VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Alto de Guerimé (279 m)

Auffahrten

Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:17:40 | 05.01.2019
bernd1234567
Mittlere Zeit
00:18:10 | 07.01.2019
bernd1234567
Dolce Vita
00:18:51 | 29.08.2019
roadrunner06
Von DE – Wir erreichen den Abzweig der FV-617 entweder auf der FV-56 von der T-Kreuzung FV-56/FV-618 etwa zwei Kilometer nach Westen fahrend und ca. 250 m nach dem Ortsausgangsschild des Weilers Marcos Sanchez, oder auf der FV-56 von Süden von La Lajita aus.
Anfangs können wir uns für 1,5 Kilometer an einer flachen Strecke erfreuen, doch dann sehen wir auch schon das Elend. Plötzlich zieht die Straße steil hinauf. In Zahlen: Die nächsten 800 m weisen bei einem Schnitt von 11,5 % Spitzen von maximal 15 % auf! Hoppla, da kommen wir schon ganz schön ins Schnaufen! Es folgt ein kurzes Flachstück, dann nochmal bei 8 bis 9 % kurz antreten, und wir sind oben. Der Kulminationspunkt lädt bestenfalls zu einem kurzen Fotohalt ein, denn ein gemütlicher Pausenplatz findet sich hier nicht.
Dafür dürfen wir uns jetzt auf eine super Abfahrt freuen. Knapp fünf Kilometer Sause auf bestem Asphalt bis zur FV-605 zeigen wieder einmal, wie schön Rennradfahren manchmal sein kann! An der FV-605 könnte es weitergehen: Entweder links über La Pared nach Costa Calma oder rechts hinauf über die Degollada del Viento nach Pájara, oder kurz vor deren Passhöhe rechts über Cardón wieder hinunter in Richtung La Lajita.

10 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:11:20 | 27.03.2018
Asphalto
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:14:50 | 13.08.2019
roadrunner06
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe