VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

Ameisberg (941 m)

P7140051.

Auffahrten

Von Roli – Vier Kilometer von Sarleinsbach Richtung Putzleinsdorf zweigt an einer Bushaltestelle eine der Straßen auf den Ameisberg ab. Auf der zweispurigen Straße, die sogar als Ameisberg-Bezirksstraße bezeichnet wird, geht es vorerst nur mäßig bergan zu einigen Häusern. Kurz bevor man sich fragt, warum das hier ein Anstieg sein soll, fühlt man eine Steigung von sechs bis acht Prozent unter dem Rad, und man ist als Bergfahrer wieder in seinem Element.
Nach gut zwei Kilometern lässt die Steigung jedoch wieder nach, und die Ortschaft Hohenschlag wird erreicht. Am Ortsausgang ist es jedoch endgültig vorbei mit dem lockeren dahinpedalieren, denn zweistellige Steigungsprozente liegen nun vor einem. Bei Kilometer 3,7 münden die nördlicheren Varianten ein, und der Belag wird deutlich schlechter – zumindest im Juli 2011.
Die Straße ist nun immer mehr mit Schlaglöchern übersät, und so taucht man in den Wald ein, wo die Straße einfach nur geradeaus bergauf führt. Ausblicke sind hier im Gegensatz zum unteren Abschnitt rar, und als einzige Abwechlsung bietet sich eine scharfe Rechtskurve nach 4,7 km. Hier ist der Anstieg aber auch schon fast zu Ende, und vorbei am Parkplatz ist der Aussichtsturm, der nicht immer geöffnet ist, rasch erreicht. Die Aussicht kann man auch von der Terrasse aus gut genießen und so den mit Rennradschuhen mühsamen Aufstieg auf den Turm sparen.

19 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:20:00 | 24.06.2015
sportsmanL
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:37:00 | 07.06.2012
sommerleo
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe