VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Altenschneeberg (756 m) Schneeberg, Hoffeld

IMG 20200524 110842.

Auffahrten

Von merida – Bei der Ortsdurchfahrt folgt man den eher unscheinbaren Wegweisern nach Hoffeld und Altenschneeberg. Über freies Feld gewinnt man auf einigen hundert Metern Länge bei bis zu zehn Prozent Steigung rasch an Höhe, bis man nach einem kurzen, etwas flacheren Stück (5–6 %) in den Wald einfährt. Im Wald zieht die Steigung wieder an und liegt nun bis zum Hochpunkt maximal sogar leicht über zehn Prozent.
Kurz vor einer Links-Rechts-Kurvenkombination kommen die ersten Häuser von Hoffeld in Sicht. Man fährt nun bei unverminderter Steigung in den Ort ein. Kurz vor dem Ortsausgang, wo es dann schon wieder flacher wird, mündet von rechts die Straße aus Irlach ein. Mit dem Ortsausgang hat man dann den höchsten Punkt der Straße auf 672 m Höhe erreicht.
Wer weiter zum Gipfel möchte, der biegt hier nach links ab. Geradeaus geht es hinab nach Tiefenbach.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von merida – In Tiefenbach biegt man von der St 2400 nach Hoffeld ab. Der Ort ist zwar ausgeschildert, nichtsdestotrotz ist die Straße eher unscheinbar. Als Orientierungspunkt mag auch der nahe gelegene Gasthof Russenbräu dienen.
Der Anstieg führt noch etwa vierhundert Meter durch den Ort und mündet zunächst auf freies Feld, bis man anschließend in den Wald einfährt. Das alles geht bei recht konstanter Steigung um acht Prozent und ohne größere Kurven vonstatten. Nach 2,2 Kilometern erreicht man den Abzweig zum Gipfel des Altenschneebergs und gleichzeitig den höchsten Punkt der Straße oberhalb von Hoffeld.
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von merida – Wer den kompletten Weg zum Gipfel unter die Räder nehmen möchte, der folgt nahe des höchsten Punktes in Hoffeld dem Wegweiser nach Altenschneeberg. Bei zunächst kaum spürbarer Steigung passiert man den Weiler Politzka, und kurz darauf hat man die ersten Häuser von Altenschneeberg erreicht.
Im Ort macht die Straße eine Linkskurve und die Steigung zieht mächtig an. Man bewegt sich nun lang Zeit um die 10 %-Marke. Die Straße zieht dabei leicht nach rechts, bis man eine Linkskehr erreicht, in der es wieder flacher wird. Wenn man einen kleinen Wanderparkplatz erreicht hat, ist der Weg für Radfahrer zu Ende.
Wer noch zum Gipfelkreuz des Schneeberges will, wo sich auch eine Aussichtsplattform befindet, der muss die wenigen hundert Meter zu Fuß gehen. Ansonsten geht es den gleichen Weg zurück nach Hoffeld.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe