VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Bergalingen (802 m)

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Bergalingen

  • alter Sack, 11.04.2012, 09:11 Uhr 17.04.2012, 17:33 Uhr
    Schöne Bilder meiner alten Heimat, wobei es auf dem Hotzenwald schon auch knackige Anstiege gibt, sind halt nicht so lang wie der Blauen oder andere Kracher im südl. Schwarzwald.
    Trotzdem Danke.
  • Oldie71, 12.04.2012, 20:55 Uhr 17.04.2012, 17:33 Uhr
    Hallo Michael,

    Du musst halt wieder einmal mit dem "Renner" in Deine alte Heimat kommen, dann kannst Du Dich der schönen Bilder in Natura erfreuen.

    Schönen Gruß aus Lörrach vom früheren Berufskollegen vom OV.

    Manfred
  • alter Sack, 13.04.2012, 14:03 Uhr 17.04.2012, 17:33 Uhr auf Oldie71
    Stimmt, wenn man so wie du dem Vorruhestandsluxus fröhnen kann, ich quäle mich mit derzeitigem Übergewicht mühsam auf die kurzen aber teilweise heftigen Anstiege der Fränkischen Schweiz hoch. Und das alles in einem Zeitkorridor zwischen Arbeit und Familie. Und wenn man jetzt von 24 Stunden 12 für die Arbeit abzieht, 6 Stunden für den leider notwendigen Schlaf, dann bleibt für eine geschmeidige Tour nicht mehr viel.....
    Aber jammern hilft nichts, wenn ich im Ländle bin, gebe ich dir Bescheid, dann machen wir eine Runde, wie wäre es mit Kleines Wiesental, Kandern, Lipple und dann je nach Lust und Wetter?

    lg

    Michael
  • Oldie71, 13.04.2012, 18:04 Uhr 17.04.2012, 17:33 Uhr auf alter Sack
    Dein Vorschlag ist okay. Wäre eine meiner Haustouren. Die Lipple-Auffahrt von Kandern habe ich ja im Quäldich-Pässelexikon beschrieben.

    Übrigens: Von V o r - Ruhestand kann bei mir keine Rede sein. Ich habe bis zum 68. Lebensjahr in dem Dir gut vertrauten Metier voll aktiv gewirkt, während die anderen Herren Anzeigenleiter in meinem Umfeld sich meist mit 63 Jahren "vom Acker" gemacht haben. Gell!!!

    Gruß, Manfred
  • alter Sack, 17.04.2012, 17:33 Uhr auf Oldie71
    Hätt sollen ein Kompliment sein, mir ist das gleiche Schicksal "vergönnt"!
    Melde mich, wenn ich mal frei habe und auf den Spuren des Gutedel wandle....

    lg

    Michael
Einloggen, um zu kommentieren

Auffahrt lohnt sich allemal

  • Oldie71, 13.04.2012, 19:47 Uhr 15.04.2012, 19:15 Uhr
    Die neue Beschreibung von karleq ist eine echte Bereicherung des Pässelexikons für die Region Südschwarzwald. Ich bin die super beschriebene und mit schönen Bildern illustrierte Tour von Wehr nach Bergalingen (incl. Anfahrt von Lörrach) heute gefahren. Obwohl ich entgegen aller Wetterprognosen eine zünftige Regendusche abbekam, hat die sportlich anspruchsvolle Auffahrt auf dem guten Straßenbelag viel Spaß gemacht, wenn es vielleicht auch besser wäre, die Strecke wegen des strengen werktäglichen Berufs- und LKW-Lieferverkehrs am Wochenende zu radeln. Die Auffahrt lohnt sich aber allemal, zumal sich danach gleich mehrere attraktive und rasante Abfahrmöglichkeiten anbieten.

    Danke an karleq für die exakte Beschreibung und die sehenswerten Bilder.

    Allen "Quälern" viel Spaß bei dieser empfehlenswerten Passfahrt, Manfred

  • Theo, 14.04.2012, 15:11 Uhr 15.04.2012, 19:15 Uhr
    Hallo Manfred,

    "...zumal sich danach gleich mehrere attraktive und rasante Abfahrmöglichkeiten anbieten."

    Kenn diese Strecke nicht. Als Touridee für mich: Welche Abfahrt hast Du denn genommen und auf welchem Weg bist Du nach Lörrach zurück gefahren. War vor Ostern wieder Mal im Baselbiet, hab aber nur die Rheinüberquerung Stauwehr Augst/Wyhlen rekognosziert, die mir nicht mehr so present war. Ist für mich eine praktische Anfahrt, wenn ich von Bubendorf - Liestal - Füllinsdorf/Schöntal - Augst (beim Museum Augusta Raurica) möglichst schnell und verkehrsarm auf Deine Seite kommen will.

    Ciao ..Theo
  • Oldie71, 14.04.2012, 20:56 Uhr 15.04.2012, 19:15 Uhr auf Theo
    Hallo Theo,

    ich habe mich für die Abfahrt zurück an den Startpunkt in Wehr entschieden und bin von dort die 23 km über Schopfheim - Steinen nach Lörrach zurückgefahren.

    Für Dich würde sich nach der Rheinüberquerung Augst/Wyhlen die Weiterfahrt nach Herten - Rheinfelden - Beuggen - Riedmatt - Schwörstadt - Brennet - Öflingen - Wehr (Startpunkt der Auffahrt Bergalingen) anbieten. Das wären ab Wyhlen gerechnet rund 22 km, davon ein Großteil auf schönen Radwegen. Nach der Auffahrt Bergalingen könntest Du über Willaringen nach Bad Säckingen abfahren und weiter über Schwörstadt - Rheinfelden zum Ausgangspunkt Wyhlen/Augst zurückkehren. Das wäre eine schöne Rundfahrt und bei weitgehender Benutzung der Radwege nicht allzu stressig.

    Gruß aus Lörrach, Manfred

  • Theo, 15.04.2012, 11:20 Uhr 15.04.2012, 19:15 Uhr auf Oldie71
    Danke Manfred,
    was sagst Du für die Hinfahrt zu: Herten - Degerfelden - Eichsel - Unter Minseln - Nordschwaben - Dossenbach - Wehr.
    Hab mir das Ganze auf "viamichelin.fr " angesehen und ein Teil bin ich ja schon gefahren, damals bin ich aber bei Rheinfelden über den Rhein.
    "davon ein Großteil auf schönen Radwegen"
    Ich habe nichts gegen die Radwege, wenn sie denn gut zu befahren sind. Nur sind sie denn leicht zu finen. Du musst Dir bewusst sein, dass ich nicht so ortsvertraut bin wie Du und ich doch selten dort sein werde.
    Wünsch Dir noch einen schönen Sonntag....Theo.

  • Oldie71, 15.04.2012, 11:58 Uhr 15.04.2012, 19:15 Uhr auf Theo
    Hallo Theo,
    die von Dir ausgesuchte Hinfahrt über Herten-Degerfelden usw. ist natürlich landschaftlich schöner, sportlich anspruchsvoller und ruhiger. Dabei kommen einige Höhenmeter dazu und Du hast von Degerfelden bis Niedereichsel einen erstklassigen Radweg und ansonsten bis Wehr nur wenig befahrene Landstraßen mit einwandfreiem Belag. Diese Strecke kann ich Dir nur empfehlen, obwohl die andere Hinfahrt dem Rhein entlang auch ihre Reize hat.
    Aber Du wirst die von mir zuerst empfohlene Route evtl. schon von Deiner damaligen Tour - das Wehratal hoch zum Treffen mit Deiner Frau auf dem Schauinsland - bereits kennen.
    Egal welche Strecke Du unter die Räder nimmst, ich wünsche Dir im voraus schon viel Spaß und höchsten Radlergenuß in meiner Heimatregion.
    Falls Du heute noch auf Dein RR steigst, dann gute Fahrt und besten Gruß, Manfred
  • Theo, 15.04.2012, 19:15 Uhr auf Oldie71
    Manfred,

    danke für Deine Infos. Ich war gestern über 2 Stunden im Regen, für heute liess ich es bleiben. Das Wetter war ja nicht besser..

    Ciao ..Theo
Einloggen, um zu kommentieren