VERY important message

Bogetići (397 m)

.

Auffahrten

Von hdoerschlag – Die größte Herausforderung, die hier beschriebene Auffahrt nach Bogetići zu fahren, ist wohl, sie zu finden, denn die Entscheidung muss 17 Kilometer zuvor fallen. Fährt man von Podgorica auf der M18/E762 (oder besser auf einer der Nebenstraßen) Richtung Nordwesten, muss man spätestens im Ort Danilovgrad richtig einfädeln, nämlich auf die kleine Straße, die parallel zur M18/E762 am Ufer des kleinen Flusses Zeta entlangführt.
Diese Straße geht es 17 Kilometer (aber nicht einmal 50 Höhenmeter) immer in unmittelbarer Nähe der Zeta entlang, meist in bewaldeter Umgebung. Am Ende der Zufahrt befindet sich, wenn man die Zeta erstmals überquert, das Krafthaus eines Stromerzeugers (hoch oben in den Bergen sind die Zuflussrohre zu sehen).
Nun beginnt die moderate Steigung, die acht Prozent nie übersteigt. Da unbewaldet, genießt man immer wieder schöne Blicke zu den Felsen rechter Hand hinauf. Dort oben befindet sich auch das, von hier allerdings nicht sichtbare, sehr überlaufene Kloster Manastir Ostrog (das eine unglaublich schöne Auffahrt mit dem Rennrad ermöglicht). Über insgesamt neun Kehren geht es die 340 Höhenmeter hinauf, bis man den kleinen Ort Bogetići erreicht.
Will man weiter nach Nikšić fahren, empfiehlt es sich wieder, die M18/E762 zu meiden und die parallel verlaufende kleine Straße zu nehmen.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe