VERY important message

Abano Pass (2862 m) Torgva Pass

IMG 20190821 125247 HDR 2080x1560.

Auffahrten

Von morgar – Die Passstraße beginnt in Pshaveli im Alalsani-Becken, wo man in der Nähe von Telawi den besten Wein des Landes anbaut. Am Anfang geht es flach durch das Tal des Stori, bis in der Nähe eines Campingplatzes der Asphalt in eine Piste übergeht. Dort beginnt der eigentliche Anstieg. Man folgt linksseitig dem Lauf des Stori. Die Berge rücken immer enger zusammen und die Steigung nimmt immer mehr zu, ziemlich ungleichmäßig mit Rampen von bis zu 16 %.
Auf ungefähr 1500 m Höhe überquert man den Stori. Von der Brücke aus sieht man die Straße am Berghang fast bis zu ihrem Ende. Es scheint unmöglich zu sein, so hoch zu kommen. Die Kreuzung zu den in Georgien bekannten Thermalquellen von Torgha passiert man auf etwa 1800 m Höhe; dort gelangt man nach weniger als einem Kilometer zu einigen Naturschwimmbecken mit warmen Wasser.
Ab 2000 m Höhe verschwindet die Vegetation und man sieht den Rest der Auffahrt vor sich. Eine Quelle steht auf etwa 2300 m Höhe am Wegesrand; wer kein Wasser mehr hat, sollte hier nachfüllen, weiter oben gibt es keins mehr.
Die letzten zehn Kilometer Auffahrt sind enorm fordernd mit Rampen von 15 bis 17 % Steigung. Erst auf den letzten Metern vor der Passhöhe läßt die Steigung nach.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen