VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Alpe Rona (1236 m) Tschengla-Hochplateau

Südostauffahrt

Auffahrten

Von chriku – Von Bürs aus kommend muss in Bürserberg in die erste nach rechts abzweigende Straße abgebogen werden. Vor einem türmt sich gleich eine Rampe mit über zehn Prozent Steigung auf. Noch können wir unsere Beine schonen und müssen diese nicht ganz erklimmen, sondern biegen nach wenigen Metern gleich wieder rechts ab und rollen für etwa fünfhundert Meter bergab, vorbei an der Kirche Sankt Josef.
Unmittelbar danach kommt noch im Ort die erste Spitzkehre und es geht zunächst noch mäßig, aber schnell immer steiler werdend, bergauf. Über weitere fünf Spitzkehren und mit einer durchschnittlichen Steigung von knapp 15 Prozent (Spitzen bis 20 %) gewinnt man auf den nächsten zwei Kilometern schnell an Höhe. Man durchfährt Tschengla und erst kurz vor einem Wandererparkplatz lässt die Steigung nach. Etwa zweihundert Meter nach diesem Parkplatz muss noch einmal rechts abgebogen werden. Ab hier rollt man die letzten Meter bergab bis zur Alpe Rona.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von chriku – Die ersten Meter dieser Auffahrt sind identisch mit der Ostauffahrt. Hier biegen wir jedoch nicht gleich wieder rechts ab, sondern erklimmen die Rampe geradeaus. Im ersten Moment scheint das der härtere Weg zu sein, was jedoch eine Fehleinschätzung ist. Wer nicht unbedingt ein Liebhaber von schmalen und sehr steilen Straßen ist, sollte diese Variante wählen.
Die Straße führt nun in weiten Bögen und mit zwei Spitzkehren auch nicht unbedingt einfach den Berg hinauf. Dafür gibt es schöne Ausblicke. Die Steigung ist zunächst etwas wechselhaft, bevor sie sich bei etwa zehn Prozent einpendelt. Man fährt unter der Einhornbahn hindurch, passiert den Bikepark Brandnertal und überquert den Mühlebach, ehe man in Tschengla rechtwinklig auf die Ostauffahrt trifft (links abbiegen) und dieser für den letzten Kilometer folgt. Hier kommt man dann auch noch für ein paar Meter in den Genuss von Hochprozentigem.
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe