.h. wenn der andere unbewaffnet ist ?

    P.S. Man kann im übrigen -wenns denn mal sein muß - mit offenem Visier beleidigen und nicht nur in der von dir wohl präferierten kryptischen Art und Weise.Is einfach ehrlicher.....
  • el_zet, 27.03.2021, 12:26 Uhr 27.03.2021, 12:26 Uhr
    Wenn Du mit der geistigen Waffenlosigkeit die ungezählten Arschlöcher meinst, die Du Vorsprung hast, gestehe ich meine Unterlegenheit gerne ein.

    Nach meiner zugegeben wohl eher subjektiven Wahrnehmung wirst Du übrigens immer dann, wenn es auf der argumentativen Ebene eng wird, persönlich ausfällig.
  • Cinelli09, 27.03.2021, 12:41 Uhr 27.03.2021, 12:44 Uhr auf el_zet
    Du bist erneut nicht auf "diese Antwort kommentieren" gegangen.Trotzdem fühle ich mich angesprochen.

    Eigentlich hatten wir mal einen Waffenstillstand vereinbart . Ich ignoriere Dich , Du ignorierst mich , dann ist alles in Ordnung. Ich schlage vor , zu diesem Waffenstillstand zurückzukehren. Und wenn die Pandemie vorbei ist , d.h. ich wieder nach Tirol darf , Du in die Provence, können wir mal ein Bier zusammen trinken und noch bestehende Meinungsunterschiede beseitigen.....Viele der Kollegen hier kennen mich ja persönlich und würden hoffentlich bestätigen,daß ich wohl nicht in die von Dir zitierte Arschlöcher-Galerie einzureihen bin.

    Vielleicht mißverstehen wir uns ja auch nur wechselseitig , das aber permanent.
  • el_zet, 27.03.2021, 13:01 Uhr auf Cinelli09
    Aha, wenn das "diese Antwort kommentieren" so wichtig ist, bitte schön.

    Du versuchst wieder die Fährten zu verwischen, ich habe Dich nicht in eine Arschlöcher-Galerie eingeordnet, ich habe auf die vielfältigen Gelegenheiten hingewiesen, bei denen Du mich als solches zu titulieren zu müssen glaubtest. Offensichtlich als geistiges Duell.

    Ich ignoriere Dich ja bisher schon soweit möglich, wenn aber Hasskommentare auf dem Niveau von "Ja,der Lauterbach , dieser Crack-Leichen look alike , die Fleisch gewordene Warn App." verbreitet werden, ist es irgendwann mal eine Frage der Zivilcourage, dass man nicht mehr einfach zusieht.
  • Cinelli09, 27.03.2021, 13:12 Uhr 27.03.2021, 13:16 Uhr auf el_zet
    O.K.,wenn Du sowas als "Hasskommentar" bewertest,kann ich auch nichts für Deine Befindlichkeiten.Ich würde das immer noch in eine Reihe bitterböser,aber satirisch , im schlimmsten Fall zynischer Vorgänge stellen , wobei das ja auch nicht von mir stammt , sondern von anderen stadtbekannten Satirikern/Zynikern wie Sebastian Puffpaff (nur ein Beispiel : https://www.zdf.de/comedy/noch-nicht-schicht/noch-nicht-schicht-210324-102.html ) oder Dieter Nuhr. Du solltest Dir sowas mal anschauen,ev. verändert sich dann mal Dein Blick auf den gegenwärtigen Irrsinn.....
  • majortom, 27.03.2021, 14:08 Uhr
    Aufhören, bitte!
  • Cinelli09, 27.03.2021, 16:58 Uhr
    O.K.,dann als versöhnlicher Abschluß des verunglückten Disputs ein link , den mir gestern ein anderer hochverdienter QD-Kollege geschickt hat (ich hoffe auf sein Einverständnis zur Verbreitung) https://www.youtube.com/watch?v=D2A9UB90Bz4
Einloggen, um zu kommentieren