VERY important message

Bockbacher Almwirtschaft (1467 m)

[[Allgäuer Alpen|regionen|allgaeuer-alpen]]

Auffahrten

Von Kletterkönig120 – Die Ostauffahrt beginnt an der B198, etwa drei Kilometer östlich von Steeg. An der Bushaltestelle Abzweig Krabachtal zweigt der schmale Wirtschaftsweg ab und verläuft zunächst parallel zum Lechtal. Auf dem ersten halben Kilometer gewinnt der Weg rasch an Höhe, sodass man zwischen den Bäumen hindurch immer wieder einen kurzen Blick auf die darunter nach Warth verlaufende Passstraße erhaschen kann, die jedoch kurz darauf über die Burgstallbrücke auf die nördliche Talseite wechselt und damit zunächst einmal aus dem Blickfeld verschwindet.
Kurz darauf passiert man den Abzweig ins Krabachtal, das allerdings nur eine Schotterpiste bietet und daher eher den Mountainbikern vorbehalten bleibt. Wenige hundert Meter später wird auf einer gemauerten Bogenbrücke der Krabach auf seinem Weg zum Lech überquert. Nach diesem kurzen Flachstück steigt der Weg nun wieder deutlich steiler durch den bewaldeten Hang an. Nach zwei Kehren ist das Waldstück durchquert und die Almsiedlung Birchetsgump erreicht.
Der Weg steigt weiter mit 8 bis 10 % durch die Almwiesen bergwärts und schlängelt sich an den vereinzelt stehenden, alten, urigen Holzhäusern vorbei, darunter auch die Postalm. Nach Norden hin bieten sich immer wieder weite Ausblicke zu den Allgäuer Alpen, insbesondere zum Biberkopf, der Ellbogner Spitze und in das dazwischenliegende Hochalptal. Deutlich tiefer ist auf der gegenüberliegenden Talseite die nach Warth und weiter zum Flexenpass führende B198 sichtbar.
Nach etwas mehr als drei Kilometern hat die Quälerei jedoch ein Ende, denn der letzte halbe Kilometer der Auffahrt führt leicht bergab ins Bockbachtal und über eine Brücke zur Bockbacher Almwirtschaft, deren Terrasse zur Stärkung einlädt.


3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe