VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

Berenbos (155 m) Beerenbosch

Auffahrten

Von kletterkünstler – Die Auffahrt beginnt auf der Meuserstraat im Wurmtal unweit der deutschen Grenze mit der Grenzstadt Herzogenrath im Osten und Haanrade, einem Ortsteil von Kerkrade, im Norden. Kommt man aus Richtung Haanrade, so biegt man unmittelbar bevor die Vorfahrtsstraße eine scharfe Linkskurve in Richtung Wurm und deutsche Grenze vollzieht, nach rechts in den schmalen Berenbosweg ein, der für Kraftfahrzeuge aller Art gesperrt ist.
Der Weg ist gleich von Beginn an in einem ziemlich schlechten Zustand. Er ist verschmutzt, sehr rau und löchrig. Dafür gibt es auch den zweiten Härtestern. Er liegt gut versteckt zwischen dem Wald bzw. zu Beginn einem Feld auf der rechten und den Feldern und begrenzenden Bäumen und Sträuchern auf der linken Seite. Die Steigung lässt von Beginn an keine Wünsche offen und liegt zunächst zwischen 7 und 9 %. Nach etwa 300 m erreicht sie dann ihr Maximum von 12 %, ehe sie kurz darauf schon wieder auf 9 % sinkt. Hat man dann die scharfe Rechtskurve erreicht, ist das Gröbste auch schon geschafft. Es folgt eine scharfe Linkskurve, und kurz darauf ist dann der höchste Punkt auf etwa 155 m erreicht.
Zur Vorfahrtsstraße, der Roderlandbaan, geht es nun wieder ein paar Meter abwärts. Dort gelangt man dann links zur Abtei Rolduc und gegenüber von dieser in das Zentrum von Kerkrade.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:03:21 | 04.06.2016
KirstenHe
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:03:46 | 29.04.2013
petje
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe