VERY important message

Alt del Pla d'en Plata (1360 m) Collada del Burgarès

Plata11.

Auffahrten

Von AP – Der Startpunkt liegt einige Kilometer südlich von Camprodon in der Colònia Estabanell. Am Abzweig von der Hauptstraße durch das Vall de Camprodon ist kein Wegweiser zu finden, dafür aber eine Tafel mit einer Karte der Gegend. Der Beton beginnt schon bald oberhalb der Hauptstraße. Tendenziell steil, durchsetzt mit ein paar flacheren Metern, schlängelt sich der Betonweg nach Westen.
In der ersten Hälfte des Anstiegs kommt man durch eher offenes Almgelände, hinter dem Kirchenkomplex Sant Miquel de Cavallera (mit Friedhof) nehmen die Waldanteile zu. Nach etwa viereinhalb Kilometern ist der Anstieg im Grunde genommen schon erledigt. Dort hat man nämlich eine kurze Abfahrt, hinter der es nur noch mäßig steil auf die Hochfläche hinaufgeht.
Der wirklich beeindruckende Teil der Fahrt beginnt erst mit dem Erreichen des Hochpunkts. Ab dort hat man für viele Kilometer freie Sicht, man fährt fast wie auf einem riesigen Aussichtsbalkon mit den Tälern des Ripollès tief unten und dem Kamm der Serra Cavallera zur Rechten.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen