VERY important message

Birx (746 m)

Aus Seiferts entlang des Birxgraben
Rennradreisen von quäldich.de

quäldich-Rennradreise zum Birx

quäldich.de bietet eine Rennradreise am Birx an. Hauptsache bergauf!

Zum Beispiel Die Rhön - Bergglühen in Deutschlands Mitte vom 26.08. bis 29.08.2021

Auffahrten

Von tobsi – Der oben genannte Abzweig ist entweder vom Tal aus Seiferts durch einen Anstieg oder vom Dreiländereck über eine Abfahrt aus erreichbar. Vom Tal kommend biegt man nach links in Richtung Frankenheim ab, von der Abfahrt kommend entsprechend nach rechts.
Zunächst einmal empfängt den Radler ein kleiner Wald, der aber nur für kurze Zeit anhält. Hier und im weiteren Verlauf des Anstiegs sind ungefähr 5–6 % im Schnitt zu bewältigen. Erst mit Ausfahrt aus dem Wald bietet sich dem Radler die Schönheit der Rhön mit ihrer Wiesenlandschaft. Doch nur wenige hundert Meter bleibt die Steigung im moderaten Bereich. Denn mit Erreichen der einzigen richtigen Kurve, in der ein Schild auf 11 % hinweist, wird auch dieser Anstieg richtig schwer. Denn diese Angabe wird nich nur erreicht, sondern auf einem kurzen Stück von ca. 100 m sogar übertroffen. Doch mit maximal 500 m oder besser gesagt bis zum Erreichen des Ortes hält dieses Steilstück an. Im Ort lässt die Steigung immer mehr nach. Vorbei an den zwei Einkehrmöglichkeiten und an der kleinen Kirche schlängelt sich die Straße bei moderater Steigung bis zum Ortsausgang, wo der Endpunkt dieses Anstiegs liegt. Allerdings geht es bei max. 3 % weiter bergauf in Richtung Frankenheim.
Auf halber Wegstrecke bietet sich die Möglichkeit, nach rechts Richtung Schwarzes Moor abzubiegen. Allerdings ist hier ein kurzes geschottertes Stück zu überwinden, das aber sehr gut mit Rennrad befahrbar ist.

13 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe