VERY important message

Brüchlingen (450 m)

CIMG6134.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Zwei Kehren, ruhige und malerische Landschaft, ein feines Sträßlein und ein hübscher Grillplatz, oben noch etwas Aussicht und fertig ist das Jagsttalidyll. So könnte man den folgenden Anstieg kurz und passend beschreiben. Doch der Reihe nach: Los gehts am südlichen Ortsende von Eberbach, wo wir der Kreisstraße nach Brüchlingen folgen, die zunächst parallel zur Jagst und der Straße im Tal mit rund 6 bis 9 % durch saftig grüne Wiesen hindurch ansteigt.
Nach fast einem Kilometer umrunden wir in einer Kehre eine hübschen Grillplatz und finden uns anschließend im Wald wieder. Die Steigung bleibt sportlich, knackt die 10-Prozent-Marke aber nicht. Wir durchfahren eine weitere Kehre und steuern in einem langen Linksbogen auf den Waldrand zu, den wir nach insgesamt 1,8 Kilometern erreichen.
Damit haben wir das Gröbste überstanden. Den Rest kann man getrost als Ausrollen bezeichnet. Zunächst noch entlang des Waldes zur Linken, dann vollends zwischen den Feldern der Hohenloher Ebene erreichen wir nach weiteren 1,5 Kilometern das kleine Brüchlingen, wo man rechts abbiegend noch ein paar weitere Höhenmeter sammeln kann, nämlich deren 12 bis zum Ortsende, während die Straße in ihrem weiteren Verlauf in Richtung Langenburg und Ludwigsruhe durch den Brüchlinger Wald eine maximale Höhe von knapp 485 m erreicht. Folgt man der K2533 weiter geradeaus, landet man nach einer kurzen, mit einer Kehre versehenen Abfahrt an der Hertensteiner Mühle im idyllischen Rötelbachtal.

17 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:10:10 | 04.08.2019
Wapasha
Mittlere Zeit
00:13:24 | 02.06.2022
tomhof
Dolce Vita
00:15:40 | 11.05.2018
PhilS
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe