VERY important message
Corona-Konzept 2021: Abstand, Hygiene und Tests machen Reisen möglich!

Belalp (2134 m)

01 Belalp, auf dem Weg zum höchsten Punkt (2134m), 22.05.10.

Auffahrten

Von TicinoBergler46 – Von Naters fahren wir eine breite, komfortable Autostraße mit rund 8 % hinauf in eine Art Talkessel, wo wir bereits auf 1100 m Höhe die Auffahrt bis hinauf zur Bergstation Belalp der Seilbahn sehen, also fast 1000 m höher (Bild 02). Von dem nicht sehr attraktiven Blatten (1300 m) steigt das nun schmale Sträßchen mit 10 % in einigen Kehren in schönem Almgelände und bei prächtiger Aussicht auf die gegenüberliegenden Viertausender Weißmies/Fletschhorn und Dom/Mischabel an (Bild 06). Vorbei an Tschuggen erreichen wir bei Tätschen (1750 m) das Asphaltende (Bild).
Die nächsten 200 Hm Sandstraße sind noch gut zu fahren. Dann wird es gröber (Bild 11), bald geht es nur mehr schlecht (Bild 12), ein kurzes Stück trage ich das Velo (Bild 13). Aber man sollte sich nicht aufhalten lassen. Die Häuser der unteren Belalp sehen jetzt im Frühling verlassen aus (Bild 14, 15). Der schottrige Weg an der Seilbahnstation vorbei ist aber fahrbar (Bild 18). Auch der Endpunkt bei 2130 m Höhe ist nicht wirklich einsam, denn dort stehen wieder (relativ neue) Ferienhäuser (Bild 19, 20, 21) und eine Liftstation. Trotzdem genießt man die wunderbare Aussicht (Bild 16, 17).

8 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
01:49:39 | 22.09.2011
Manfred
Dolce Vita
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe