VERY important message

Sonstiges

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Warnung vor dem Buche

  • Cinelli09, 02.09.2020, 12:31 Uhr
    Ausgehend von der Vermutung,daß der eine oder andere QD Forumsmitleser (noch) am Profiradsport interessiert ist,möchte ich eindringlich vor Anschaffung (fast 20 Euro) und Lektüre dieses Machwerks https://www.delius-klasing.de/nichts-als-die-wahrheit-11977 warnen.

    Eine oberflächlich hingeschluderte Pevenage - "Biographie" , von der mich nur wundert,daß das durchs Lektorat des Delius Klasing Verlages offensichtlich ungelesen durchgegangen ist.

    Habe das Buch trotz der eher negativen Amazon Rezensionen angeschafft in der Erwartung,doch etwas sozioökonomisch Erhellendes aus der damaligen Telekom-Freiburg-Doping Ära zu erfahren,insbesondere was die mögliche Involvierung des Hauptsponsors betrifft.Da ja wohl sämtliche Verjährungsfristen nunmehr abgelaufen sind und der gute Rudy sicherlich nicht mehr einen Anschlag der Doping Mafia auf Leib und Leben befürchten sollte,hoffte ich naiverweise - nicht zuletzt aufgrund des reißerischen Titelbildes - auf Details zu den ganzen Machenschaften jener Zeit.

    Nichts von alledem ist dem noch dazu jämmerlich geschriebenen Buch zu entnehmen,sondern lediglich das unverbindliche Aufgesülze und um den heißen Brei herumreden von Dingen,die man eh schon aus den oberflächlichen Medien kennt.Das Buch ist für die Tonne.

    Lektüre = vergeudete Lebenszeit . Lieber Rudy : si tacuisses........aber ich gönne Dir selbstredend die von mir nunmehr mitfinanzierten Autorenhonorare
  • zappel, 07.09.2020, 11:19 Uhr
    Danke für die Warnung. Wenn dich die Verwicklung des Hauptsponsors beim Thema Doping interessiert. Offiziell wussten die natürlich von nichts.

    Andererseits kannst du dich ja mal zum Sportpark Kienbaum und speziell zur dortigen Unterdruckkammer informieren. Was die DDR da für den Leistungssport hingeklotzt hat ist eine Sache. Allerdings hatte die Teamleitung des Team Telekom nach der Wende vor Geld in die Hand zu nehmen und diese Unterdruckkammer Anfang der 1990iger Jahre komplett zu sanieren und auf den neusten Stand zu bringen. Man war bereit dafür einen deutlich siebenstelligen Betrag in die Hand zu nehmen, um dann dort sein Team exclusiv trainieren zu lassen.
    Dazu kam es nie. Warum? Insider erzählten mir, man stellte fest, dass EPO deutlich preiswerter ist als die Sanierung und Unterhaltung der dortigen Anlage. Nichtsdestotrotz, wer mal in der Nähe ist sollte sich das mal ansehen. https://www.mdr.de/zeitreise/sport-ddr-geheimste-sporthalle-kienbaum-hoehentraining100.html Die Sportler die in der Bildstrecke zu sehen sind, ist die Nationalmannschaft der Ruderer die für die Weltmeisterschaften 1990 trainieren.
    Aber das beantwortet wohl auch alle Fragen was der Hauptsponsor gewusst haben könnte.
  • Udo B., 08.09.2020, 06:23 Uhr
    Oh Mann Cinelli09...
    Du kannst es echt nicht lassen.
    Ich wusste erst gar nicht von wem Du redest, aber dann kam die Erinnerung hoch. Total unwichtig!
    Ich habe seitdem den "Profi-Radsport" nicht mehr verfolgt. Generell den "Hochleistungssport".
    Mich interessiert meine Form und meine Touren mit Gleichgesinnten.
  • Cinelli09, 08.09.2020, 07:37 Uhr auf Udo B.
    Ich verstehe nicht ganz was Du meinst bzw. an meinem post kritisieren willst
    Was Dich nicht interessiert kann im übrigen andere durchaus interessieren.....und denen will ich vom Kauf dieses Buchs abraten und somit Frust ersparen.

    Also,wo ist das Problem ?
  • Cinelli09, 08.09.2020, 07:37 Uhr 08.09.2020, 07:38 Uhr auf Udo B.
  • Udo B., 08.09.2020, 23:52 Uhr auf Cinelli09
    Gaaanz entspannt Cinelli09!
    Ich hatte nur einen Flashback.
    Bin ganz auf Deiner Linie und wollte lediglich noch mal bekräftigen, dass es sich nicht lohnt die ollen Kamellen noch mal aufzuwärmen.
    Mein Einleitungssatz war ironisch gemeint.
    Also: kein Problem!
  • Cinelli09, 10.09.2020, 20:40 Uhr auf Udo B.
    Na dann ....
    Habe mir übrigens auch dieses Buch bestellt https://www.buecher.de/shop/mallorca/ulle-chronikeines-programmierten-absturzes/moll-sebastian/products_products/detail/prod_id/58354378/ . Wenns der gleiche Mist ist wie das Pevenage Buch werde ich , Dein Einverständnis vorausgesetzt , erneut warnen ;-)
  • Uwe, 10.09.2020, 22:04 Uhr auf Cinelli09
    Hallo Günter!
    Ist dein Fahrrad kaputt, dass du schon auf Bücher umsteigst?
    Müssen wir uns Sorgen machen?
    ;-)
    Viele Grüße, Uwe
  • Udo B., 10.09.2020, 23:00 Uhr
    Jetzt beginne ich aber echt an Dir zu zweifeln Cinelli09...
    Interessiert Dich der alte Kram echt noch?
    Ich geb´Dir ein Bier -nach meiner Wahl- aus, wenn´s kein Mist ist.

  • Cinelli09, 11.09.2020, 09:30 Uhr auf Udo B.
    Natürlich ist es alter Kram.Mich interessieren aber (v.a. Sportler-) "Biographien" oft kombiniert mit den soziologischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten der relevanten Zeit. Da ist es doch völlig egal.ob und inwieweit noch ein Bezug zur real time besteht.Es geht um das Grundsätzliche.

    Z.B. ein vorzügliches Buch (mal nicht aus dem Radsport) insoweit ist das hier https://www.chbeck.de/woller-gerd-mueller/product/27786451 . Da könnte man auch sagen,meine Güte,alter Kram,der Gerd Müller ist längst unter der Erde,what shall`s . Aber darum gehts ja nicht.
  • Cinelli09, 11.09.2020, 09:37 Uhr auf Uwe
    Keine Sorge,Uwe,ich kombiniere das mit einem Bücherhalter am Lenker,da kann man unterm fahren lesen.Genial ! Ansonsten Zwischenstand heute : 13.500km/ 205.000 Hm in 2020,trotz Corona . Also nochmal,kein Grund zur Beunruhigung ;-)
  • Udo B., 11.09.2020, 12:03 Uhr auf Cinelli09
    Verstehe.
    Unter diesem Aspekt habe ich das noch nicht betrachtet.
    Ich hätte das Wort "alt" durch "unsäglich, unschön, unmöglich, enttäuschend, verbrecherisch..." ersetzen sollen um auszudrücken, dass ich mit dem Thema abgeschlossen habe.
    Halte uns auf dem Laufenden, wie das Buch ist

    13.500 km / 205.00 Hm ist schon sehr ordentlich.
    Wie machst Du das zeitlich?
  • Cinelli09, 11.09.2020, 14:03 Uhr auf Udo B.
    Ruhestand und Privatier ;-)
  • hschillo, 11.09.2020, 15:30 Uhr 11.09.2020, 15:49 Uhr
  • Cinelli09, 11.09.2020, 16:45 Uhr auf hschillo
    Hallo Helmut,

    Respekt,daß Du Dich daran noch erinnern kannst,muß Dich maßlos beeindruckt haben.

    Meine Herzbuben - zu Deiner Enttäuschung - sehen leider so aus https://www.youtube.com/watch?v=LFNg0OzDFVg&list=RDUWwnspQeRrM&index=23 und kommen eher nicht aus Wildeck

    Die Herren sind würdig ergraut,wie unsereiner auch.Aber sie rock`n noch,und das ist das wichtigste ;-)

    Grüße Günter
  • hschillo, 11.09.2020, 16:55 Uhr
    Davon bin ich nicht enttäuscht. Mit Uriah Heep kann ich eher mitgehen. Hab sie zwar lange nicht gehört, aber das Langzeitgedächtnis funktioniert noch! :)
  • Cinelli09, 11.09.2020, 17:07 Uhr 11.09.2020, 17:08 Uhr auf hschillo
    1972 , da war ich 18 , habe ich die zum ersten Mal bei einem Livekonzert (da wars noch die Urbesetzung) gehört , in Rimini (ja,es darf gelacht werden) auf einem Meeresausleger (oder wie man das nennt,halt so ein Steg,der ein paar 100m vom Strand aufs Meer geht),Mitternachtssession,laue Nacht,schöne Mädchen - ach komm,ich hör jetzt auf......sonst kommt der Blues :-(
    Wir `54er kommen halt noch aus der wirklich guten alten Zeit :-)).Nur die Autos waren damals wirklich Scheiße,das muß man so sagen.Heute ist das der ganze nervige Elektronic- und Digitalmüll.Aber die Autos sind super.Und die Räder !
  • hschillo, 11.09.2020, 17:33 Uhr
    Was hast Du gegen Blues? Den kann ich auch hören. ;-)
    Und was die Autos angeht: Die alten Karren, die wir damals fuhren, blieben zwar alle irgendwann stehen, aber wir kamen trotzdem überall hin, wohin wir wollten. Das war doch das wichtigste!
  • Cinelli09, 11.09.2020, 19:08 Uhr auf hschillo
    ...und wir konnten selber reparieren.Ein Satz Radlager für den Käfer kostete 20 Mark und war mit wenig Werkzeug in 1 Stunde getauscht.Kostet heute beim Golf 800 Euro....und der Tauschmotor für den T1 wurde auf Sardinien mit Seilzugwinde am Olivenbaum eingebaut.Kostet heute beim T6 Minimum 15.000 Euro plus Arbeit.
  • AP, 11.09.2020, 21:53 Uhr auf Cinelli09
    Gruselig! Als ob sich Dinosaurier im Farnwald zutrompeten. Da zieh ich mir lieber noch ein Spotify-Best-of von Billie Eilish rein und schwing mich morgen auf den E-Roller zum Zumba-workout.
  • Cinelli09, 11.09.2020, 22:00 Uhr 11.09.2020, 22:02 Uhr auf AP
    Ach was,lerne von den Alten ! Ich geh jetzt zum Rage Yoga......fluchen, saufen, dabei Metal hören – und nebenbei dehnbarer, entspannter und stärker werden! Allerdings muss man dabei noch ein bisschen Yoga machen.
  • Udo B., 12.09.2020, 01:54 Uhr
    Danke Cinelli09.
    Ein echter Flashback. Schon ewig nicht mehr gehört. Die hatten ein paar Lieder. Immer leicht am Rand (und drüber) zu Kommerz und Trivial. Die nicht sooo tolle Stimme von David Byron. Aber ein echt guter Sound von Ken Hensley. Ich kann´s heute nicht mehr hören. Nichts gegen Dinos. Ganz im Gegenteil. Aber wann ist der Punkt ereicht, an dem man aufhören sollte. Den Mega-Hit fand ich nie gut. Schöne LP-Cover von Magicians Birthday und Demons and Wizzards. Unvergessene Jugenderinnerungen: The Park, Shadows of Grief, Poet's Justice,
  • AP, 12.09.2020, 06:25 Uhr auf Udo B.
    Wenn du nichts anderes gemacht hast und es dir Spaß macht, machst du halt weiter. Außerdem ist der Faktor Geld nicht zu unterschätzen. In Roger Daltreys Biographie steht zum Beispiel, daß sie die Tour, vor deren Auftakt John Entwhistle im Hotel starb, nur angehen wollten, weil John pleite war und Kohle brauchte.

    Die neue Deep Purple ist übrigens ganz ok. Gibt bestimmt nicht viele Mittsiebziger, die das hinbekommen.
  • Cinelli09, 12.09.2020, 08:30 Uhr 12.09.2020, 08:31 Uhr
    Es lebe Jurassic Park https://www.spiegel.de/kultur/musik/mehr-vinyl-schallplatten-als-cds-verkauft-in-den-usa-zuletzt-1986-a-945e7608-de92-450d-88e4-38a423ba7d97

    Und ich mußte mich befrotzeln lassen,weil ich im Auto einen CD Player habe..............
  • Udo B., 12.09.2020, 08:49 Uhr
  • Cinelli09, 22.09.2020, 18:38 Uhr
    Ich laß bei dem Thema nicht locker ;-)
    eine durchaus sehenswerte Doku , fast schon mit zeitgeschichtlichem Charakter https://www.ardmediathek.de/ndr/video/sportclub/deutschland-k-ein-sommermaerchen-die-tour-de-france-97/ndr-fernsehen/Y3JpZDovL25kci5kZS85MjdlODk3Yi0xNjA2LTQzNmMtYTY0YS0yZmFkNDM0ZjdjZGQ/

    Da ist bezüglich des späteren Absturzes von J.U. so einiges ex post betrachtet selbsterklärend.
  • Udo B., 23.09.2020, 22:50 Uhr auf Cinelli09
    Hallo Cinelli09.
    Wieder ein Flashback.Tolle Erinnerungen, tolle Stunden vor dem Fernseher. Hat meine Begeisterung für das Radfahren sehr gesteigert (siehe meinen Nickname).
    Aber leztlich:
    Keine neuen Erkenntnisse.
    ich finde die Reportage äusserst unterdurchschnittlich.
    Ich hab´s abgehakt...
  • Cinelli09, 24.09.2020, 17:49 Uhr auf Udo B.
    Klar ist die Doku nicht der journalistische Brüller.Aber aus so langer zeitlicher Distanz ist es mehr als putzig nochmal zu sehen,wie servil und liebedienerisch sich va. die ARD (die ja auch als Sponsor auf den Trikots war) in Gestalt von Jürgen Emig (der ja später wegen einer anderen Geschichte in den Knast mußte) an das Team und die Fahrer herangewanzt hat.Und wie es nicht mehr anders ging,ist dieselbe ARD mit Gebrüll auf die Jungs los.......sorry,aber Journalisten sind manchmal schon Huren ,das zeigt diese Retrospektive mehr als deutlich.
  • Udo B., 25.09.2020, 06:12 Uhr auf Cinelli09
    Stimmt. das ist mir auch unangenehm aufgefallen.
    Cinelli09, ich getsehe:
    Ich LIEBE es, Radrennen am Fernseher zu sehen. Aber der fahle Beigeschmack bleibt. Mit diesem Dilemma muss ichhalt klar kommen...
    Wie ist das Buch?
  • Cinelli09, 25.09.2020, 10:11 Uhr 25.09.2020, 10:31 Uhr auf Udo B.
    Das Ulle Buch ist noch nicht erschienen,jetzt heißts Anfang Dezember.Erst war es bereits für Juni angekündigt.Offiziell ist Corona die Begründung für die zahlreichen Verschiebungen,ich vermute aber eher juristische Probleme.J.U. ist momentan weit besser beraten und umhegt als vormals.Er wird nicht mehr in die Öffentlichkeit gezerrt,womit er ja bekanntlich nie zurechtkam.Und insoweit ist so ein Buch logischerweise kontraproduktiv.
  • Cinelli09, 07.10.2020, 19:00 Uhr 07.10.2020, 19:03 Uhr
    Da wir hier mal einen Ausflug in die Musik machten : aus dem vergeigten 2020 wird doch noch was ;-)

    https://www.rollingstone.de/acdc-pwr-up-13-november-2020-2041691/

    https://www.youtube.com/watch?v=xNhn1KOqq8g
  • Udo B., 08.10.2020, 06:12 Uhr auf Cinelli09
    Sorry Cinelli09.
    Für mich gibt es die phantastische australische Kapelle seit dem 19.02.1980 nicht mehr.
    Ich kan den "neuen" Sänger einfach nicht hören.
    Bon rules o.k.
  • AP, 08.10.2020, 07:35 Uhr auf Udo B.
    Gib ihm noch etwas Zeit, er muß erst in seine Rolle hineinfinden
  • Udo B., 08.10.2020, 20:41 Uhr auf AP
    Grins...
  • Cinelli09, 08.10.2020, 21:26 Uhr
    Also ich finde,der neue Sänger der Band - die Sache ist ja noch so frisch,daß man jedesmal den Namen (Brian James oder Johnson ? Jedenfalls so ähnlich) überlegen muß - hat in der Kürze der ihm zur Verfügung stehenden Zeit seine Chancen genutzt.O.K.,die Jüngeren werden nach wie vor Bon Scott vermissen.Aber besser als Axl Rose ist der Neue auf alle Fälle.
    Jede Umgewöhnung dauert halt.Habt Geduld mit dem Neuen,das wird schon.
  • Udo B., 11.11.2020, 11:23 Uhr auf Cinelli09
  • Cinelli09, 11.11.2020, 17:57 Uhr 11.11.2020, 19:02 Uhr auf Udo B.
    Ja,die Einschläge kommen immer näher.
    Aber daß die Burschen überhaupt 75 geworden sind,grenzt eh an ein Wunder.Die haben alle sicher nichts anbrennen lassen,auch der gute Ken Hensley...geniale Musik,nur übertroffen später von Peter Frampton.Wer letzteren nicht kennt,hier eine Hörprobe https://www.youtube.com/watch?v=O9BDN8gt67o

    Übrigens : das Ulle-Buch ist erneut verschoben jetzt auf Mitte 2021.Ich glaube,da gibts mächtigen juristischen Ärger.Das Buch ist ja längst fertig , es gibt mehrere Buchbesprechungen.
  • AP, 11.11.2020, 20:02 Uhr 11.11.2020, 20:08 Uhr auf Cinelli09
    Peter Frampton hatte schon mal ein special feature bei Rick Beato

    [url=https://m.youtube.com/watch?v=qUz75pYsA_c]https://m.youtube.com/watch?v=qUz75pYsA_c

    Ich mag ehrlich gesagt keine talkbox Gitarre, aber er spielt ja auch "normale" Soli.
  • Cinelli09, 11.11.2020, 20:15 Uhr auf AP
    Beim Peter Frampton stellt man es deutlicher fest als wenn man selbst in den Spiegel schaut : alt werden ist ein Frechheit,eine bodenlose Unverschämtheit der Schöpfung
Einloggen, um zu kommentieren