VERY important message

Reise und Pässe

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Radreisen 2021

  • Cinelli09, 07.01.2021, 12:31 Uhr
    werden -wenn überhaupt dem Grunde nach möglich- mit hoher Wahrscheinlichkeit analog so aussehen https://www.radsport-news.com/sport/sportnews_123135.htm

    Also wie campen ;-)
  • Flugrad, 07.01.2021, 12:49 Uhr
    Au weia, wenn wir das so machen müssen wie die, dann kommen wir wahrscheinlich profidürr von unserer Jahrestour zurück. Oder wir nehmen die besseren Hälften mit, Auch keine optimale Lösung, aber wenigstens ernährungstechnisch günstiger.
    Gruß
    Ulrich
  • Uwe, 07.01.2021, 12:53 Uhr
    Da muss man jetzt befürchten, dass du sämtliches Dosenfutter hamsterst und deinen Camper auflasten lässt.
  • AP, 07.01.2021, 14:53 Uhr
    An der Costa Blanca ist es übrigens zur Zeit schw...kalt. Ab 500m dürfte Schnee liegen, denke ich.
  • Cinelli09, 07.01.2021, 15:05 Uhr
    ...und auf Malle ist bald Kriegszustand und sie klauen einem beim radfahren die Energieriegel aus der Rückentasche https://www.n-tv.de/panorama/Mallorca-kaempft-gegen-Corona-Armut-article22270769.html
  • Uwe, 07.01.2021, 15:29 Uhr auf Cinelli09
    Das heißt also, dass sie dir in Spanien demnächst den Camper aufbrechen, die Edelrenner an die Seite schieben und die Riegel und Dosen aus den Schränken klauen.
  • Cinelli09, 07.01.2021, 16:28 Uhr 07.01.2021, 16:33 Uhr auf Uwe
    Könnte sein,oder bist Du schon mal vom Verzehr Deines Gravellers satt geworden ;-)

    Spaß beiseite : nachdem unsere Politik-Helden und Corona-Titanen jetzt nicht mal ein vernünftiges Impfmanagement auf die Beine zu stellen in der Lage sind,sehe ich persönlich für die "Reise"-Saison Frühjahr/Frühsommer zappenduster.Das betrifft natürlich auch das nähere Ausland AT/IT/FR .Ev. weniger die Schweiz.

    Möge ich nicht Recht behalten...
  • Uwe, 07.01.2021, 17:04 Uhr auf Cinelli09
    Hallo Günter!

    Hm, normal hast du ja schon von Berufs wegen immer Recht (vielleicht noch schlimmer als die Lehrer...), aber dieses Mal hoffen wir gemeinsam mit dir, dass du nicht Recht hast. Dummerweise wirst du aber Recht behalten?

    Die Schweiz geht zwar einen eigenen Weg, aber ob das mal besser auskommt? Ich glaube es nicht.

    Daher ist mein aktueller "guter Vorsatz", also ein mögliches Saisonziel mit einer fast fertigen Planung, innerhalb von Deutschland, fern von Bayern und nur bedingt touristisch relevant. Wäre aber, mal abgesehen vom noch notwendigen Training (nein, ich bin kein Sportler und trainiere desahlb auch nicht), letztendlich nur ein einziges Wochenende, wozu ich keinen Urlaub verbrauchen würde. Für eine Urlaubsplanung fehlt mir noch der Mut. Habe einfach keine Lust, ein Quartier zu buchen, anzuzahlen, um dann einen Satz mit "X" geplant zu haben.

    Spontane Radtouren, passend zur jeweils aktuellen Gemengelage, sollten aber schon möglich sein. Vermutlich sind dann aber auch die entsprechenden Regionen voll bis zum Stehkragen (nicht mit Alk, sondern Leuten).

    Nach einem mutigen Jahresstart mit 100 km am Neujahrstag ist leider aktuell eher Flaute wegen Pisse und dunkel nach Feierabend.

    Übrigens fresse ich keine Graveller, sondern maximal das Zeug, was er aufschleudert ;-)

    Viele Grüße, Uwe
  • AP, 07.01.2021, 17:34 Uhr auf Cinelli09
    Ich könnte jetzt mal meine Meinung abgeben bezüglich der Zukunftsausrichtung einer Gesellschaft, die in einer Pandemie 100jährige zuerst impft, aber ich lasse es besser.

    Denke schon, daß Reisen gehen wird. Für Ostern ist bei mir Katalonien vorgesehen, im Juni Italien. In 2020 war ich auch in F/I/SP, da wird das wohl auch in 2021 klappen.
  • Cinelli09, 07.01.2021, 17:59 Uhr 07.01.2021, 18:07 Uhr auf AP
    Ich schätze mal,daß ich 1:1 Deiner nicht geäußerten Meinung bin.Als die Bilder der Erstimpfung einer 104jährigen über die Screens flimmerten,war ich nur noch fassungslos.Manchmal frage ich mich,ob der Lungenvirus schon zu einem Gehirnvirus mutiert ist - anders ist das meiste nicht mehr erklärbar.Siehe etwa die Äußerung des Kanzleramtschefs (der wohl Arzt von Beruf ist) , wonach man der "erhöhten Sterbewahrscheinlichkeit Hochbetagter " (sic!) entgegenzuwirken habe . Aber jetzt keine Corona-Grundsatzdiskussion mehr,die Messe ist eh gelesen und die wesentlichen Stellschrauben nicht mehr revidierbar.

    Reisen 2020 zu 2021 : Sicher waren die "Zahlen" im ausgehenden Frühjahr 2020 besser,aber die Tourismusländer wollten schon auf Biegen und Brechen einer Sommersaison aus Furcht vor irrevisiblen wirtschaftlichen Schäden.2021 : die "Zahlen" sind momentan katastrophal,aber auch der Horror vor den negativen Wirtschaftsdaten scheint verflogen zu sein.Wie der Wintertourismus zeigt,ziehen die das zwischenzeitlich -im reisetechnisch negativen Sinne- gnadenlos durch ohne Rücksicht auf jegliche Kollateralschäden.Ich kann deshalb den (verhaltenen) Optimismus der Reisebranche nicht teilen.

    Was ev. durchschlagend geholfen hätte wäre eine intensive "Druck" - impfung weiter Bevölkerungsschichten im ersten und zweiten Quartal (ähnlich wie es die Israelis ja offenbar hinkriegen).Dazu hätte man aber auch ernsthaft und frühzeitig über eine zumindest faktische Impfpflicht diskutieren müssen (und sich wie die USA und Israel mit ausreichend Impfstoff versorgen müssen).Aber bequemer sind natürlich immer mehr oder weniger hirnlose und v.a. perspektivlose Holzhammeraktivitäten.
  • Cinelli09, 07.01.2021, 21:37 Uhr
    Am Lago müssen sie zumindest schon mal nicht selber kochen und putzen https://www.radsport-news.com/sport/sportnews_123140.htm

    Aber arschkalt und Schnee von fast unten weg auch dort.Nicht die beste Wahl.
  • majortom, 08.01.2021, 11:34 Uhr
    So völlig absurd, wie das Impfen von 100-jährigen scheinen mag, ist es gar nicht. Wenn diese Personen in einem Heim leben, dann nimmt man sie damit vermutlich auch als potentielle Überträger aus dem Spiel. Das gravierendste Problem ist ja gerade, dass der Erreger sich, wenn er mal ein Pflegeheim erreicht hat, sich dort nahezu unkontrolliert ausbreiten kann.

    Meine Hoffnung ist, dass das Impfen der Heimbewohner vermutlich nur geringe Auswirkungen auf die Infektionszahlen insgesamt hat (wenn sich das Virus weiter in der jüngeren Bevölkerung ausbreiten kann), aber drastische Auswirkungen auf die Hospitalisierungen und Todeszahlen. Wenn so dann der Druck auf das Gesundheitswesen insgesamt sinkt, ermöglicht das auch uns allen wieder mehr Freiheiten. Inklusive Reisen. :-)
  • Flugrad, 08.01.2021, 15:52 Uhr
    Hallo Tom,
    danke für diesen Beitrag.
    Gruß
    Ulrich
  • Cinelli09, 08.01.2021, 18:59 Uhr 08.01.2021, 19:15 Uhr auf Flugrad
    Hallo Ulrich,ich hoffe doch sehr,daß Du Dir als Branchenzugehöriger schon Deine Impfdosis abgeholt hast...

    Mein Impfpass ist jedenfalls auf dem neuesten Stand der Technik ;-) - Klar,Ruheständler = oberste Priorität zwengs Erhaltung der Golden Ager Kaufkraft und in 15 oder 20 Jahren potentielle cash cow der Pflegeindustrie.....juchhee,wir kreuzfidelen Rentner,was scheißen wir uns immun-geimpft um die Sorgen der 20 bis 5ojährigen.Auf zur nächsten Rollkoffer- und Gehhilfen- Rally auf dem Traumschiff ! Reisen? Kein Problem für die gepamperte Geriatrie !! Das Problem sind doch nur - Pech gehabt- die (in der lingua franca der Coronakrise,nämlich auf fränkisch) Doooden...

    Grüße ins hoffentlich noch nicht 15km-Radius beschränkte Allgäu

    Günter
  • Cinelli09, 09.01.2021, 10:59 Uhr
    Habe ich mich verlesen,ausgerechnet Karl der Große ?

    >>>Top-News: Lauterbach: "Wird ein super Sommer"

    Karl Lauterbach gilt vielen als der Chef-Bedenkenträger in der Coronakrise, doch im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" äußert sich der SPD-Gesundheitsexperte optimistisch - zumindest was den kommenden Sommer angeht: "Der Sommer wird wahrscheinlich großartig sein, weil die Pandemie ein Stück weit eingedämmt sein wird", glaubt Lauterbach. "Die Impfstoffe sind sehr effektiv. Und ich denke, wir werden noch mehr bekommen. Das wird ein super Sommer."

    >>>>>>

    Also an alle : VORBUCHEN !!!
  • majortom, 09.01.2021, 11:36 Uhr
    Nicht nur vorbuchen, sondern gleich fest buchen. Am besten hier: https://rennradreisen.quaeldich.de/ :-)
  • Cinelli09, 09.01.2021, 11:48 Uhr 09.01.2021, 11:52 Uhr
    Schon schon.Was der Karl aber nicht bedacht hat : bis zum Sommer ist unser fränkischer Corona-Titan noch nicht Bundeskanzler (erst 26. September) , und bis dahin muß die bewährte Macht-alles-zu-Politik mit täglichen 24 Stunden angst- und panikeinflössenden Pressekonferenzen auf Biegen und Brechen durchgezogen werden,einschließlich dieses bewährten bayerischen Abschreckungsmusters :

    >>>> Tourengeher auf Abwegen

    Freitag, 8. Januar, 19.30 Uhr: Rund 50 Skitourengeher aus Österreich hat die bayerische Polizei in den Weihnachtsferien aufgehalten, weil sie in Deutschland unterwegs waren, ohne sich vorher in Quarantäne zu begeben. "Der deutsche Tourengeher muss in Deutschland bleiben, der österreichische in Österreich", sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Wer die Grenze überschreite, müsse die Quarantäne-Regeln bei der Einreise beachten.

    Die Skitourengeher aus Österreich müssen demnach mit einem Bußgeld von bis zu 2000 Euro rechnen. Die Polizei hatte die Freizeitsportler eigenen Angaben zufolge nach Hinweisen von Anwohnern auf deutscher und österreichischer Seite nahe der Grenze kontrolliert.
  • Flugrad, 09.01.2021, 16:32 Uhr
    Es geht mit qd ja nicht nur ins Söderland, sondern auch in so schöne Regionen wie Jura, Cevennen, Provence, Pyrenäen, Savoyen, Vogesen, Iberien, Italien und andere, die allesamt von der Seuche wesentlich heftiger gebeutelt worden sind, die sich deshalb über Gäste sehr freuen und deren Essen und Weine über jeden Zweifel erhaben sind.
    Gruß
    Ulrich
  • Cinelli09, 10.01.2021, 18:58 Uhr 10.01.2021, 19:46 Uhr
    Na ja,zumindest Italien könnte man schon mal mittelfristig anpeilen,die machens offensichtlich jedenfalls besser als unsere teutonischen Corona-Musterknab*innen
    https://www.stol.it/artikel/chronik/halbe-million-italiener-gegen-corona-geimpft

    Es war doch nur denklogisch,daß das komplette desaströse Politikversagen (von Anfang an) bez. des Corona-"Managements" in Deutschland nunmehr in diesem Impfdesaster kulminiert.

    Oder noch besser nach Israel , man soll dort gut radfahren können https://web.de/magazine/news/coronavirus/impfweltmeister-israel-zeigt-deutschland-35423340

    Nur lassen die momentan wohl keine Europäer rein.Wärmer wärs jedenfalls ;-)
  • el_zet, 12.01.2021, 12:35 Uhr auf majortom
    Hallo Tom

    Danke für Deinen Beitrag. Das ist nicht nur nicht absurd, sondern auch gut. Ich bin froh, dass wir in einem Land leben, in dem der Schutz der Schwachen einen gewissen Wert hat. Mitte Februar wird meine Mutter geimpft sein, dann fällt mir eine große Last von der Seele.

    Ob man nach den ü80 und ü70 unbedingt mit den ü60 weitermachen muss, kann man dann natürlich diskutieren, aber da es keine naturgesetzlich vorgegebene Lösung gibt, kann man das immer. Ich profitiere ja gerade schon von der ü60-Impfung, hätte aber Verständnis dafür, wenn man uns (sozusagen die Toskana-Fraktion, nicht mehr so sehr gefährdet, aber für die nächste Vergnügungsreise mit den Hufen scharrend) zugunsten von Studenten, Verkäufern, Busfahrern oder sonstwem zurückgestellt hätte.

    Die Selbstverständlichkeit, mit der teilweise den Tod der ganz Alten in Kauf zu nehmen gefordert wird, stört mich sehr, unsere Verantwortlichen haben hier aber tatsächlich mal Verantwortung gezeigt.
  • Cinelli09, 12.01.2021, 13:20 Uhr auf el_zet
    Mir war gar nicht gegenwärtig,daß Du auch schon Ü60 bist - oder habe ich da was mißverstanden.Wenn nein,Gruß von der Mallorca- an die Toscanafraktion.

    Die ganze Priorisierungsdebatte wäre obsolet,wenn wir uns zumindest zügig schon im Laufe des ersten Quartals auf eine gewisse "Massen"-impfung ähnlich wie Israel zubewegen würden.Aber vielleicht kommts ja noch,zu wünschen wäre es.Ich stimme übrigens ausnahmsweise mal Söder zu , der ja eine (eingeschränkte) Impfpflicht ins Spiel gebracht hat - aber das ist ja ein eigenes Streitthema.
  • majortom, 12.01.2021, 13:56 Uhr
    Ich schlage vor, dass wir auch hier die Diskussion ad acta legen, die wir im Parallelthread schon eingestellt haben.

    Es geht hier ja insgesamt bemerkenswert gesittet zu (selbst der Musik-im-Ohr-Thread neulich ist ja nicht ausgeufert), vielen Dank dafür an alle beteiligten. Dennoch glaube ich, dass es besser ist, in einem Radsport-Forum nicht allzu tief in die kontroverse Corona-Problematik (pro & contra Impfpflicht etc.) vorzudringen.
  • AP, 12.01.2021, 14:28 Uhr auf majortom
    Die Sache mit Musik-im-Ohr uferte in so einigen Radsportforen schon vor Jahren brutal aus. Wahrscheinlich hat allein deswegen keiner Lust zu polemisieren.

    Desweiteren glaube ich, ohne Kritik üben zu wollen, daß das QD-Forum nicht wirklich das am allermeisten frequentierte Internetforum der Welt ist....

    Interessehalber: wie handhabt ihr dieses Jahr die Reisen in Risikogebiete?
  • majortom, 12.01.2021, 14:39 Uhr
    Manchmal bin ich auch froh darüber, dass sich im QD-Forum nicht tausende User tummeln. Wie schnell solche Diskussionen ausufern können, sieht man ja z.B. in der QD-Gruppe auf Facebook. Und auf rennradspezifische Fragen bekommt man hier doch meistens eine kompetente Antwort.

    Zu den Reisen kommt eine Bekanntmachung noch diese Woche. Ich habe gerade als Ghostwriter vom Dienst die Rohfassung geschrieben, die jetzt an den Chef geht... :-)
  • Cinelli09, 12.01.2021, 14:44 Uhr 12.01.2021, 15:16 Uhr auf AP
    Ganz einfach : ich reise in kein Risikogebiet,wenn aus dortiger Sicht auch DE ein Risikogebiet ist und demnach für Einreisende aus DE eine Quarantäneverpflichtung besteht.Das wirtschaftliche Risiko,eine solche Verpflichtung zu ignorieren und trotz fehlender Einreisekontrolle an der Grenze am Ende erwischt zu werden (z.B. durch Identitätsprüfung anhand des Kz. des irgendwo geparkten Autos oder Personenkontrollen o.ä) ist mir zu hoch.Die Bußgelder gehen prima vista an die bis zu 10.000 Euro oder sogar mehr.

    Das ev. Erfordernis eines Negativattests hilft bei kurzfristigen Spontanreisen ja nicht weiter.

    P.S. Oh,ich sehe gerade , daß sich das "ihr" an QD richtete.Dann nehme ich als Nicht-Gemeinter meinen Beitrag zurück ;-)
  • Cinelli09, 12.01.2021, 14:52 Uhr auf majortom
    ...und dann muß die Bekanntmachung erst auch noch die Rechtsabteilung passieren ;-)
  • AP, 12.01.2021, 15:04 Uhr auf majortom
    Ich hatte vor Monaten die Anzeigefunktion für QD-Gruppen-Beiträge auf facebook unterdrückt, weil ich diese Ich-präsentier-mein-Superrenner-Aktionen ab Februar extrem schräg fand. Manchmal gucke ich rein und lese dann, daß sich irgendjemand mit viel Getöse abmeldet, weil der Rest Witze über seine 60km-Hausrunden in Ostwestfriesland macht.....auch das ist wohl eher was für Psychologen.
Einloggen, um zu kommentieren