VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Birker Fell (270 m)

Südseite: Und schon beinahe oben.

Auffahrten

Von AP – Der Anstieg beginnt in dem Dorf Ulpha im Hinterland von Broughton-in-Furness. Verpassen kann man ihn nicht, denn der Birker Fell ist kurz hinter der Kreuzung angezeigt. Die Steigung geht durch ein Wäldchen hindurch gleich in die Vollen und erreicht in der ersten Kurve ein Maximum von etwa 25 %. Das Wäldchen bleibt ebenso schnell zurück, wie die Steigung nachlässt, bis man nach etwa anderthalb Kilometern (und nach Überquerung eines cattle grids) im Grunde genommen schon die Hochfläche erreicht hat.
Weiter voraus gilt es noch eine kurze Rampe zu überwinden, an einer Farm vorbei, aber das war es mit dem Anstieg. Die Straße führt ab der Rampe mit kleinen Dellen über den Birker Fell. Den Hochpunkt bemerkt man eigentlich gar nicht. Irgendwann geht es steiler bergab, und damit hat man die Paßhöhe schon hinter sich gelassen. Dank dieser entspannten Streckenführung kann man die Aussicht in vollen Zügen genießen und sich vor der Herausforderung des Hard Knott noch einmal tiefenentspannen.

1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe