VERY important message

Amönenhof (622 m)

Das Steilstück im Ort

Auffahrten

Von tobsi – Bei der Auffahrt zum Amönenhof handelt es sich um eine steile Stichstraße, die auf eine Art Plateau führt. Im Ort Oepfershausen ist die Turmuhrenklause ausgeschildert, und somit ist der Einstieg leicht zu finden.
Von der Hauptstraße abgebogen, verliert die Straße zunächst ein paar Höhenmeter, um dann nach ca. 200 m aus dem Ort heraus steil anzusteigen. Recht geradlinig bei Steigungswerten um die 13 % hangelt sich die Straße durch schöne Wiesen den Berg nach oben. Die Durchfahrung der ersten und einzigen Kurve läutet langsam den Schlussteil des schweren Stücks ein. Doch noch müssen etwa 200 m überwunden werden, bevor wir in eine freie Wiesenlandschaft kommen. Immer wieder lenken schöne Blicke in Thüringer Rhön von der Steigung ab. Wer jetzt meint, dass es im geraden Stück flach ist, den täuscht sein Gefühl, denn die Steigung nimmt immer noch Werte um die 5 % an. Doch von weitem ist der Hochpunkt am Waldanfang schon zu erahnen. Hat man diesen erreicht, sind es noch einige hundert Meter bis zum Amönenhof, auf denen man sogar ein paar Höhenmeter verliert.

3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe